1

Wie den NN zwischen den Rillen anbuffern?

"

Gelnägel

" Cathan, 20.01.2014 13:16.
Cathan

Cathan

282
21
2
2
Hallo ihr Lieben,

ich habe in der Suche keine Antwort auf meine Frage erhalten.
Nach langer Übungsphase habe ich mich an ein erstes freiwilliges Opfer gewagt.
Sie hat auf allen Nägeln sehr tiefe Rillen die auch noch sehr dicht sind.
Mit einem normalen Buffer komme ich da nicht dazwischen. Ich kann nur den NN auf den Spitzen der Rillen erreichen.
Zwischen den Rillen bleibt der NN glänzend. Dadurch habe ich keine große Haftungsfläche. Ich habe versucht mit der Spitze des Buffers in die Rillen zu kommen. Das ist aber sehr mühsam und zeitaufwändig. Trotz meiner Mühen hat die Modellage nur wenige Tage gehalten. Habt ihr da einen Tip für mich? Primer habe ich nicht verwendet. Nur Grundiergel was ich sehr sorgsam einmassiert habe.

Meine Schritte:
Nägel und Hand desinfiziert.
Nagelhaut mit einem Propusher leicht zurückgeschoben.
Nagelhaut auf dem Nagel mit einem Diamantbit entfernt.
Nagel in Form gefeilt und so gut es ging angebuffert.
Nagelstaub mit einer weichen Bürste entfernt.
Dehydrator auf einer Zellette auf den Nagel gelegt und abgezogen.
Grundiergel dünn aufgetragen und einmassiert. Aushärten.
Aufbau modelliert und ausgehärtet.
Mit 70% ISO SS abgenommen.
Aufbau in Form gefeilt.
Gebuffert.
Staub mit Staubbürte entfernt.
Versiegelt.

Die ersten Nägel sind nach zwei Tagen fast abgefallen. Die haben gar nicht gehalten.
Nach 4 Wochen waren nur noch 3 Nägel komplett und ohne Liftings (Daumen und Ringfinger).
Der Rest war von der Nagelmatrix her bis fast zur Hälfte angeliftet.

20.01.2014 13:16 • #1


Ginger

Ginger

8492
105
68
3013
die frage ist: woher kommen diese extremen rillen?!

hast du sie mal gefragt, wegen krankheiten / medikamenten?

ich habe nämlich auch eine kundin, die manchmal extreme "krater" in den nägeln hat, aber immer auf der nagelbett-mitte. da kann ich auch nicht "reinbuffern", aber es hält trotzdem. bei ihr liegt es an der schilddrüse und die rillen / verhornungen sind nicht immer gleich, sie verändern sich. manchmal sind es "nur" kleine dellen und manchmal eben diese großen krater.
ich beutze bei ihr nur dehydrator, und dann direkt ein 3in1 gel. hält bombenfest. :wink:

deshalb würde ich dir raten, sie mal bzgl. krankheiten und medikamenten auszuquetschen, vielleicht liegt es daran und nicht an deiner arbeit :wink:

ich denke, du machst alles richtig, jedenfalls von den schritten her.
an manche stellen kommt man eben nicht, dann muss man sich z.b. mit haftvermittler weiterhelfen. vielleicht geht das besser.

was hast du für ein gel? eher hart oder eher flexibel?

20.01.2014 13:25 • #2


Cathan

Cathan


282
21
2
2
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
Medikamente nimmt sie nicht. Krankheiten hat sie auch verneint. Sie sagt dass die Rillen über die Jahre mehr und tiefer geworden sind. Sie wird dieses Jahr 60. Die Rillen sind auch sehr gleichmäßig über alle Nägel verteilt. Aber eben sehr eng.

Ich benutze eher flexible Gele (Elast Soft von SNC). Sie hat recht harte und brüchige Nägel.

20.01.2014 14:24 • #3


Ginger

Ginger

8492
105
68
3013
dann sind es vielleicht einfach alterserscheinungen :wink:
und dann unbedenklich.

nur eben für dich nicht so leicht zum arbeiten.

ich würde mal dehydrator und haftvermittler versuchen, vielleicht geht das besser.

ich habe z.b. ein paar kundinnen, da hält es besser, wenn ich NUR dehydrator nehme und dann direkt ein 3in1 gel. geht besser, als mit speziellem haftgel. bei anderen widerum ist nur haftvermittler ausreichend, bei wieder anderen haftvermittler und spezielles haftgel.... manchmal muss man eben einfach ausprobieren. :wink:

vielleicht kannst du ja mal bilder machen.

20.01.2014 15:52 • #4


Cathan

Cathan


282
21
2
2
Vielen Dank für die Tips.
Probierst du dann für jede Hand / jeden Nagel etwas aus oder pro Termin?

Beim nächsten Mal werde ich Bilder machen.

20.01.2014 17:49 • #5


taschale89

taschale89

441
8
22
Meine Mutter hat auch solche Rillen mit dem Alter bekommen (sie ist 64).
Bei ihr dehydriere ich nur und dann Haftgel und dann normal weiter.
Hält bombenfest 8)

20.01.2014 19:03 • #6


Van Abby

Van Abby

1200
8
3
Ich hab bei meinen Haft Problem nachher eine Hand mit dem Gel X und der Technik Y gemacht und die anderen eben mit einen anderen Gel und einer anderen Technik. So hab ich dann raus gefunden was bei mir hält. Ich hab zwar nicht solche Rillen aber ihr kennt ja mein Gejammer wegen der Haftung.
Noch mal danke an alle!

20.01.2014 22:36 • #7


jane-doe

jane-doe

5714
158
7
1463
Hast du es schon mal mit einer Schwammfeile versucht? Mit der Kante einer solchen müsste das klappen.

Ich hab auch noch (vor Jahren irgendwo gekauft) einen Feilträger, der sieht aus wie ein Hufstäbchen. Nur dass um den Huf Feilblätter verschiedener Körnung geklebt werden können. Damit müsste es auch gehen, die Rillen zu mattieren. Oder die Feilstäbchen?
Vielleicht hat jemand ne Idee, wo es das noch geben könnte...
LG Jane

20.01.2014 23:52 • #8


Cathan

Cathan


282
21
2
2
Danke für die vielen Tips.
Von einem Feilenschwamm oder Feilstäbchen habe ich bisher noch nichts gehört. Die Hufstäbchen mit Feilblättern habe ich mal bei PNS24 gesehen. Ich werde mal ein wenig rumsuchen.

Dann werde ich mal folgende Kombinationen ausprobieren

- Primer und 3 in 1 Gel
- Primer und Haftgel
- nur 3 in 1 Gel

Wie sieht es eigentlich mit Fiberglasgel aus? Das hatte ich bisher noch nie ausprobiert.

21.01.2014 12:46 • #9


DaVinci1

DaVinci1

629
10
2
3
Kommt auf ihre nägel drauf an, den fiberglas ist sehr starr und bei weichen nägeln kann es zu haftungsproblemen kommen

21.01.2014 13:00 • #10


Samjos

60
8
Hallo,

leider nix zum eigentlichen Problem, aber vielleicht interessiert es ja trotzdem die ein oder andere von euch :-)

Fingernägel: Längs oder quer gerillt?

Halten Sie Ihren Nagel gegen das Licht, erkennen Sie vielleicht feine Längsrillen. Das ist ein ganz normaler Alterungsprozess und damit harmlos. Je älter Sie sind, desto öfter treten die Längsrillen auf. Manche vermuten, dass auch häufiger Flüssigkeitsmangel diese Nagelstruktur begünstigt. Deshalb genügend trinken! Bei Querrillen wurde der Nagel für eine gewisse Zeit in seinem Wachstum gestört. Sie können zum Beispiel in Folge einer Erkrankung mit hohem Fieber auftauchen. „Häufig ist auch eine falsche Maniküre schuld, bei der das Nagelbett verletzt wurde“, sagt Dr. Dirk Meyer-Rogge, Hautarzt aus Karlsruhe. In diesem Fall sollten Sie Ihre persönliche Nagelpflege überdenken und gegebenenfalls eine Kosmetikerin um Rat bitten.

Quelle: http://www.apotheken-umschau.de/Haende/ ... 59343.html

LG Samjos

21.01.2014 13:34 • x 1 #11


Cathan

Cathan


282
21
2
2
Hallo ihr Lieben,

falls es euch interessiert, ich habe nun eine Lösung die besser funktioniert. Ich habe einfach das Grundiergel durch Fiberglasgel ersetzt und nun hält die Modellage Bombe. Primer hatte ich gar nicht ausprobiert. Wegen den Rillen werde ich noch nach der Schwammfeile suchen.

17.02.2014 18:01 • #12


DaVinci1

DaVinci1

629
10
2
3
Hey das ist super :D

17.02.2014 18:13 • #13


Ginger

Ginger

8492
105
68
3013
na, das klingt doch gut!
manchmal muss man eben erst ein bisschen rumprobieren, was am besten geht :wink:

17.02.2014 18:18 • #14











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel