Nagelspitzen ummanteln

"

Nagellack & UV-Lack

" Libelle65, 20.08.2017 21:57.
Libelle65

Libelle65

18
4
1
Hallo, Ich brauche mal euren Rat. Ich habe jetzt schon ein paar Mal meine Nägel mit Gel-Lack gemacht und komme eigentlich ganz gut klar, es wird immer besser. Ich probiere grad verschiedene Marken aus und habe bei allen das selbe Problem. Nach 2-3 Tagen chippen die Nägel an den Spitzen. Ich merke dass der Lack mit denen ich die Spitzen ummantele erst unter den Nägeln und dann an der Haarlinie abgeht.
Kann es an der Lampe liegen? Ich habe eine 36 Watt LED Lampe, die keinen. Boden hat. Das Licht strahlt ja nur von oben auf die Nägel und trocknet evtl. den Rand nicht. Kann es helfen wenn ich eine Spiegel unter das Gerät lege, wirft das die UV Strahlen zurück? Bin gespannt auf eure Erfahrungen, liebe Grüsse Caroline

20.08.2017 21:57 • #1


Ginger

Ginger

8562
105
68
3033
hm, also an einer fehlenden bodenplatte kann es eigentlich nicht liegen...
und was meinst du, wenn du schreibst, dass der lack unter den nägeln abgeht? unter den nägeln sollte er nicht sein :wink: wenn doch, dann kann genau das natürlich zum ablösen führen: so wie du schreibst, nämlich erst unten drunter locker, dann an den spitzen.

und wie bereitest du die nägel vor?
behandelst du auch den freien nagelrand?

20.08.2017 23:36 • #2


Unikum

Unikum

173
2
2
79
Moin
Einen Versuch ist es Wert, wenn du einen Spiegel unterlegst. Der Lack wird ja nicht getrocknet, sondern durch die Wellenlänge des Lichtes wird eine erhärtende Reaktion ausgelöst. Wird die Unterseite beschattet kann es zu einer mangelhaften Aushärtung kommen. Ich meine es fühlt sich trocken an, ist aber nicht ganz durchgehärtet. Das kann evtl. anschließend zur vorzeitigen Ablösung führen.

Gruß Martin

21.08.2017 06:08 • #3


Ginger

Ginger

8562
105
68
3033
ich habe meine lampen mit küchenkrepp ausgelegt, da hat die bodenplatte also keine wirkung, aber ich habe keine probleme :wink: allerdings sind meine lampen innen auch nicht nur oben, sondern teilweise etwas schräg angeordnet.

21.08.2017 11:44 • #4


Libelle65

Libelle65


18
4
1
@ginger, ja ich habe auch imme etwas Gel-Lack unter dem Nagel. Ist das wohl zuviel des Guten? Denn da hat er ja nix zum haften. Wie ich verstanden habe braucht der Lack eine angeraute Fläche oder eine Schwitzschicht um haften zu können. Ich geb mir das nächste Mal mehr Mühe da nicht zu verschmieren. Erscheint mir jetzt logisch. Danke Dir für Deine Antworten.
@ Martin, danke auch Dir, dann verhalten sich diese UV Strahlen wie Sonnenstrahlen, lassen sich also reflektieren. Ich werde die Spiegelvariante auch ausprobieren. Wahrscheinlich ist es eine Verknüpfung beider Fehler, die zu diesem unbefriedigenden Resultat geführt hat.
Ich werde dann berichten wie es geworden ist. ganz liebe Grüsse Caroline

21.08.2017 23:05 • #5











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagellack & UV-Lack