1

Gelnägel sehen nach Versiegelung unsauber aus

"

Gelnägel

" Mareike26, 19.04.2015 15:18.

Mareike26

5
1
Hallo!
Ich mache seit einiger Zeit Gelnägel und soweit wird es auch immer besser.
Meistens nutze ich Farbgel und nachdem die aus der Lampe kommen sehen die immer toll aus. Sobald ich dann aber cleanere und zuletzt die Versiegelung drauf mache, sind sie nicht mehr so schön. Ich lasse sie immer zwei Durchgänge in der Lampe, danach warte ich noch eine Minute (habe gehört, dass sie dadurch noch mehr glänzen sollen) und dann cleanere ich wieder. Fast jeder Nagel sieht dann so aus, als wäre ich nochmal mit dem Buffer rüber gegangen oder hätte das Versieglungsgel einfach weggelassen. An manchen Stellen des Nagels glänzt er schön und fühlt sich auch glatt an, aber ein paar Millimeter daneben wirkt er matt, so als hätte ich die Stelle ausgelassen. Versteht ihr, was ich meine? Wenn ich dann nochmal mit dem Versiegelungsgel drüber gehe und genauso lange aushärten lassen, bringt es gar nichts.
Könnt ihr mir helfen? :help:

19.04.2015 15:18 • #1


estrelle

estrelle

498
29
34
222

19.04.2015 15:40 • #2


Mareike26


5
1
Jaa genau.

19.04.2015 15:41 • #3


estrelle

estrelle

498
29
34
222
das Problem hatte ich auch, ich dachte ich würde immer genug Versiegler benutzen... als ich anfing es quasi wie ein "unsichtbares Fullcover" aufzutragen, also wirklich ne relativ dicke Schicht, zog er sich dann nicht mehr zusammen.
Versuch mal: einen relativ dicken tropfen kurz vorm Rand (nicht ganz an rand, damits noch platz zum hinziehen hat) ansetzen und in schnellen schwebenden "Strichen" nach vorne ziehen

19.04.2015 15:43 • #4


Ginger

Ginger

8220
104
68
2826
zuerst mal ganz wichtig: nicht vor der versiegelung cleanern!

dann muss der versiegler meist etwas satter aufgetragen werden.
wie du es machst, musst du selbst austesten, da es auch ein bisschen abhängig von der viskosität des versieglers abhängt. kannst z.b. eine dünne schicht aufpinseln, nicht härten, und dann noch mal eine sattere schicht auftragen und erst dann härten.

versiegler auch am besten immer doppelt härten lassen.

und nach dem cleanern kannst du noch mit etwas öl auf einer zellette "nachrubbeln", bis es quietscht. :wink:

19.04.2015 17:30 • #5


Mareike26


5
1
Danke für eure Antworten.
Aber wieso nicht cleanern vor der Versiegelung, das verstehe ich nicht? Ich soll dann also auf die
Schwitzschicht vom Aufbaugel direkt die Versiegelung machen?
Dann kann ich ja aber nach dem Aufbau gar nicht zurechtfeilen

Und Versiegelung dicker drauf machen hab ich auch schon versucht, aber dann ist es an manchen Stellen zu dick und an anderen Stellen sieht es immer noch genauso aus.

20.04.2015 11:48 • #6


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Du kannst deinen Aufbau ganz normal zurecht feilen. Dann den Staub mit einem Bürstchen abnehmen und dann die Versiegelung drauf.

20.04.2015 12:00 • #7


Mareike26


5
1
Aber bevor ich ihn zurecht Feile muss ich doch cleanern oder nicht?
Sorry stehe gerade etwas auf der Leitung

20.04.2015 12:02 • #8


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Vor dem feilen cleanern oder die Schwitzschicht mit einer trockenen Zellette abnehmen. Dann feilen ,dann abbürsten und dann so versiegeln wie Ginger geschrieben hat.
Hatte am Anfang das selbe Problem wie du. Habe dann die Versiegelung dicker aufgetragen und hatte dann auch so ne ungleichmäßige Oberfläche. Mittlerweile habe ich den Dreh raus und meine Nagel glänzen. Ich denke, dass das auch Übungssache ist. Nur Mut, das wird schon.

20.04.2015 12:08 • #9


Solaria

Solaria

1939
38
5
841
Man muss vor dem versiegeln nicht cleanern und buffern....
Die Schwitzschicht verbindet die beiden Gelschichten, also warum wegmachen?
Macht eigentlich nur Arbeit.... (es sei denn da soll noch was drauf gemalt werden, oder so, dann wäre das natürlich richtig).

20.04.2015 12:40 • #10


Ginger

Ginger

8220
104
68
2826
hä? stehe auch auf dem schlauch :lol:

ich bin jetzt vom fullcover (komplett farbe) ausgegangen. und dass du die farbe auf den befeilten aufbau aufträgst und dann nur noch versiegelst! oder habe ich das falsch verstanden?
wenn es so ist: nicht nach dem farbgel cleanern!

oder: wenn du was anderes arbeitest und den aufbau befeilen willst, dann kannst du cleanern, weil du ja anschließend feilst.

merke: gel hält nicht auf glatter fläche.
wenn du feilen willst - vorher cleanern.
wenn du gecleanert hat - danach feilen (oder wenigstens buffern!).


und wenn du den aufbau befeilt hast, nicht mehr auf die nägel fassen! es darf kein fett und keine feuchtigkeit auf die angefeilten nägel kommen, das kann auch diese matten "inselchen" hervorrufen.

20.04.2015 12:45 • #11


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Sorry! Hatte bei meinem Kommentar das Fullcover vergessen. Schäm! :oops: Das kommt natürlich auf den befeilten Aufbau und dann wird versiegelt. Ohne zuvor zu cleanern oder zu buffern. :wink:

20.04.2015 12:59 • #12


estrelle

estrelle

498
29
34
222
Zitat von Mareike26:
Und Versiegelung dicker drauf machen hab ich auch schon versucht, aber dann ist es an manchen Stellen zu dick und an anderen Stellen sieht es immer noch genauso aus.


Dann solltest vlt. lernen, die Versiegelung gleichmäßig aufzutragen :zunge: :P vielleicht mal ne andere Viskosität probieren, wenn sie dir verläuft

20.04.2015 13:07 • #13


Mareike26


5
1
Danke jetzt hab ich es verstanden :)
Werde es so mal versuchen :)

20.04.2015 13:14 • #14


Ginger

Ginger

8220
104
68
2826
benutzt du denn ein reines versiegelungsgel?

sonst musst du mal testen, nach dem aufbau eine gaaanz dünne, aber gleichmäßige schicht z.b. aufbaugel aufzutragen und zu härten, und dann eine schicht versiegelungsgel. so wäre der nagel schonmal gut "eingepackt" und vielleicht hilft es, wenn du mit dem versiegler nicht zurecht kommst.

20.04.2015 13:36 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel