2

Allergie durch UV-Lack Neonail, Shellac

"

Nagelkrankheiten

" Curly, 22.06.2020 06:58.

Curly

4
1
Guten Morgen an alle :)

Ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Ich verwende seit Dezember 2019 Neonail und auch Shellac von Jolifin. Nun habe ich seit den letzten 2 Anwendungen Probleme und meine Fingerkuppen jucken und ich hatte auch am Nagelwall kleine Blässchen.
Nun wollte ich euch Fragen, ob ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht habt und was euch geholfen hat?
Habt ihr eine Lösung für das Problem gefunden?

Wahrscheinlich reagiere ich plötzlich allergisch auf irgendeinen Inhaltsstoff, was mich sehr traurig macht, denn ich habe echt viel Geld in den UV-Lack gesteckt und habe ein Haufen davon zuhause.
Leider habe ich erst im August einen Hautarzt Termin um weiteres abzuklären und den habe ich zum Glück schon vor einem halben Jahr gemacht. Es ist total schwierig einen Termin zu bekommen. Heute versuche ich, ob es möglich wäre einen früheren Termin zu bekommen, da es ja akut ist.

Mich würden nur eure Erfahrungen interessieren und vor allem wenn es einem von euch auch so ging. Was hat bei euch geholfen? Von Jolifin gibt es wohl ein Allergiker Gel, taugt das was?

Ganz liebe Grüße und ich freue mich auf eure Antworten. :)

22.06.2020 06:58 • #1


NCS

NCS

183
4
105
Hallo Curly,

ich habe dir mal etwas raus gesucht.
Hier ist ein guter Bericht über Allergien nach Nagelmodellagen:
https://www.gelnaegel.net/allergie.php

Gute Besserung!

22.06.2020 09:05 • #2



Hallo Curly,

Allergie durch UV-Lack Neonail, Shellac

x 3#3


Curly


4
1
Danke für die Seite.
Diese Seite kenne ich bereits, trotzdem vielen Dank.
Ich würde mich über einen Austausch von betroffenen freuen.
Was hat euch gefallen, wie war eure Vorgehensweise usw.

Liebe Grüße

22.06.2020 10:01 • #3


Peggylein

Peggylein

1207
46
57
1240
Dem was @NCS geschrieben hat und was im Link aufgeführt ist, ist nichts hinzuzufügen.
Der Austausch hier wird nicht so einfach sein. Die meisten mit demselben Problem, melden sich an, lassen sich Tipps geben und kommen dann selten wieder hier vorbei. Das ist sehr schade, aber leider nicht zu ändern.
Ich hoffe natürlich, dass es jemanden gibt, der aus eigener Erfahrung sprechen kann.

Geh erstmal zum Arzt, lass das abklären und wenn du dich dann traust ein Gel zu testen, was für dich geeignet ist stehen wir dir mit Rat und Tat zur Seite.
Die Verarbeitung von Gel unterscheidet sich ja deutlich von der von UV-Lack.

Wichtig ist, dass du dich auf alle Inhaltsstoffe testen lässt, mit denen du arbeitest. Es kann nämlich auch am Cleaner, Nagelöl oder sonstwas liegen...ist aber eher selten.
Danach kannst du gezielt nach Produkten suchen, die die allerieauslösenden Stoffe nicht enthalten.

22.06.2020 11:16 • x 1 #4


Curly


4
1
Vielen Dank für deine Hilfe.
Ja ich möchte unbedingt einen Allergietest machen lassen.
Hatte auch heute beim Hausarzt angerufen aber ich bekomme einfach keinen Termin zeitnah.
Was ich sehr schade finde, denn ich meinte zur Arzthelferin das ich jetzt eine Allergie habe und nicht erst in einem halben Jahr.
Sie hat mich an meinen Hausarzt verwiesen.
Da habe ich morgen einen Termin.
Ich hoffe er kann mir weiterhelfen.

Habt ihr einen Tipp für mich. Was ich an Pflege nutzen sollte? Werde mir die Nägel heute abmachen und die werden jetzt bestimmt richtig empfindlich sein.

Liebe Grüße

22.06.2020 11:54 • #5


Peggylein

Peggylein

1207
46
57
1240
Dann mach vorsichtig bei der Entfernung. Wenn du offene Stellen hast, dann nimm bitte keinen Remover, sondern die Feile. Aber feile vorsichtig und nicht auf dem Naturnagel.
Gut waschen und ich schwöre auf Zinksalbe

22.06.2020 14:12 • #6


Curly


4
1
Guten Morgen. Ich wollte mal ein kleines Update geben.
Der Hautarzt hat mir überhaupt kein Termin gegeben , sondern mich zum Hausarzt verwiesen.
Dort war ich auch und er hat das alles etwas locker gesehen.
Er meinte es wäre keine Allergie, da ich an den Füßen keine Probleme habe. Dort trage ich zum ersten Mal UV-Lack und habe wirklich nichts gemerkt.
Ich soll doch einfach mal meinen Nägeln eine Pause gönnen, war seine Antwort darauf.
Als ich trotzdem nach einem Allergietest gefragt habe, meinte er, dass in den Lacken so viele Inhaltsstoffe sind, das könnte man nicht testen.

05.07.2020 07:55 • #7


Ginger

Ginger

10085
117
70
4973
Ich weiß nicht, ob es dir hilft.... und so richtig kann ich auch gar nicht sagen, WAS es ist :D

Aber ich habe auch manchmal so kleine (manchmal leicht juckende) Bläschen an den Fingern. Auch im Moment, wobei ich es sonst oft im Winter habe. Ich habe aber keinen Zusammenhang mit meinen Nägeln feststellen können, da es "einfach so", also zwischendurch auftritt und nicht, wenn ich mir die Nägel neu gemacht habe.

Ich habe bei mir das Gefühl, dass es irgendwie am Schwitzen liegt, denn jetzt trat es auf, als es vor kurzem so heiß war und genau an der Hand, an der ich beim Arbeiten den Handschuh trage. Und im Winter kann es natürlich sein, dass durch die Kälte alles zusammengezogen wird und der Schweiß vielleicht nicht richtig abfließen kann.

Ich weiß es auch nicht sicher, :nixweiss: aber ich habe mal vor 1, 2 Jahren versucht, etwas zu forschen und ich meine, sowas gelesen zu haben, dass es daran liegen könnte.
Aber alles ohne Gewähr :wink: Bei mir legt sich das nach einiger Zeit wieder. Ich creme viel, mache Handbäder (z.B. mit Natron) und nehme während der Zeit für´s arbeiten einen Baumwollhandschuh unten drunter, oder klebe mir die Stellen ab.

Ich weiß, das wird jetzt nicht viel helfen, aber ich wollte dir einfach etwas Mut machen und sagen, dass es nicht unbedingt am Material liegen muss. Also nicht gleich den Kopf in den Sand stecken :wink:

Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung!

05.07.2020 10:52 • #8


BoniNails

BoniNails

89
4
13
23
@Ginger das Problem mit diesen blöden Bläschen habe ich auch... Hab mich auch oft gefragt ob es nr allergie ist aber ich hab es an den Fingern und an der Handinnenfläche... Also nicht direkt um die Nägel... Dyshidrosis beschreibt all die Anzeichen...

05.07.2020 13:26 • #9


Ginger

Ginger

10085
117
70
4973
Zitat von BoniNails:
Dyshidrosis beschreibt all die Anzeichen...


Jaaa, ganz genau, so heißt es, ich kam nicht drauf :D

05.07.2020 16:34 • #10


vkling

vkling

1
Guten Morgen :)

Ich habe die genau gleiche story. Im Dezember letzten Jahres mit Neonail angefangen und alles lief perfekt. Ab ca Mai/Juni bekomme ich nach der Anwendung rote, angeschwollene Haut, die extrem juckt und manchmal Bläschen bildet. Egal was ich weglasse...und an den Füßen einfach keine Reaktion.

Ich habe überlegt, ob es vom vielen Desinfizieren kommen könnte, da meine Haut trotz eincremen sehr gereizt ist...

Konntest Du mittlerweile beim Hausarzt herausfinden, was es war?

26.10.2020 07:20 • #11


Tinyleinn

1
Huhu!

Hab exakt das gleiche Problem. Damals kam es von heute auf morgen als ich mir professionel die Nägel mit Acryl hab machen lassen. Bin dann auf den Striplac von Alessandro umgestiegen... Leider gab's davon auch Blasen und Juckreiz -. -

Hab dann lange Zeit leider auf Nagellack zurückgegriffen. Das klappt zumindest... Allerdings ist das Nägel lackieren aller 3 bis 4 Tage so nervig. Manchmal aller 2 Tage

Einen Hautarzt hab ich aufgrund der Recherchen von mir nicht aufgesucht. Meist kommt da keine Lösung raus und auf gut Glück eine Salbe zu nehmen ist ja keine gute Dauerlösung. Löst ja nicht die Quelle des Problems. Allergietest allgemein möchte ich demnächst machen, aber der wird wohl eher auf Lebensmittel zielen.

Ich spiele mit dem Gedanken Neonails zu testen, allerdings dafür Geld zu investieren, mit der Gefahr, dass ich darauf auch wieder reagiere ist sehr blöd. Würd es gerne irgendwie testen...leider nicht möglich ohne einen umfangreichen Kauf.

26.10.2020 23:07 • #12


MCLee

MCLee

13
2
6
Hi!
Ich habe das gleiche Problem, allerdings mit Pink Gellac. Habe auch schon einen Termin beim Dermatologen vereinbart, aber erst Ende November.
Seit etwa 3 Wochen habe ich jeglichen UV-Lack runter und nur einen Hardener von Essie drauf und tägliche Ölpflege. Inzwischen sehen meine Finger wieder gesund aus und ich habe gerade ein 1-Phasen-Gel (für Allergiker) zur Probe bestellt, weil ich es nicht abwarten kann. Den möchte ich gerne als Base und Versiegeler versuchen und die Farbe von PG dazwischen. Werde berichten, wie es ausgeht. Drückt mir die Daumen.
Ein nächster Test wird mit CND Shellac sein. Den bringt mir meine Freundin (selbstständige Nageldesignerin) beim nächsten Besuch mit.
Ansonsten habe ich schon viel recherchiert und einige UV-Lacke (z.B. ohne HEMA) ausfindig gemacht, falls es sich beim Test herausstellen sollte, dass das der Übeltäter ist.
LG und einen schönen Tag!

27.10.2020 12:39 • x 1 #13


MCLee

MCLee

13
2
6
Kleines Update: habe seit gestern CND Base und Top auf einigen Nägeln. Einige habe ich sogar mit der Farbe und teilweise auch mit dem Top von Pink Gellac kombiniert. Bis jetzt keine Reaktion.
Ich hoffe, es bleibt so und das nun meine Lösung ist.
Auch wenn ich weiß, dass es sich ganz schnell ändern kann, so bin ich heute voller Hoffnung in den Tag gestartet.
Anbei Bilder von gestern Abend und jetzt.
Danke für die Tipps und Unterstützung!
CND mit Pink Gellac kombiniert, gestern Abend Allergie durch UV-Lack  Neonail, Shellac in Nagelkrankheiten IMG_20201111_210750.jpg
CND mit Pink Gellac kombiniert, gestern Abend
44 60.04 KB
Heute Morgen Allergie durch UV-Lack  Neonail, Shellac in Nagelkrankheiten IMG-20201112-WA0004.jpeg
Heute Morgen
54 44.95 KB

Vor 4 Stunden • #14


BoniNails

BoniNails

89
4
13
23
Supiiiiii

Vor 1 Stunde • #15



Hallo Curly,

x 4#15










Nagelkrankheiten