3

Smileline gestochen scharf?

"

Gelnägel

" Redamaris, 25.07.2010 19:00.
Redamaris

Redamaris

129
5
4
9
Hallo,
hab jetzt seit Tagen die Suche frequentiert, aber nichts zu meinem Thema gefunden.
Also es geht darum, dass mit meinen French-oder Farbgelen (von cosi-nails) die Smileline immer so unklar rüberkommt. Aus der Galerie kenn ich viele Bilder, da ist das nicht so. Ich hab mal drei rausgesucht.

Diese Smiles sind gestochen scharf.. Diese eher wie meine Eigenen unscharf.
Liegt das an den Gelen, an der Auftragtechnik oder warum ist das so?

25.07.2010 19:00 • #1


Tinka

Tinka

1345
75
33
2
Also ich hatte auch cosi gele und die sind absoluter schrott wie ich finde;)

Ansonsten hilft da nur üben üben üben.

Saida ist Profi.. ;)
Suche mal in den anleitungen da hat saide ne anleitung gemacht wie sie ihre smile zieht;)

25.07.2010 19:18 • #2



Hallo Redamaris,

Smileline gestochen scharf?

x 3#3


Valentina26061981

Valentina2606198.

654
59
21
Ich glaube, das liegt auch an der Konsistenz und der Pigmentierung des weißen Gels. Mit einem dünnviskosen stark pigmentiertem Gel, das dünn aufgetragen wird, bekommst Du eine schärfere Linie hin, als mit einem milky white Gel (wie es auf dem 3. Bild der Fall ist). Das 3. wird, denke ich mal, auch ein mittelviskoses gewesen sein, was man dicker auftragen muss.

LG, Vale

25.07.2010 20:14 • #3


Beautynails-Team

1333
201
6
und oft kommt es auch noch drauf an wie fein man den Untergrund verfeilt, hinterlässt man grobe Feilspuren dann verläuft das Frenchgel gerne mal und sieht dann franzig aus.

Je glatter die Oberfläche, desto sauberer die Smile.

25.07.2010 20:43 • x 1 #4


LadyKitti

LadyKitti

13
2
ich hatte auch die Gele von Cosi-Nails. Die sind wirklich nicht toll. Vor allem das French-gel war richtig flüssig. ist ständig in die seiten ausgelaufen. Würde dir empfehlen auf eine andere Marke umzusteigen. Ich habe mir dann die Gele von Mpk Nails bestellt. Mit denen komme ich viel besser klar ;) aber musst mal ausprobieren was dir so liegt :)

26.07.2010 12:59 • #5


Faylyla

Faylyla

1435
105
55
6
soweit ich weiß malt saida ihr french mit french ohne schwitzschicht. die trägst du überm aufbau auf, das ist mit einer der unterschiede.

26.07.2010 22:29 • #6


Sabsi

15767
144
4
52
Saida benützt hauptsächlich French von Nailmax.

26.07.2010 22:34 • #7


mincki

mincki

387
45
28
Ich kenne eine ND aus einem anderen Forum, die macht ihr French immer mit Hilfe von Frenchschablonen.

U.a. auch diese hier:
http://cgi.ebay.de/40-French-Manikuer-S ... 6035980639

Ihre Nägel sehen wahnsinnig toll aus und auch gestochen scharfe Smile.

Tschüss
Sabine

07.08.2010 01:17 • #8


Bluefire

Bluefire

747
28
8
1
Zitat von mincki:
Ich kenne eine ND aus einem anderen Forum, die macht ihr French immer mit Hilfe von Frenchschablonen.

U.a. auch diese hier:
http://cgi.ebay.de/40-French-Manikuer-S ... 6035980639

Ihre Nägel sehen wahnsinnig toll aus und auch gestochen scharfe Smile.

Tschüss
Sabine
#




die benutze ich für mich selber auch nur

07.08.2010 01:35 • #9


Racermoni

86
4
1
Bei diesen selbstklebenen Frenchschablonen habe ich manchmal das Problem gehabt,das das French unter die Schablonen läuft.Und wenn man die Schablonen an sich selber benutzt-brauch man eine Weile bis man die positioniert hat.Ich male meine Smilelinie mit einem Spotspril.Schau dir doch mal das Video an "Step by Step in Echtzeit von Marittasnail"bei uns im Forum oder auf "You tube".

LG Moni

07.08.2010 04:15 • #10


Tina78

Tina78

2778
52
16
3
Die Schablonen hab ich auch.
Bekomm damit gar nichts hin.
Entweder es läuft drunter, oder beim abmachen verschmiert es. Lass ich sie dran und härte kurz an, geht alles mit ab...
Denke da hilft echt nur üben um die so toll hin zu bekommen.

07.08.2010 07:53 • #11


Sabsi

15767
144
4
52
Diese Schablonen benützt man wenn man mit Lack arbeitet und selbst da funzt es nicht immer ohne das einem der Lack drunterläuft.

Mit Geduld und viel Übung schafft man eine Smile auch ohne diverse Hilfsmittel.

08.08.2010 21:41 • #12


Tina78

Tina78

2778
52
16
3
Zitat von Sabsi:

Mit Geduld und viel Übung schafft man eine Smile auch ohne diverse Hilfsmittel.


Geb ich dir recht.
Quäl ja als meinen Übungsfinger und es wird von mal zu mal besser.
Hab jetzt den Pferdefuß für mich entdeckt.
Mache das French mit dem Pinsel und gehe dann von der anderen Seite mit dem Pferdefuß nochmal nach.
Für mich geht das super, da der aus Gummi ist und nicht wegrutscht.

08.08.2010 21:45 • #13


melabeka

30
10
3
Ich arbeite bisher nur mit Schablonen - welche ich mir selbst in einer Reklame-Werkstatt herstellen lassen habe - kleben einfach besser und man kann die Form (mehr oder weniger lächelnd selbst bestimmen) - wichtig ist, dass der Nagel vernünftig gebuffert wurde - sollte der Sticker nicht richtig kleben - nochmal etwas buffern und natürlich abbürsten - dünne Schicht Frenchwhite - nicht zu weit auf den Sticker - zweite schicht - nach dem aushärten - kann ruhig auf den Sticker laufen - abziehen - aushärten - fertig .... weiter - wie gewohnt - Glanzversiegler - komme super zurecht - siehe meine wenigen bilder in der galerie ;)

08.08.2010 22:36 • #14


lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
also ich nehme für die french nen ganz dünnen 1cm langen pinsel damit kann man auch gut das eckige french machen
ansonsten ziehe ich mit einem kleinen gr2 flachen pinsel die smilie nach und es klappt ganz gut
heute hatte ich allerdings auch das problem das mein french weiß nicht so extrem sauber war was mich wunderte aver ich habe den buffer beim schablonen verlängern vergessen und somit war es wohl zu rauh

11.08.2010 17:15 • #15



Hallo Redamaris,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag