1

Acryl Marken und Produkte

"

Acrylnägel

" luluana, 05.01.2013 02:01.

luluana

74
13
Gutn Abend ihr lieben.

Ich hoff ich bin richtig hier, ansonsten bitte ich um verschiebung und verzeihung....

wie vielleicht die eine oder andere mitbekommen haben bin ich verzweifelt auf der suche nach einem echt guten pulver. klar, mir ist bewusst, dass jeder seine eigene "geschmäckes" hat. aber dennoch sind mir eure meinungen wichtig. es gibt ja da auch viel unterschiede von qualität und trocknungszeit und auch handhabung.

natürlich bin ich auch auf der suche nach einem guten liquid.

ich wäre euch dankbar, ihr lieben, wenn ihr mir antworten würdet mit welchen produkten ihr angefangen habt, warum ihr umgestiegen seid und was ihr nun nützt mit den klaren vorteilen...

z.B

ich habe begonnen mit pulver und liquid von XYZ, hab damit 2 jahre gearbeitet aber es hat nicht gehalten und gab viele liftings und die konsitenz war schlecht. Nun benütze ich pulver und liquid von EFG, es trocknet langsam und lässt sich lange bearbeiten.


wisst ihr wie ich meine? ich glaube so können wir alle von allen profitieren.

freue mich von euch zu lesen.

vielen dank und gute nacht =) eure lulu

05.01.2013 02:01 • #1


Ivy-Maire

364
27
Hey Lulu,

ich habe meine Schulung mit Akzent Direkt gemacht. Liquid ist die intention-line. ich finde es super, es härtet nicht zu schnell, die farben sind 1A und man kann es gut polieren. allerdings reagiere ich allergisch darauf und man bekommt es nur mit einem Gewerbeschein.

nun habe ich mir auch das Acryl von Nail Expert gekauft. sowohl powder als auch Liquid. die powder find ich sehr gut (Makeup und farbpowder, clear brauch ich noch den rest akzent auf). das Liquid ist.. naja. es härtet nicht zu schnell, die phase von "modellierbar" bis "gummiartig" ist ausreichend lang. allerdings ist mir die phase von "Gummiartig" bis "hart" zu lang. das macht vor allem das pinchen echt zu einer geduldsprobe.


ich hab bei beiden keine probleme mit der haftung. liftings gibts bei beiden nicht. allerdings habe ich mit dem akzent acryl öfter das problem dass meine bällchen zu trocken werden. obwohl das vorherige passend war. KA wieso das so ist :nixweiss: also landen einige bällchen auf der unterlage da unbrauchbar.

05.01.2013 03:19 • #2


sunnymarie32

sunnymarie32

2552
46
4
103
Also..
Ich hab Ezflow: Liquid ist das HD, Powder hab ich HD und A-Polymer - HD & HD härtet etwas langsamer als HD & A, das Q Monomer hab ich noch nicht probiert, das ist die schnellere Variante beim Liquid. Dann gibts noch Competitionpowder, welches das schnellste von Ezflow ist. HD & HD ist für Anfänger gut geeignet, HD & A polymer eigentlich auch noch. Es lässt sich gut verarbeiten und zumidest bei mir liftet nix, solang ich keinen Primer benutze :-)
Ich hab NSI Attraction und Entity mit Ezflow Liquid getestet und keinen großen Unterschied zum Ezflow A Powder festgestellt.
Ich hab auch Hollywood CamouFlair und Cesars Expert Liquid mit all meinen Powdern ausprobiert und bin von allen beiden begeistert - beide härten nicht zu schnell, es vergilbt nix...
Toll find ich die Powder von Hollywood - hab da ein paar Phantoms, lassen sich super mit jedem Liquid verarbeiten, sind leicht zu befeilen - leider teuer und nur mit Gewerbeschein zu bekommen...
Dann hatte ich mal so ein Billigacryl von Ebay von Magic Items - das war ein Griff in die Tonne - würd ich NIE wieder kaufen, das verklebt auch den bessten Pinsel, ist hart...
Angefangen hab ich mit Eubecos... das ist nicht schlecht, aber auch nicht das besste, Verarbeitungszeit ist ok, Haltbarkeit kann ich nicht beurteilen, da ich das Powder komplett zum Üben auf Tips verbraucht hatte, es ist aber härter zu befeilen als die anderen. Die Farbpowder sind von unterschiedlicher Qualität - die intensiven Farben gehen gut, die pastelligen werden immer fleckig. Das Liquid von denen ist ok, würd ich wieder kaufen, grad weils nicht sooo teuer ist, ich nehms gern bei intenstiv farbigen Powdern, wo mir mein "gutes" für das wenige was ich für mich brauch zu schade ist - bei Farbpowdern bleibt ja immer mal ein wenig im Pinsel hängen und man kann das Liquid hinterher nicht mehr fürs Clear gebrauchen :-)
Absolut abraten würde ich von dem geruchlosen Liquid von Color Your Nails - das härtet immer mit einer gummiartigen Schicht obendrauf aus und braucht ewig um einigermassen auszuhärten - zum Pinselreinigen ist es dafür absolut brauchbar - es stinkt eben nicht so :-)
Farbpowder hab ich noch einige andere - Nonames, Marken... Da kommts aufs Liquid an, mit dem man es verarbeitet... Bis auf die Pastelle von Eubecos hab ich da noch nichts negatives gefunden...

Mein Fazit ist - bei den reinen Modellageacrylen wie Clear, Weiss und Cover und beim Liquid sollte man wirklich auf gute Qualität achten, bei Farbacrylen ist die nicht ganz sooo entscheidend - viele günstige und Nonames sind da nicht unbedingt schlechter als die teureren Markenacryle...

05.01.2013 14:50 • #3


aikira08

107
7
14
Hallo....

ich kann mich da sunny anschließen! Farbacryle habe ich auch viele "no-Name" Produkte. Für den Aufbau etc. sollten es schon Qualitätsprodukte sein.

Ich habe anfangs ein Testkid von Astonishing Acryl gehabt. Ich fand es ok, insbesondere, weil es relativ langsam aushärtet ist es für Anfänger gut.

Jetzt arbeite ich mit der No. 1 Serie von Touché. Dazu das Liquid aus der Serie. Das Liquid II härtet schneller aus, da komme ich noch nicht mit :lol:

Ansonsten ist natürlich die Pinselfrage entscheident. Aber dazu habe ich ja an anderer Stelle schon meine Meinung kund getan! :mrgreen:

Ich hoffe nur, dass du nicht komplett durcheinander kommst, wenn noch drei Meinungen hier stehen. Weil es ist tatsächlich so, dass jeder sein eigenes Produkt finden muss.

LG

aikira

05.01.2013 19:57 • #4


luluana


74
13
ah ich lass mich nicht beeinflussen, ich teste die produkte schon bevor ich mir da hunz kunz kauf, aber ist doch spannend, die erfahrungen der anderen zu lesen, oder?

06.01.2013 01:00 • #5


sandrini

sandrini

84
8
Ez Flow HD Serie, und die Ez Flow Carnival und Konfetti Farbkollektionen Acryl-Pulver...tolle Verarbeitung,Super Ergebnisse....

06.01.2013 01:19 • #6


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
55
Ich schließ mich da ebenfalls mit an: Farbacryle können günstig sein, Modellage muss Qualität haben.


Ich hab mit Jolifin angefangen und es war schrecklich. Haftung, Farbbeständigkeit und Flexibilität waren zum weglaufen, die Audhärtung ungleichmäßig. Allerdings war der Farbton vom Cover sehr schön.
Dann hab ich ne Weile Pause gemacht und mit Ez Flow weiter gearbeitet. (High Defintion) An und für sich ganz gut, ständig auslaufende Kanister haben aber mächtig genervt und im Winter ist es schnell versprödet. Ließ sich sehr hart befeilen und irgendwann gab es dann Haftungsprobleme. Zwischendrin war ich mal bei TN, hat mir aber gar nicht gefallen, war mir zu nass in der Verarbeitung, Farbbeständigkeit beim Testprodukt war auch nicht so gut. Dann hab ich meine Ez Flow Powder mit Retention+ Liquid von CND verarbeitet. Ergebnis war sehr gut. Haltbarkeit, Flexibilität und Farbbeständigkeit wurden besser. Nehm ich auch heute noch gern. Mittlerweile bin ich bei Magnetic. Da misch ich Standardpowder (schnell), Prestigepowder (mittlere Trocknngszeit)und Prestigeliquid untereinander. Zwischen dem Retention+ und dem Prestige hab ich keinen Unterschied bemerkt.
Zwischendrin war ich noch bei abc, hat mich zuerst durch die butterweiche Befeilbarkeit begeistert. Die Begeisterung war aber recht schnell verflogen, weil es bei weitem nicht so belastbar war, wie ich es gewohnt bin. Zeitgleich war Hollywood Nails dran, hat meine Erwartungen aber nicht erfüllt. Ich hatte das Camouflairsystem. Insgesamt war es zu hart und die Farben waren auch nicht so meins und dafür auch noch zu teuer. Dann war ich noch kurz bei LaFemmeNails. Modellageprodukte sind für den Preis okay, aber für mich wars nicht ausreichend. Allerdings sind die Farben sehr schön. Die Auswahl ist nicht soo groß, aber gut und günstig. Für Privatanwender stimmt das Preisleistungsverhältnis auf jeden Fall. Im Vergleich zu Farbpowdern voll Nailartists kann es nicht mithalten, die sind sehr schön, aber auch sehr teuer. Super Intensiv und extrem dünn zu verarbeiten. Günstige Alternative ist Magnetic, da gibts für kleines Geld 15Gramm oder 12*3Gramm mit sehr guter Pigmentierung und Plastizität. Ebenfalls gut sind die Farbpowder von Ez Flow, im Preisleistungsverhältnis werden sie allerdings von anderen in den Schatten gestellt. Nicht gefallen hat mir das Farbpowder der Hausmarke von nailpalace und MyNails24. Viel zu wenig drin und schlecht pigmentiert war es außerdem.

Also Fazit: Investier ein paar Euros in hochwertige Modellageprodukte und nimm dafür etwas günstigere Farben. Oder misch dir selber dein Farbpowder mit Pigmenten.

07.01.2013 11:48 • #7


Santisia

Santisia

266
14
Also ich hab die letzte Zeit die Farbacryle von Online-Hut getestet... Ich kann nur sagen sind sind das Geld echt nicht wert :( Die Pigmentierung
der Acryle ist einfach zu wenig damit die Farben richtig hervorkommen. Für French kannst du das völlig vergessen... Die Farben werden sobald
kein Nagelbett mehr vorhanden ist schon ansatzweise durchsichtig was natürlich nicht der Sinn eines French ist..

Ich habe mir gestern mal welche von Nail-Expert bestellt und mach dann gerade nochmal ein Nachtrag wie die Pigmentierung bei den
Farbacrylen ist. :)

14.01.2013 07:52 • x 1 #8


jessy8

jessy8

577
16
14
3
Ich häng mich mal dran!;
Da Nail expert bei Gel so gelobt wird frag ich mich wie die Sache bei Acryl aussieht!
Hat's schon jemand getestet?
LG Jessy

14.01.2013 14:18 • #9


Santisia

Santisia

266
14
Ich denke mittwoch abend kann ich dir das gernr sagen :-)

14.01.2013 14:20 • #10


Santisia

Santisia

266
14
Zitat von Santisia:
Ich denke mittwoch abend kann ich dir das gern sagen :-)

14.01.2013 14:56 • #11


Ivy-Maire

364
27
Zitat von jessy8:
Ich häng mich mal dran!;
Da Nail expert bei Gel so gelobt wird frag ich mich wie die Sache bei Acryl aussieht!
Hat's schon jemand getestet?
LG Jessy


Hey,

ich finde es ok.. es könnte etwas schneller härten, aber besser zu langsam als zu schnell.

Farbacryle bin ich sehr zufrieden, decken schön, sind gut zu verarbeiten. allerdings hab ich bis dato nur dunkle farben genommen. wies mit hellen ausschaut :nixweiss:

mit dem Makeup bin ich nicht ganz so zufrieden, könnte etwas natürlicher sein. allerdings hab ich nur das hellere, bei der nächsten bestellung nehm ich das dünklere mit dazu.

ach ja... die haftung. ich arbeite ohne primer und hab links null liftings. rechts immer wieder einzelne kleine, das liegt aber eher an meiner unfähigkeit mit links zu arbeiten.

14.01.2013 15:06 • #12


Santisia

Santisia

266
14
So ich häng mich wieder rein :)
Hab sie gestern getestet. Weiß ist schön deckend
und Hell und nicht so ein drecks weiß sondern sichtig schön :)
Lässt sich auch gut verarbeiten, härtet aber wirklich etwas
langsam aber sonst doch, Preis-Leistungsverhältnis ist super :)

18.01.2013 06:15 • #13










Acrylnägel