11

Kundin hat Greenie! Hilfe

limasa

24
3
puh.....Autoklav......also von dem hab ich jetzt noch nix gehört.....hoffe den brauch ich nicht zwingend? :nixweiss:

Also ich denke fürs Nagelstudio dürfte doch Bohrerbad und Ultraschallreiniger ausreichen oder?

27.08.2013 19:03 • #16


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Zitat von limasa:

Also ich denke fürs Nagelstudio dürfte doch Bohrerbad und Ultraschallreiniger ausreichen oder?


Jo :mrgreen:

27.08.2013 20:08 • x 1 #17


derzeh

33
5
1
Bitte immer darauf achten das richtige Desinfektionsmittel für die Hände des Behandlers und des Kunden zu benutzen.

Der Behandler sollte ein Händedesinfektionsmittel benutzen, weil das schonender ist und Rückfetter beinhaltet. Wenn man öfter am Tag benutzt ist das wichtig.
Handschuhe sind ein Einmalprodukt, das immer nach jedem Kunden weggeworfen gehört. Wenn man das Latex mitdesinfiziert verändert sich die Struktur und wird durchlässiger als so schon.

Der Kunde sollte mit Hautdesinfektion behandelt werden, da das entfettend wirkt. So sollte auch das mit dem Fettfilm auf dem Nagel keine Rolle mehr spielen. Zur not auch mal 70% Alk aus der Apotheke besorgen und den Nagel damit entfetten.

Achtung, der Greene (niedlich) ist leider nicht so niedlich, denn er gehört zu den Keimen, die den Krankenhäusern die Zimmer füllen als MRSA...

Gruß derzeh

14.09.2013 08:30 • #18


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Nun ja... da kommt es aber auf div. relevante Faktoren an....
Ein absolut "typischer Krankenhauskeim" ist es eher nicht... aber man muß schon aufpassen,keine Frage, deshalb versteh ich auch nicht warum nicht verstärkt auf die Hygiene geachtet wird bzw. div. ND`s über sowas drüber modellieren ohne mit der Wimper zu zucken... (was heißt ich verstehe es nicht... es ist eher so das ich immer wieder frustriert über das Nicht Wissen praktizierender ND`s bin :roll: )

Zitat....:
Die Gattung ist klinisch besonders wichtig, weil die Mehrheit ihrer Mitglieder Resistenzen gegen Antibiotika aufweist. Außerdem sind sie fähig, bei höherer Zelldichte Biofilme (Schleime) zu bilden, die sie gegen Fresszellen und Antibiotika schützen. Während Bakterien der Gattung Pseudomonas bei Menschen mit intaktem Immunsystem selten Krankheiten verursachen, können sie bei Patienten, deren Immunsystem bereits geschwächt ist (beispielsweise in Krankenhäusern, sogenannte Hospitalismuskeime), die Infektion von Wunden, Atem- und Harnwegen, Lungenentzündung sowie Sepsis und Herzerkrankungen verursachen. Wundinfektionen durch P. aeruginosa zeichnen sich durch ihre blau-grüne Färbung und ihren süßlich-aromatischen Geruch aus. Besonders gefährdet sind Patienten mit der Erbkrankheit Cystische Fibrose (Mukoviszidose), bei denen Lungenentzündungen durch Pseudomonas die häufigste Todesursache ist.
Zur Therapie eignen sich Acylaminopenicilline wie Piperacillin, Cephalosporine ab der dritten Generation (insbesondere Ceftazidim und Cefepim; Ceftriaxon und Cefotaxim hingegen sind nicht wirksam), Fluorchinolone, Aminoglykoside sowie Carbapeneme.
Klinische Studien zu Pseudomonas-Impfungen werden seit einiger Zeit durchgeführt, etwa vom österreichischen Biotech-Unternehmen Intercell, das seinen Impfstoff bereits in Phase III testet.[9]

http://de.wikipedia.org/wiki/Pseudomonas

19.09.2013 11:45 • #19


Lina1

3
..schließe mich der Meinung an..- Greenie kommt nur durch mini-liftings, wo Wasser reinkommt. Nach 3,5 Wo eh "normal"..., wenn man kein Spezial-Haftgel benutzt. Jedenfalls ist das nix, was "übertragen" wird, sondern selbst entsteht. Auch gerne, wenn man "mal eben schnell Kleber benutzt gg liftings...." Nach max 4, 5 Tagen entsteht dort Greenie, weil der Kleber nur ca 3 Tg hält. Hab ich alles auch schon (privat bei mir) gemacht...-(( Was hilft: ich würde die Kundin fragen, warum sie nachher immer rumfeilt. Vielleicht gefällt ihr die Form nicht so ganz, und sie sagt aber nix. (hab ich auch schon gemacht als Kundin im Nagelstudio....) Dann schafft sie sich natürlich selber die Basis für die Liftings.... und den Greenie. Also - bei mir selbst hab ich das - als ich es mal hatte (...zu lange gewartet mit refill...o)) so gelöst: alles runtergefeilt, extra feile für den greenie, dann weggeschmissen, klar. Wenn er fast weggeht, habr ich (privat bei mir) wieder neu Gel drübergetan, und es rauswachsen lassen. War kein Problem. Allerdings war es nur "hellgrün", also noch nicht tief im NN. Wenn sie alldgs nach 3,5 Wo schon solche liftings hat, würde ich mal ein anderes Gel versuchen. Denn bei reinen "Randliftings" hatte ich noch nie ein Greenie: der entsteht durch das "fast-abgeschlossen-sein", also liftings, die in der Mitte des Nagels sind, und - zb durch Randfeilen - eine Mini-Öffnung nach außen kriegen, wo wenig Wasser rein kann...-((( Seit ich den ganzen Aufbau (bei mir, privat) anders mache, habe ich 6-7 Wo garkeine liftings mehr (...gründlich desinfizieren, gründlich entfetten mit Spezialreiniger, gründlich Nagelhaut wegfeilen, dann immer Dehy, immer Primer mit Säure, immer 1 min warten nach Primer! sonst ist es zu naß / wieder liftings...; dann immer Spezial-Grundiergel für Problemnägel einmassieren, dann erst Aufbau.) KEINE Flüssigkeit auf die Nägel mehr nach Nagelhaut-buffern und dehy und primer. Nix mehr "reinigen" - sonst Feuchtigkeit; = Gel hält nicht = liftings. Das ist meine Erfahrung...o)9

Vor 1 Stunde • #20


Ginger

Ginger

8211
104
68
2818
Zitat von Lina1:
Nach 3,5 Wo eh "normal"..., wenn man kein Spezial-Haftgel benutzt.


das sehe ich anders. das klingt ja so, als wären liftings nach einer gewissen zeit normal. sind sie aber nicht. und es geht auch ohne liftings, selbst wenn man "nur" ein 3in1 gel benutzt. habe ich jahrelang so gemacht.

Zitat:
dann immer Dehy, immer Primer mit Säure, immer 1 min warten nach Primer! sonst ist es zu naß / wieder liftings...

auch das möchte ich so nicht unterschreiben. primer mit säure ist nicht gerade der knaller. bei manchen mag es nötig sein, aber grundsätzlich ist es ohne immer besser. bzw. lieber erstmal mit einem ohne säure probieren. ich nehme für meine kunden nur dehydrator und habe so gut wie nie liftings (und wenn, dann durch rumfummeln oder selber-feilen seitens kundin oder stöße o.ä.)

generell kann man sagen, jeder nagel ist anders sollte nach "seinen bedürfnissen" behandelt werden. manchmal muss man etwas probieren, bis man das richtige gefunden hat.

Vor 58 Minuten • #21











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel