6

Schlimme Nägel - zum Arzt geschickt

Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
35
Wenn Du allerdings den Begriff Tinea unguium eingibst unter Bilder,kommst auf ein anderes opt. Erscheuinungsbild.. aber in deinem Text findest Du unter Arten auch den Begriff Onychodystrophie...

09.08.2012 10:11 • #16


nice nails

nice nails

6
3
1
Naja da bin ich ja mal gespannt ob Sie den Gang zum Arzt noch antritt und was er dazu sagt.

Finde deine Reaktion der Kundin gegen über auf jeden Fall echt super und professionel!

09.08.2012 10:17 • #17



Hallo versatile79,

Schlimme Nägel - zum Arzt geschickt

x 3#3


Sabsi

15767
144
4
54
Der Rat sich an einen Arzt zu wenden ist vollkommen richtig......denn die Rillen gleich beim 1. Bild sind auch typisch für eine akute oder auch chronische Hefepilzinfektion (Candida).

12.08.2012 23:10 • x 1 #18


versatile79

versatile79


123
10
3
1
So spät noch online ;) Danke Sabsi für den weiteren Hinweis. Ich bleib dran und werde Euch auf dem Laufenden halten sobald es was Neues gibt.
Gute Nacht :)

12.08.2012 23:17 • #19


Muscheltraeger

Muscheltraeger

19
2
Hallo Zusammen,

dieser Thread ist ja schon älter...Mich würde interessieren ob die Mutter der Kundin doch noch beim Arzt war und was da heraus kam. Aber vermutlich wird sie es nicht mehr erzählt haben...

Warum ich nun erst dazu schreibe:
Mein Mann hat solche Daumen-Nägel (nur beide Daumen), so lange ich ihn kenne, ca. 24 Jahre also. Angeblich sind die beiden Daumen mal unter einer umstürzenden Gehwegplatte als Kind gequetscht gewesen.

Er weigert sich beharrlich, das mal einem Hautarzt zu zeigen. Nun wollte er gern, dass ich ihm die Nägel mit Gel mache, was ich aber ablehnen will. Habe einfach zu viel Angst, da etwas falsch zu machen. Noch zumal ich noch nie jemand anderem als mir selbst die Nägel gemacht habe.

Morgen besorge ich ihm erstmal ein Nagelpilz-Set, da er nun endlich bereit scheint, das mal zu versuchen.
Habt Ihr vielleicht Erfahrungen, welches Produkt da am best wirkensten ist?

Ich such mich noch mal durchs Forum...

Besten Dank!

13.03.2014 18:09 • #20


ramwale

2294
84
94
20
Ich muss mich trotz eingestaubten beitrag hierzu mal äußern. Bei mir sind beide großen Fußnägel so. Ich habe mich gon Kindesalter dafür geschämt. Meine mom war mit mir bei etlichen Ärzten und wollte sie raus ziehen lassen da sie dachte sie wachsen dann normal weiter. Zum Glück hat das kein dok gemacht. Als kind und teeny war ich nicht nur voller scham sondern auch total vverängstigt das er es vielleicht doch tut. Meine wachsen und wenn einer abfällt wie auf dem foto dann ist bereits ein neuer drunter. Das ist einfach eine Störung. Ich habe das seit ich geboren bin. Ich war immer nur erleichtert das es am fuß ist und nicht an der hand. Ich feile sie immer dünner und tute lack darauf. Ich seh es trotzdem und es stört mich. Ich wüsste nicht wie ich es mit gel verschönern kann. Sie sind nicht krank oder pilzig. Sie sind einfach nur ekelig aussehend. Wenn jmd rat hat wie man ihn kaschieren kann da ich es liebe offene schuhe zu tragen dann wäre ich total happy. :oops: :dumm: :nixweiss: :help:

Mir tut die dame wahnsinnig leid da sie sie so schlecht verstecken kann. Meine sind sogar dicker und ich kann sie nicht einmal schneiden. :evil:

lg, mona

14.03.2014 06:27 • #21


Muscheltraeger

Muscheltraeger

19
2
liebe Mona, und Du kennst Dich ja schon gut mit Nägeln aus :wink:
Also, wenn Dir nichts einfällt, wem dann?

Mein Mann hat die Daumennägel auch so seit Kindheit an, aber durch umfallende Steinplatten erworbene Nagelbett_Schädigung...
Ich würde ihm das ja mal geelen, als Versuch. Habe nur Angst, dass ich damit Schaden anrichte. Wir versuchen jetzt noch mal vorher Schüsseler (Creme Calcium Fluoratium Nr.1 [oder Silicea Nr.11]) und Homöopatie (Silicea D12 als Gluboli [auch Calcium Fluoratum D12]) und dazu Kiselerde.

14.03.2014 08:06 • x 1 #22


Ginger

Ginger

10885
129
70
5640
Zitat von Muscheltraeger:
Mein Mann hat die Daumennägel auch so seit Kindheit an, aber durch umfallende Steinplatten erworbene Nagelbett_Schädigung...


wenn die nägel wirklich "nur" verformt sind, dann kann es schon sein, dass die matrix verletzt wurde von der steinplatte und dadurch die nägel einfach nicht glatt nachwachsen.

wenn allerdings noch irgendwelche verfärbungen oder sonstiges dazukommen, würde ich das immer von einem arzt abklären lassen, ob es nicht doch vielleicht ein pilz ist. einfach ein mittel benutzen würde ich nicht. vielleicht ist es ja auch kein pilz.

habe auch 2 kundinnen, bei denen die daumennägel so aussehen, ok, bei einer auch noch andere finger (sie hat es mit der schilddrüse). es ist ansich kein problem (wenn wirklich nur die verformungen sind), da drauf zu arbeiten. nur vorbereitung muss dann natürlich besonders gut sein und ich würde zusätzlichen haftvermittler nehmen, weil es ja evtl. schwierig ist, in die tieferen rillen und dellen zu buffern.

14.03.2014 08:59 • x 1 #23


Zimtstern13

Zimtstern13

37
2
Ich hab auch eine Bekannte bei der die Daumen ganz schlimm sind und die Zeigefinger und Mittelfinger sind je nach Psychischerlage besser oder schlimmer. Bei Ihr sind es starke Rillen, Dellen und auch diese komische Wachstumsform wie auf den Bildern aber definitiv ohne Verfärbung. Bei kommt es (nach ihrer Aussage) von der Psyche.

Seid ein bis zwei Jahren lässt sie sich Acrylnägel machen. Bei ihr hebt es gut allerdings wird bei ihr nicht stark verlängert nur etwas über Fingerkuppe und Form bei der Form wird eine Mischung aus Rund und Mandel gemacht. Mit Gel hat sie es nicht probiert.

14.03.2014 10:07 • #24


Zimtstern13

Zimtstern13

37
2
Zitat von ramwale:
Ich wüsste nicht wie ich es mit gel verschönern kann. Sie sind nicht krank oder pilzig. Sie sind einfach nur ekelig aussehend. Wenn jmd rat hat wie man ihn kaschieren kann da ich es liebe offene schuhe zu tragen dann wäre ich total happy.


Hast du es den schon mal mit Gel probiert? Denn wenn es kein Pilz ist und wie du gesagt hast und es ja auch schon oft genug mit dem Arzt abgeklärt wurde das es keine Krankheit in dem Sinn ist, wüsste ich nicht was dagegen spricht. Mehr als das es nicht hebt kann ja nicht passieren. Oder? (Bitte korrigiert mich falls ich hier falsch liege)

14.03.2014 10:14 • #25


ramwale

2294
84
94
20
@zimtstern... ja stimmt. Ist alles abgeklärt. Ist halt ein hässlicher dicker nagel. Dadurch das er dick ist hat er halt eine komische farbe. Dachte vielleicht nur acryl drauf machen. Mir fällt absolut nichts ein wie man so ein hässliches ding verschönern könnte. Ich glaube er wird mich immer stören selbst wenn profis ihn total toll hingekommen würden. Ist bestimmt ne kopfsache. ;)

14.03.2014 12:59 • #26


Muscheltraeger

Muscheltraeger

19
2
Zitat von Ginger:
Zitat von Muscheltraeger:
Mein Mann hat die Daumennägel auch so seit Kindheit an, aber durch umfallende Steinplatten erworbene Nagelbett_Schädigung...



wenn allerdings noch irgendwelche verfärbungen oder sonstiges dazukommen, würde ich das immer von einem arzt abklären lassen, ob es nicht doch vielleicht ein pilz ist. einfach ein mittel benutzen würde ich nicht. vielleicht ist es ja auch kein pilz.


Hi Ginger,
vielen Dank!
Die homöopathischen Sachen sind nicht für Nagelpilzbehandlung sondern allgemein bei Nagelschäden.

Ich war gerade bei meiner Freundin zur Massage (staatl. anerkannte Masseurin mit Ausbildung Fußpflege) und habe ihr Fotos gezeigt und um ihre freundschaftliche Meinung gebeten.

Sie sagte mir, dass Calcium Flouratium und Silicea immer gut wäre und man definitiv nichts damit falsch machen kann. Was den Verdacht auf Nagelpilz angeht sagt sie, auch wenn es teuer ist (hab inzwischen in ner Aportheke gefragt ca.40 Euro) würde sie sich das Nagelpilz_Set von Canesten kaufen und die darin befindliche Creme mittels Salbenverband (mit Folie abdecken) über nacht auf die betroffenen Nägel auftragen. Wenn dann am nächsten Tag die porösen Stellen leicht abgehen ist es mit 98%iger Wahrscheinlichkeit ein Pilz. Dann kann bei so starkem Befall nur noch ein fachkundiger Hautarzt helfen! Wenn aber die porösen Stellen nicht abgehen ist es ziemlich wahrscheinlich kein Pilz. Denn der Wirkstoff drinkt nur in die Pilzbefallenen Haut- und Hornteile ein und löst sie ab, das Gesunde bleibt davon unbeeindruckt. Die Apothekerin hat mir das so bestätigt.

Mein Mann jammert nun rum, dass er das alles schon wieder nicht willl :nixweiss: :evil:
Aber vielleicht hilft es ja einer von Euch 8)
Natürlich sind diese Aussgen ohne jedwede Verbindlichkeit und Haftung.

14.03.2014 13:44 • #27



Hallo versatile79,

x 4#12









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag