Naturnagel vorbereiten

"

Gelnägel

" 19simone86, 08.03.2011 14:10.

19simone86

9
4
Hallo ich hab mal ein paar fragen zu dem Naturnagel vorbereiten.
Also ich habe ziemlich schwierige Naturnägel sie splitten sich immer auf und sobald sie über die Kuppe hinauswachsen reißen sie an den seiten ein. Zudem sind sie auch sehr weich. Meine Frage ist jetzt kann ich trotzdem mit tip arbeiten auch wenn meine nägel nicht über die kuppen hinauswachsen? Oder besser wie bereite ich meine nägel dann am besten vor? Das nächste wäre dann noch in meinem Starterset ist nur ein Primer dabei und kein Haftungsgel ist das für meine Nägel ok oder sollte ich besser beides benutzen?

Ich danke euch schon mal im vorraus und hoffe dass ihr ein paar antworten für mich habt.

Liebe grüße simone

08.03.2011 14:10 • #1


Sabsi

15768
144
4
46
lies mal hier weiter:

https://www.beautynails-forum.de/naturna ... -t214.html

das Naturnägel an den Seiten einreissen wenn sie länger werden, liegt vielfach auch an einer falschen Feiltechnik oder das man zu tief in den Nagelfalz einfeilt, dadurch wird Nägel die natürliche Stabilität genommen.

Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Gründe warum sich die Nagelplatte aufsplittert...oftmals vom zu oft benutzen aggressiven Weichmachern welche in Reinigungsmitteln enthalten sind.
Auch das zu häufige ablackieren von Nägeln schadet mehr als es nützt.. vorallem dann wenn Aceton im Nagellackentferner enthalten ist.

Nagelhärter trocknen die Nageloberfläche aus da Formaldehyd enthalten ist, schädigen also mehr als es nützt.

Auf weiche dünne Nägel würde ich persönlich nicht mit Tip arbeiten, immer mit Schablone... da der Tipkleber den Naturnägeln auch nicht grad nützlich ist.

Wenn kein Haftgel in Deinem Set dabei ist, dann ist der Primer für Dein Gel im Normalfall vollkommen ausreichend.

Andererseits aber wirst Du über kurz oder lang ohne Haftgel nicht weiterkommen, weil du ja auch mal Produkte von anderen Firmen benützen wirst und da kommt immer ein Haftgel, besonders beim Refill... wenn noch ein Teil der Altmodellage drauf ist, zum einsatz... also kannst Du Dir ein solches ohne weiteres dazubestellen.

09.03.2011 03:16 • #2


19simone86


9
4
Danke für die schnelle antwort.
Zudem Nagellackentferner muss ich sagen dass ich da immer schon acetonfreien benutzt habe weil ich das schon mal irgendwo gelesen hab dass der besser ist als der andere.
Ok dann bestell ich mir einfach so ein haftgel mitdazu. Hab mir jetzt sowieso erstmal eine übungshand bestellt, da ich ja wirklich blutige anfängerin bin denke ich ist es erst mal besser wenn ich an der übe bevor ich mich an echte nägel rantraue. Aber ich hab irgendwo hier gelesen dass man an denen diese Schablonentechnik nicht üben kann? Gibts da vll. auch irgendeinen trick dass ich das erst mal üben kann?
Danke nochmal und liebe grüße

09.03.2011 10:31 • #3


Beautynails-Team

1333
201
6
Schablone üben kann man so einfachen Übungshängen nicht wirklich, dazu muss man schon geübt sein und mit List und Tücke arbeiten.....ich persönlich hätte mir so eine einfache Übungshand erst gar nicht bestellt, denn ausser mal für schnelle Nailart zu üben sind sie nicht wirklich brauchbar.

Ein richtiger Nailtrainer wäre da die wesentlich bessere Investion gewesen... grad für Anfänger das Non plus ultra, weil man wirklich alles drauf üben kann... was bei einer normalen einfach Übungshand ja doch sehr eingeschränkt ist.

10.03.2011 04:20 • #4


Chippi

14
also um es kurz zu fassen: unsichtbare nagelhaut entfernen ist das a und o!
ich benutze da den pterygium-stone von Tammy Tailor. der ist super!

10.03.2011 11:23 • #5










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel