16

Krankhaftes nägelbeissen, habt ihr tipps?

AnnaF

AnnaF

78
10
14
16
Zitat von SisiDenver:
Es könnte nicht Wahr sein, das sind nicht deine Nageln


Woher willst du genau wissen, dass es nicht ihre Nägel sind?

16.05.2017 09:25 • #16


Nicky5

Nicky5

1
Ich möchte hier allen notorischen und extremen Nagelkauern Mut machen und mit meiner persönlichen Erfahrung Tipps geben, vom Nagelkauen bzw. -knibbeln loszukommen.
Kurz zu mir: Ich bin 48 Jahre alt und hatte bis vor 3 Monaten (seit meiner Kindheit!) kurze, abgeknabberte Fingernägel, die ich ständig verstecken musste. Es war ein Zwang in mir, immer die unebenen Nagelspitzen oder verhärteten Nagelhautstellen abzuknabbern oder daran zu knibbeln, teilweise bis es blutig und vor Schmerzen kaum auszuhalten war. Ich gehörte wirklich zu den Extrem-Nagelkauern <X, wurde auch oft auf dieses Problem angesprochen. Es war mir immer wahnsinnig peinlich. Besonders beim Fernsehschauen oder Buchlesen ging's los. Im Jugendalter fing ich dann an, mir künstliche Nägel aufzukleben, was sehr unnatürlich aussah, und welche kaum hielten. Als ich mein eigenes Geld verdiente, bin ich dann zu verschiedenen Nageldesignerinnen gegangen, um mir professionelle Gelnägel machen zu lassen. Das war für mich unheimlich erlösend, endlich schöne Nägel vorweisen zu können. Aber leider hielten diese auch nicht ewig, so dass ich sie für viel Geld regelmäßig erneuern lassen musste. Manchmal habe ich zu spät einen Termin bekommen, so dass ich die unter den abgelösten Gelnägeln nachgewachsenen Naturnägel wieder abgekaut hatte. Sehr frustrierend. ;( Also entschied ich mich dafür, selbst aktiv zu werden. Zunächst habe mir ein eigenes Gelsystem angeschafft und sofort nach Bedarf die Nägel behandelt. Da mir das aber zu lange dauerte (UV-Lampe) und der Härtungsprozess aufgrund meiner stark strapazierten, hauchdünnen Nägel immer schmerzhaft war, habe ich mich auf ein Marken-Acrylsystem umgestellt. Das war jahrzehntelang meine Rettung. Allerdings waren die Naturnägel aufgrund der ständigen Feilerei so dünn und strapaziert, dass mich diese Technik auf Dauer nicht glücklich machte. Selbst ein Gesprächstermin bei einem speziellen Arzt brachte mir keinen Erfolg. An Bitterstoffe in Produkten wie "No bite" oder "Stop'n grow" hatte ich mich schnell gewöhnt. Außerdem hörte ich immer den Satz, den kein Nagelkauer gerne hören will:"Du musst es selbst wollen, damit aufzuhören." Nichts half all die vielen Jahre....
Bis mir eine Werbung über Facebook ins Auge stieß: Bionail ist weltweit das einzige bioaktive Nagelpflegesystem, welches beschädigte und strapazierte Nägel innerhalb von 10 Minuten repariert! (https://www.bionail.com/bionail-nagelpflegesystem/) Sofort nahm ich Kontakt zur Geschäftsführerin und Inhaberin Coco Bozz bzw. Leyla Sommer auf. Ich ließ mir das 4-teilige Set zuschicken, welches nur aus natürlichen Rohstoffen besteht und probierte es sofort aus. Allein der Duft und die Pflege des Removers überzeugten mich sofort. Die 4 Schritte der Auftragung sind wirklich sehr einfach, wie ein normaler Nagellack. Wichtig: Trocknungszeit von mind.15 Min. nach jedem einzelnen Schritt beachten! Alle 2 Tage habe ich das Bionail-Pflegesystem erneuert. Zudem habe ich in all meinen Taschen, im Auto und überall, wo ich mich viel aufhalte, eine Nagelfeile zur Hand, damit ich unebene Stellen sofort ausgleichen kann. Mittlerweile sind 3 Monate vergangen und - man glaubt es kaum- ein Wunder ist geschehen . Meine Nägel sind gesund und stark nachgewachsen. Ich verspüre überhaupt keinen Drang mehr, sie abzubeißen, da sie so stabil sind und schön aussehen. Ich bin soooo mega stolz auf mich....und der Leyla Sommer so unendlich dankbar für ihre einzigartige Entwicklung in dieser Branche. Vielleicht kann ich einige mit meiner Geschichte ermuntern, nicht aufzugeben und dieses tolle Pflegesystem einfach mal auszuprobieren. Übrigens ist es auch für Männer geeignet! Alles Gute damit!
Liebe Grüße, Nicky5 ;)

25.06.2017 18:01 • #17











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nägel kauen / Nagelbeißer