12

Nageldesigns ausprobieren

"

Links zu Anleitungen & Videos

" smilnail, 07.06.2016 19:30.
smilnail

smilnail

2177
40
1
1175
Hallo Ihr, habe gerade beim Stöbern im Netz diese beiden Videos gefunden. Was haltet Ihr davon? also ich denke, ich werd mal diese Marmoriergeschichte ausprobieren, demnächst mal :lol:



07.06.2016 19:30 • #1


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin

93
8
7
32
Das obere hab ich vor langer Zeit schon mal gemacht.
Ich hab rot und blau genommen. Sah toll aus, aber war ne ganz schöne Sauerei, da ich es natürlich durch den schwamm Überall am Finger verteilt hab. Das Säubern war lästig.
Das geht aber bestimmt leichter. ;-)

Da es mit Nagellack war, hat's natürlich nur zwei Tage gehalten. Dafür war mir das zu viel Aufwand.

Was mich interessieren würde, kann man das auch irgendwie mit Gel kombinieren oder gibt es eine ähnliche Technik für Gel?

07.06.2016 20:41 • x 1 #2


Chaia

Chaia

2501
64
76
1437
Hamm ich glaube eher nicht. Eher indem du dir selber einen wrap herstellst mit Lack. Den kannst du lange trocknen lassen.

Oder aber mit zieh-Technik, nass-in-nass oder wie jeder das nennen mag :D

07.06.2016 20:56 • x 1 #3


Solaria

Solaria

1940
38
5
843
Doch @Chaia die Schwammtechnik funktioniert auch mit Gel.
Alternativ halt einfach einen Farbverlauf gestalten, weil Ombre ist ja im Prinzip nichts anderes.

Wegen der Sauerei: vorher den Nagel mit Tesa umkleben, oder diesen speziellen Peel Off Lack benutzen.

07.06.2016 21:09 • x 4 #4


Chaia

Chaia

2501
64
76
1437
Zitat von Solaria:
Doch @Chaia die Schwammtechnik funktioniert auch mit Gel.
Alternativ halt einfach einen Farbverlauf gestalten, weil Ombre ist ja im Prinzip nichts anderes.

Wegen der Sauerei: vorher den Nagel mit Tesa umkleben, oder diesen speziellen Peel Off Lack benutzen.


Siehste, wieder was gelernt :mrgreen: Danke :)

07.06.2016 21:46 • x 1 #5


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin

93
8
7
32
So und nun nochmal bitte für den Laien. :D

Was ist ombre, wrap und nass-in-nass bzw ziehtechnik?

Dass das mit dem Schwamm auch bei Gel funktioniert ist natürlich toll. Irgendwann, wenn sich bei mir nicht mehr alles löst nach einer Woche, werde ich das vielleicht auch mal probieren ;-) so in drei Jahren. :-)
Ja,da muss man dann definitiv etwas drumherum kleben, hartes Gel kann man ja nicht einfach abwischen wie trockenen Nagellack.

08.06.2016 01:34 • #6


Jessie91

Jessie91

35
3
1
32
@Wasserprinzessin
Alsooo.. Ombre ist einfach der Begriff für einen seichten Farbverlauf ohne harten Übergang. Manche Damen tragen das als Frisur. Oben am Ansatz dunkel und nach unten hin immer heller ins blonde rein, zum Beispiel.

Wraps sind diese Nagelfolien mit Motiven oder Mustern, die man eigentlich in jedem Nagelbedarfs-Shop bekommt. Die könnte man selber machen, indem man mit Nagellacken (ich habs auch schon mit Acrylfarben gesehen) auf eine Klarsichtfolie malt und nach dem trocknen mit Klarlack überzieht. Wenn alles gut trocken ist, kann man das ganze von der Folie lösen. (soweit die Theorie ;))

Nass-in-Nass Technik bedeutet, dass man ein Farbgel als Fullcover aufträgt und nach dem aushärten diese Farbe noch einmal aufträgt. In dieses noch nasse Gel wird mit einem anderen Farbgel dann reingemalt. Das verläuft dann ganz leicht und sieht klasse aus. :D
Wir haben hier eine Dame im Forum ( Nailstime Sissy ) Die das nahezu in Perfektion beherrscht. Schau dir in der Galerie einfach mal ihre Bilder an :).

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen

Liebe Grüße

Jessie

08.06.2016 08:03 • x 4 #7


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin

93
8
7
32
Wow, klingt alles sehr interessant.
Danke für die ausführliche Antwort. :)

08.06.2016 08:11 • x 1 #8











Links zu Anleitungen & Videos