Cholesterin und weiche Nägel

"

Kosmetik, Mode & Wellness

" Gast, 25.02.2008 22:43.

Traumangela

Ihr fragt Euch jetzt sicher, was hat Cholesterin mit Nägel zu tun, die Antwort darauf lautet: Sehr viel

Cholesterin ist genauso wie Nägel (Keratin)von Eiweissbausteinen abhängig, es gibt gutes Cholesterin (HDL) und böses Cholesterin (LDL),
wenn das LDL leicht erhöht ist oder im Bereich der Norm und das HDL unterhalb es Minimums ist, hat man auch mit weichen Nägel zu kämpfen, da ja erst der Körper mit dem Eiweiss versorgt wird und erst mit dem was übrigbleibt bekommen die Nägel - also eine gestörte Keratinbildung.

Das heisst aber deswegen nicht, man muss jetzt die komplette Ernährung auf eiweissarme Produkte umstellen, denn dadurch wird der HDL-Wert nicht erhöht, sondern geht nur noch mehr in den Keller, was ja noch weichere Nägel verursachen würde.

Wir haben das jetzt über ein Jahr ausgetestet und diesen Patienten (Kundinnen) geraten, als Nahrungsergänzungsmittel eines zu verwenden, das einen hohen Anteil an Aminosäuren hat. Diese Aminosäuren senken den LDL-Wert und erhöhen den HDL-Wert und das wiederum macht sich auf den Nägeln bemerkbar, die werden durch die Erhöhung der damit verbundenen Keranteile um ein wesentliches stabiler.

Bei gut 100 Probanden insgesamt ( unterschiedliche Altersgruppen), hat sich bei 80 % eine spontane Besserung innerhalb eines halben Jahres bemerkbar gemacht. Bei den restlichen 20 % zwar auch wesentlich besser, aber im Ergebnis noch nicht ganz zufriedenstellend.

Das ist das Ergebnis einer Studie zwischen einem Internisten und meinem Studio.

Liebe Grüsse

25.02.2008 22:43 • #1








Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kosmetik, Mode & Wellness