Plötzliche Allergie

"

Nagellack & UV-Lack

" Caro21, 11.04.2021 12:01.
Caro21

Caro21

3
1
2
Hallo alle zusammen

Ich benutzte seit Dezember Neonail. Jahrelang hatte ich professionelle Gelnägel bei der Kosmetikerin. Anfangs hatte ich den UV Lack mit Aceton und Fräser weggemacht. Dann nur noch mit dem Fräser. Beim letzten mal wollte ich es wieder mit dem remover entfernen und bei der Einwirkzeit bemerkte ich wie meine Haut brennt und pocht. Am nächsten Tag hatte ich geschwollene Finger und Bläschen. Nach ein paar Tagen war das wieder verheilt. Vor ein paar Tagen habe ich also meinen UV Lack nur mit dem Fräser entfernt und zack, am nächsten Tag wieder geschwollene juckende Finger und Bläschen die ersten Monate war gar nix. Hatte schon die Idee dass es vllt eine Kreuzreaktion ist, da ich die letzten 2 Jahre immer im März allergisch auf den aktuellen "Pollenflug" reagiere. Ich habe also die Hoffnung dass es vllt einfach wieder verschwindet. Habe mich hier etwas durchgelesen und bin dennoch gespannt auf eventuell neue Resultate
Vielen Dank schon mal im Voraus, liebe Grüße.

11.04.2021 12:01 • #1


shorti100

shorti100

1273
23
7
836
Eine Allergie gegen alles Mögliche kann ja leider immer "einfach so" kommen. Auch Heuschnupfen kommt ja durchaus oft nicht unbedingt in ganz jungem Alter....
Insofern kannst du natürlich auch im Bereich Gel-Nägel oder UV-Lack oder auch Acryl jederzeit eine Allergie entwickeln.

Bei mir war es z.B. so, dass ich schon einige Zeit mit Gelen gearbeitet habe, bis ich irgendwann Ausschlag an den Händen und am Hals entwickelt habe.
Ein Besuch beim Hautarzt hat bei mir damals nicht so viel gebracht. Die Ärztin hat nicht mal einen Allergietest gemacht, sondern nur gesagt, das wären wohl die Acrylate.

Ich habe dann selbständig durch Ausschlußverfahren rausgefunden, dass ich säurehaltige Gele (und davon eines ganz besonders) eben nicht vertrage. Da hat es übrigens schon gereicht, wenn ich das Töpfchen geöffnet habe und "meine Nase reingehalten" habe....

Jetzt hilft dir das natürlich für dein Problem nicht unbedingt weiter. Ich wollte einfach sagen, dass das bei jedem anders ausfallen kann. Evtl. kommst du durch Rumprobieren drauf, was deinen Ausschlag verursacht. Zeitgleich kannst du natürlich auch zum Hautarzt - vielleicht kommst du an jemand, der sich mehr Mühe gibt, als bei mir.

11.04.2021 19:10 • #2



Hallo Caro21,

Plötzliche Allergie

x 3#3


Caro21

Caro21


3
1
2
Vielen Dank für deine Antwort und sorry dass ich mich erst jetzt melde..
Ich war nun beim Hautarzt und aufgrund der Mittel die ich benutze wurden daraus 18 Inhaltsstoffe getestet. Ich habe auf keines allergisch reagiert.. jetzt muss ich wohl selber rumprobieren. Das doofe ist nur, dass wenn es an der Farbe liegen sollte, ich nicht feststellen kann welcher Inhaltsstoff dafür verantwortlich ist, da jede Farbe etwas anders aufgebaut ist

15.05.2021 10:42 • #3









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag