1

Wildes Fleisch

"

Nagelkrankheiten

" Bonita, 23.07.2010 21:24.
Bonita

Bonita

13
3
Hallo meine lieben,

ich hoffe das mein neues Thema hier richtig ist.

Also ich hatte vor kurzem am Daumen ein kleines nerviges Häutchen, und was mach man dann? Auf jeden Fall nich mit dem Gebiß dran zupfen! Sonst hat mann so was-sehe Bild. Es tut bei jeder kleinsten Berührung saumäsig weh. Ich habe schon in erfahrung gebracht man nennt es Wildes Fleisch. Habe mir schon mit einer Entzündungshemenden Salbe versucht zu helfen aber es tut sich nicht viel.

Bitte, wenn jemand von Euch irgend welche Erfahrungen mit so etwas hat HELFT mir. L.G. Bonita
 Wildes Fleisch in Nagelkrankheiten
8327_633x780_Wildes Fleisch 1.jpg
19031 88.37 KB

23.07.2010 21:24 • #1


MamaWolf

60
3
1
Leider (zum Glück) hab ich keine Erfahrung damit, aber ich würde damit erst mal zum Hautarzt gehen.

LG,
Andrea

23.07.2010 21:34 • #2


Tina78

Tina78

2778
52
16
3
Hatte das auch noch nicht.
Kann mir aber vorstellen, das ein Doc das wegschneidet und es dann langsam zu wachsen muss und du evtl an dem Nagel auf das Gel versichten musst, Bis es abgeheilt ist.

23.07.2010 21:37 • #3


Bonita

Bonita


13
3
Danke für die schnelle Reaktion!

Aber ganz ehrlich, wenn es geht wollte ich mich um den Arztbesuch drücken. :lol: Habe gehoft das bildet sich von aleine zurück. Auser haben wir erst mal das Wochenende vor der Tür. Also kann mich bis Mo. drücken :?

23.07.2010 21:55 • #4


Sabsi

15768
144
4
46
"Wildes Fleisch" nennt man Fibrome nur im Volksmund. Können gutartig sein aber auch bösartig werden, die einzige therapeutisch sinnvolle Maßnahme ist, diese durch einen Facharzt (Dermatologen) entfernen lassen.

24.07.2010 02:05 • #5


Silvershark

Silvershark

556
31
47
Ich kenne sowas leider zur Genüge. Das ist leider meine Arzt Nagel zu beissen.
Wenn ich merke, das es zu tief gekommen ist, also blutet oder "nur" Wundwasser kommt, desinfiziere ich sofort und mache eine äntiseptische Salbe drauf.

Wenn du absolut nicht zum Arzt willst, welcher dir ne effektive Salbe verschreiben kann, dann hilft nur kühlen, immer wieder desinfizieren, und ne antiseptische Salbe. Das wirst du wohl mind. ne Woche haben.

Wichitg ist halt dafür zu sorgen, das die Wunde sauber bleibt.

LG

24.07.2010 06:14 • #6


JazzyKiel

460
12
Ich hatte so etwas auch schon (nicht am Nagel) und es mußte mir von der Hautärztin entfernt werden.
Sie hat es dann eingeschickt und es war gott sei dank nicht bösartig.
Ich wußte auch erst nicht was es ist und bin Monate lang damit durch die Gegend gerannt und es ging NICHT von alleine weg.

24.07.2010 08:12 • #7


Bonita

Bonita


13
3
Vielen dank für Eure Hilfe,

ich werde mein Finger über`s Wochenende mit Ichtholan Salbe versorgen und wenn es am Mo. nicht deutlich besser ist gehe ich zum Dock. ich möchte in einer Woche zum Camping da kann ich so ein Mist nicht gebrauchen.

Und ab jtzt kleine nervige Häutchen immen abknipsen.

Gruß an alle!

24.07.2010 09:52 • #8


arielle

404
13
1
^^ hatte das auch schon paar mal. bei 2 neuen piercings hat sich auch wildes fleisch gebildet. hab dann beim piercer und imternet und in der apotheke gefragt. der piercer sagte, gegen wildes fleisch hilft nichts. piercing müsste dofort raus.
hatte mir damals den höllenstein ätzstift geholt. kostete ca. 5,- € gibts in der apotheke.

den trägt man auf das wilde fleisch auf, es brennt kurz und dann sieht man wie sich diese stelle dunkel färbt. bis es schwarz wird und dann abfällt. hat bei mir ca. 3-4 tage gedauert und dann wars wech. hatte danach auch nie wieder wildes fleisch an diesen oder anderen stellen.

weiss nicht, ob es was für dich wäre oder ob du lieber auf nummer sicher gehen willst und ab zum hautarzt. ... bei mir hat auf jeden fall geholfen

24.07.2010 20:02 • #9


Dero

505
25
24
Für das nächste Mal rate ich Dir, es gleich zu " reparieren ". Entweder mit Gel oder Acryl. Habe das auch oft, aber ich zupfe dran nicht herrum. Man sagt oft " Niednagel " dazu.

Reparatur:

-Den Nagel wie gewohnt vorbereiten.
-Nägel in Form feilen.
-Gel oder Acryl über den beschädigten Bereich streichen.
-Nach der Aushärtung einfach wie gewohnt weiter arbeiten.


Jetzt im Moment aber musst Du den Nagel in Ruhe lassen und abheilen lassen. Und für das nächste Mal einfach reparieren.

24.07.2010 21:50 • #10


Nypa

Nypa

281
2
Zitat von Dero:
Für das nächste Mal rate ich Dir, es gleich zu " reparieren ". Entweder mit Gel oder Acryl. Habe das auch oft, aber ich zupfe dran nicht herrum. Man sagt oft " Niednagel " dazu.

Reparatur:

-Den Nagel wie gewohnt vorbereiten.
-Nägel in Form feilen.
-Gel oder Acryl über den beschädigten Bereich streichen.
-Nach der Aushärtung einfach wie gewohnt weiter arbeiten.


Jetzt im Moment aber musst Du den Nagel in Ruhe lassen und abheilen lassen. Und für das nächste Mal einfach reparieren.


Höö? Steh ich grad irgendwie auf dem Schlauch?! Du meinst, man sollte Gel auf die Haut machen? Das würde doch dann nur zu Liftings führen...

24.07.2010 21:56 • #11


Dero

505
25
24
Nein über den beschädigten Bereich, heisst, wenn man es schon vorher fest stellt. Weil es beginnt hauptsächlich am Nagel, dann reisst man es weg....wie ober beschrieben wurde ( das Häutchen ). Laut Beschreibung hat es wohl so angefangen.

24.07.2010 22:22 • #12


Bluefire

Bluefire

747
28
8
1
Sowas nennt man Nietnagel .......so hat meine Mama mir das erklärt es kommt wenn man eIN stück Haut abknippelt

Es ist sehr schmerzhaft ,man kann es mit Betaisdona behandel hatte ich auch schon

24.07.2010 22:33 • #13


Bluefire

Bluefire

747
28
8
1
Zitat von Bonita:
Vielen dank für Eure Hilfe,

ich werde mein Finger über`s Wochenende mit Ichtholan Salbe versorgen und wenn es am Mo. nicht deutlich besser ist gehe ich zum Dock. ich möchte in einer Woche zum Camping da kann ich so ein Mist nicht gebrauchen.

Und ab jtzt kleine nervige Häutchen immen abknipsen.

Gruß an alle!



das ist eher eine Zuchsalbe nehme Betaisadona lieber dann geht die Entzündung auch raus ..
Immer schöne seifenbäder machen und gut sauber halten

24.07.2010 22:36 • #14


Nypa

Nypa

281
2
Zitat von Dero:
Nein über den beschädigten Bereich, heisst, wenn man es schon vorher fest stellt. Weil es beginnt hauptsächlich am Nagel, dann reisst man es weg....wie ober beschrieben wurde ( das Häutchen ). Laut Beschreibung hat es wohl so angefangen.


Tut mir Leid, ich steh wohl immer noch auf dem Schlauch (Ah, ich wusste doch, dass Klausurenphasen schädlich sind. ;) ) - wenn es ein Häutchen ist, dann sagt doch schon das Wort allein, dass es sich um Haut handelt. Und auf der Haut hat das Gel doch nichts zu suchen.

Also wie ich deine Erklärung oben verstanden habe, meinst du, dass man auf den Hautfaden Gel/ Acryl tupfen soll... Das wäre ja dann lifting-fördernd...

24.07.2010 22:43 • #15









Nagelkrankheiten