2

Breite der Nägel

"

Gelnägel

" Pinkie, 18.04.2024 08:24.

Pinkie

2
1
Hallo Ihr Lieben und gleich Mal Danke fürs Lesen!

Ich habe ein Problem mit der Breite der Nägel. Nach den Verfeilen bin ich immer sehr zufrieden mit der Form der Nägel, aber wenn dann Farbe und Versiegler drauf kommen, wirken sie für meinen Geschmack schon wieder zu breit. Wie kann ich es mir angewöhnen (oder gibt es irgendeinen Trick) von Anfang an mehr weg zu feilen?
Ganz schlimm ist es, wenn ich wem die Nägel mache und diejenige untern Farbauftrag noch drauf kommt, dass sie zusätzlich noch Glitter und Sticker und und und drauf will. Ich bin dann immer unzufrieden, weil die Nägel - für meinen Geschmack - aus der Form geraten.

Vielen Dank

18.04.2024 08:24 • #1


Ginger

Ginger

10888
129
70
5643
Hallo!

Wie du schon richtig sagst: du müsstet dann direkt von Anfang an mehr wegfeilen bzw. die Nägel schmaler feilen. Du musst dann eben das, was noch an Farbe, Versiegler usw. dazu kommt, mit berücksichtigen. Wenn z.B. jemand eckige Nägel möchte, feile ich sie direkt beim Befeilen ganz am Anfang etwas schmaler, also fast schon Richtung Ballerina. Durch die Schichten, die dann noch drauf kommen, gleicht sich das wieder aus, so dass sie später gerade sind. Ich denke, dafür muss man ein Gefühlt entwickeln.

ABER: es gibt auch Grenzen. Du musst auch die natürliche Form der Nägel berücksichtigen! Manche Menschen haben einfach breitere Nägel, da kann man nicht viel machen. Da solltes du vorsichtig sein, dass du da dann nicht die Form total verhaust und hinterher irgendwo was fehlt, so dass es schneller einreißen kann. Bei breiteren Nägeln könnte man sonst mal eine andere Form ausprobieren, also alles, was eher Richtung Mandel geht, das streckt etwas. :wink:

18.04.2024 09:24 • x 2 #2



Hallo Pinkie,

Breite der Nägel

x 3#3


Pinkie


2
1
Vielen lieben Dank


Zitat von Ginger:
Hallo!

Wie du schon richtig sagst: du müsstet dann direkt von Anfang an mehr wegfeilen bzw. die Nägel schmaler feilen. Du musst dann eben das, was noch an Farbe, Versiegler usw. dazu kommt, mit berücksichtigen. Wenn z.B. jemand eckige Nägel möchte, feile ich sie direkt beim Befeilen ganz am Anfang etwas schmaler, also fast schon Richtung Ballerina. Durch die Schichten, die dann noch drauf kommen, gleicht sich das wieder aus, so dass sie später gerade sind. Ich denke, dafür muss man ein Gefühlt entwickeln.

ABER: es gibt auch Grenzen. Du musst auch die natürliche Form der Nägel berücksichtigen! Manche Menschen haben einfach breitere Nägel, da kann man nicht viel machen. Da solltes du vorsichtig sein, dass du da dann nicht die Form total verhaust und hinterher irgendwo was fehlt, so dass es schneller einreißen kann. Bei breiteren Nägeln könnte man sonst mal eine andere Form ausprobieren, also alles, was eher Richtung Mandel geht, das streckt etwas. :wink:

18.04.2024 12:31 • #3