8

Benötige Hilfe - Gel löst sich ab

"

Anfänger Nagelmodellagen

" Minifloh, 10.11.2019 23:06.
Minifloh

Minifloh

17
4
5
Hey Leute,

bin etwas verzweifelt was meine bisherigen Ergebnisse der Gelnägel betrifft.
Das Verlängern der Nägel hab ich schon aufgegeben da bisher bei jeden Versuch spätestens nach 3 Tagen die Nägel abbrachen. Meist direkt dort wo der Naturnagel endete. Oder sogar direkt beim Feilen des Aufbaus kleine Ecken an gleicher Stelle abbrachen.

Ich wollte dann wenigstens den Naturnagel stärken damit er nicht ständig abbricht. Nun habe ich das Problem das auch hier nach ein paar Tagen das Gel abbröckelt wie alter Nagellack. Oder sich das ganze einfach nur vom Nagel löst, was besonders gerne nach dem Duschen vorkommt. Zudem passiert es mir immer wieder das, schon kurz nachdem ich das Aufbaugel etwas befeilt habe, sich an den Rändern das Gel quasi vom Nagel löst. Die Stelle muss ich dann eben vorsichtig feilen und neues Gel auftragen. Ist mir heute wieder bei ein paar Nägel passiert. Da ich nicht wirklich weiß wo der Fehler liegt und ich schauen wollte ob sich das Problem lösen lässt, habe ich einige Kombinationen ausprobiert:

Grundiergel, Aufbaugel, Farbgel, Versiegelung
Aufbaugel usw
Primer, Grundiergel, Aufbaugel usw
Primer, Aufbaugel usw

Und das ganze nochmal mit einen anderen Aufbaugel das für Haftungsprobleme gut sein soll. (Jolifin Studioline Aufbau-Gel Selex dick)

Hat jemand einen Rat für mich? Ich weiß nicht mehr was ich sonst machen sollte. :(

10.11.2019 23:06 • #1


Ginger

Ginger

9778
115
70
4676
Huhu!

Das Wichtige ist die richtige Vorbereitung! Das ist die halbe Miete (oder sogar noch mehr :wink: )
Also beschreib am besten mal ganz genau, wie du sie machst. Vielleicht liegt da schon der Fehler!

11.11.2019 00:06 • x 2 #2


Peggylein

Peggylein

698
40
46
833
Zitat von Ginger:
Also beschreib am besten mal ganz genau, wie du sie machst. Vielleicht liegt da schon der Fehler!

Dazu wären ein paar Bilder in drei Ansichten noch hilfreich...da kann man noch sehen ob die Statik der Nägel stimmt. Das ist auch ein wichtiger Faktor

11.11.2019 00:17 • #3


Minifloh

Minifloh


17
4
5
Also Step by Step

Gründliche Reinigung und desinfizieren
Dann schnappe ich den pro pusher und achte wirklich drauf auch hier sehr gründlich zu arbeiten damit ich ja alles erwische und die Nagelhaut am Ende schön zurück schieben. Dann buffer ich alle Nägel und pinsel dann den ganzen Staub runter. Dann beginne ich mit den auftragen von irgendwelchen Sachen (je nachdem was ich gerade für ne Kombi probiere)

Bilder von den ganzen Versuchen habe ich nicht.

11.11.2019 00:48 • #4


jane-doe

jane-doe

5722
159
7
1501
Ich versuch mal von hinten her aufzudröseln, obwohl ich Bilder auch hilfreich finden würde:
Normales Händewaschen und dann desinfizieren reicht, also nicht ewig die Hände schrubben.
Buffer können die Nageloberfläche zu glatt machen oder aber auch zu dünn- ein Buffer feilt auch ab.
Besser ist es mit einer 180Grit Feile vorsichtig in Wuchsrichtung den Glanz des Nagels abzunehmen, dabei wirklich auch auf die unsichtbare Nagelhaut achten.
Was mir in deinem ersten Beitrag auffällt, dass du beim Feilen Liftings bekommst oder dir dabei schon Ecken ausbrechen. Das könnte dafür sprechen, dass du zu stark aufdrückst beim Feilen - vielleicht ist auch deine Feile nicht mehr die Beste.... Es arbeitet normalerweise nur die Feile, ohne Druck.
Wenn Verlängerungen abbrechen, sind sie zu dünn oder im Vergleich zur restlichen Modellage zu dick.
Und auch die Länge der Verlängerung kann eine Rolle spielen, wenn sie eben mit der restlichen Modellage nciht ausreichend Statik erhält.
Dass dir die Naturnagelverstärkung abblättert, kann verschiedene Ursachen haben:
Naturnagelverstärkung heisst nicht nur ein paar Schichten Gel aufstreichen. Je nach Länge des NN brauchst du auch Aufbau. Denn dafür ist ein normales Gel nicht ausgelegt. Dafür gibt es UV-Lacke, die flexibel sind und eben mit einer Grundierschicht, ein zwei Farbschichten und TopGel etwas dicker als Nagellack verarbeitet, aber eben aufgestrichen werden können.
Und... nicht zu vergessen, am fehlenden Ummanteln könnt es auch noch liegen.
Oder auch daran, dass deine Gele für deine Nägel nicht passen.
Du siehst, es kann ganz viele Ursachen haben, dass deine Modellagen nicht halten, ich würd dir raten jetzt mal nicht gleich zu verzweifeln.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und jeder musste wohl mit solchen Rückschlägen anfangen.
Wenn du magst, zeig uns mal Bilder von deinen Nägeln, ob Natur- oder Gelnägel. Gemeinsam können wir dann bestimmt aufdröseln, woran du arbeiten musst oder was zu ändern wäre.
Und tu mir und dir einen Gefallen, plag nicht vor lauter Lerneifer deine Naturnägel. Die sind schneller dünn gefeilt als man meint und dann hält auch nichts mehr.
LG Jane

11.11.2019 01:43 • x 3 #5


Minifloh

Minifloh


17
4
5
Beim Buffern versuche ich wirklich nur den Glanz zu entfernen da meine Nägel eh nie die dicksten sind.
Diese Liftings entstehen wirklich nur am Rand, quasi da wo das Gel aufhört und meine Haut anfängt.
Sonderlich Druck baue ich mit der Feile (die noch super ist) nicht auf. Ich behandel das ganze Zeugs jetzt schon wie ein rohes Ei aus Angst es könnte gleich wieder irgendwo was abbrechen/fallen. Es würde mich daher wundern wenns am feilen liegen würde.
Vom Ummanteln höre ich jetzt, soweit ich mich erinnern kann, zum ersten Mal. Was genau ist denn das? Google spuckte auf die schnelle nur "Mit Pinsel am freien Nagelrand eine Linie ziehen" aus. Aber mit was und wann? :nixweiss:
Es frustriert halt schon sehr wenn man ein haufen Stunden investiert und so manch Nagel keine 24h übersteht. Auch jetzt hab ich an zwei Nägel wieder fehlendes Gel. Wenn ich es nicht vergesse mache ich morgen mal Bilder. Zumindest vom aktuellen Versuch kann ich ja was zeigen. Auch wenn das leider die anderen Probleme nicht zeigt die ich noch hatte.
Ach und was die dicke der Gelschichten betrifft habe ich auch da jetzt einige verschiedene Wege ausprobiert. Aber am Ende machte es keinen Unterschied ob ich das Gel eher dünner hielt oder es so dick aufgetragen hatte dass ich damit vermutlich ne halbe Hand hätte machen können.

11.11.2019 23:17 • #6


Misses F

Misses F

4561
122
172
103
Also für mich hört es sich so an, als würde die unsichtbare Nagelhaut nicht gründlich - oder wie bei Dir raus zu lesen - gar nicht entfernt werden. Das ist wichtig bei der Naturnagelvorbereitung. Haut lässt Liftings entstehen durch das Fett. Machst du das denn? Der Propusher hat ja auch eine skalpellartige Seite und damit sollte sie als Anfänger entfernt werden. Leider reicht es nicht aus nur zurück zu schieben
Und wie weit zur Haut arbeitest du denn? Man sollte immer ca 1mm Rand lassen, um Liftings vorzubeugen.
Zum Thema Ummanteln: Ummantelt wird IMMER MIT JEDEM Gel. Das ist wichtig, damit die einzelnen Schichten sich nicht nach ein paar Tagen lösen und es zum abblättern kommt. Gerade wenn man ohne Verlängerung am Naturnagel arbeitet. So wie du es gelesen hast, reicht es auch aus. Einfach mit dem Pinsel über die Kante vom Nagel. Was ich persönlich mache ist, mit dem Versiegler immer etwas mehr ummanteln.
Was auch vermieden werden sollte ist, nach dem Finish, die Kante nochmal zu befeilen.

12.11.2019 03:27 • x 1 #7


Minifloh

Minifloh


17
4
5
Wie oben bereits geschrieben achte ich sehr darauf mit den pro pusher ordentlich zu arbeiten. Natürlich auch die nicht sichtbare Nagelhaut.
Ich versuche auch drauf zu achten nicht bis an den Rand zu arbeiten. Aber ich denke auch dass es normal ist dass es bei einem Anfänger nicht immer so gut gelingt. Obwohl ich jetzt schon dick viskoses Gel nutze passiert es leider immer mal wieder dass mir das Zeugs in den Rand läuft. Und die vordere Kante rühre ich nach dem Aufbaugel schon gar nicht mehr an weil ich diese nicht "aufbrechen" will.

Hab es nun endlich geschafft und noch Bilder gemacht.
Und sorry wie man sieht habe ich Nagellack drauf. Mir ist bewusst dass dadurch die Ränder nicht zu sehen sind aber ich wollte ich jetzt nicht noch abmachen.
Wie schon erwähnt machte es bisher keinen Unterschied wie dick ich das Gel aufgetragen habe. Daher nutze ich zur Zeit weniger. Hauptsache es ist ein paar Tage ne schützende Schicht drauf. Abblättern tut es ja leider so oder so.

14.11.2019 20:27 • #8


Peggylein

Peggylein

698
40
46
833
Wenn sich das Gel an der Spitze löst, kann das verschiedene Ursachen haben.
Zu wenig Material, nicht ausreichend ummantelt, Naturnägel die sich beim Wachsen nach innen rollen und dadurch Spannung entsteht, falsche Statik, trockene Nägel, man möge mich ergänzen wenn ich nicht alles aufgezählt habe.
Mir scheint die Modellage an der Spitze und an den Seiten arg dünn. Versuch es mal mit einem klein wenig mehr Material, auf jeden Fall solltest du besser ummanteln. Man erkennt nun nicht ob sich deine Naturnägel einrollen oder ob sie trocken sind, sollte sowas der Fall sein, kannst du noch versuchen mit mehr Material an der Spitze zu arbeiten und die Naturnägel untendrunter etwas ausfräsen (sofern du einen Fräser hast).
Bei trockenen Nägeln kann man auch drunter einölen.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen, vielleicht hat noch jemand anderes nen Tipp.
Lg

14.11.2019 20:54 • x 2 #9










Anfänger Nagelmodellagen