2

Kurze Squoval Fullcover

"

Anfänger Nagelmodellagen

" annemie, 22.07.2015 21:39.
annemie

annemie

18
4
4
Mein erster Versuch - ich bin zufrieden, auch wenn der Lack etwas schlampig aufgetragen ist.

Habe leider kein Bild ohne Lack, allerdings auch kein French oder so drauf, da ich immer komplett lackiert bin.

Meine Naturnägel sind leider durch permanentes Kauen bis vor etwa 10 Jahren sehr weich und brüchig. Mir reicht also eine dezente Modellage, und Nägelchen, die auch mal über die Kuppe hinausgehen.
Allerdings reizt mich auch die Mandelform, ich denke ich taste mich langsam ran.

Denkt ihr der Aufbau reicht bei der aktuellen Länge?

Verwendetes Material: Alles Jolifin: Selex Gel Dünn, 4Plus Rubin Aufbaugel, 4Plus Super Hochglanzversiegler;

Naturnagelverstärkung oder Nagelverlängerung: Verlängerung

Tips oder Schablone: Jolifin Tips Natur
Squoval Fullcover von oben Kurze Squoval Fullcover in Anfänger Nageldesign Foto 3.JPG
Squoval Fullcover von oben
440 70.47 KB
Squoval Fullcover von der Seite Kurze Squoval Fullcover in Anfänger Nageldesign Foto 2.JPG
Squoval Fullcover von der Seite
412 65.68 KB
Squoval Fullcover von vorne Kurze Squoval Fullcover in Anfänger Nageldesign Foto 1.JPG
Squoval Fullcover von vorne
386 60.24 KB
Squoval Fullcover von hinten Kurze Squoval Fullcover in Anfänger Nageldesign Foto 4.JPG
Squoval Fullcover von hinten
418 64.01 KB

22.07.2015 21:39 • #1


Toffi-Fee

680
23
225
Also erstmal finde ich die Nägel fürs erste Mal ganz gut. Und dann noch Fullcover in Rot, das verzeiht keine Fehler, und seien sie auch noch so klein. Fullcover sauber auftragen ist eine Kunst für sich und was in der Realität gut aussieht, offenbar auf Fotos oft noch Makel. Insofern, brauchst du dir da keinen Kopf machen.
Ich finde auch gut, dass du es nicht gleich mit der Länge übertrieben hast.
Allerdings würde ich etwas mehr Material auftragen. Der Aufbau ist doch sehr spärlich und gerade am Anfang, wenn man die Länge noch nicht gewohnt ist oder noch kleine Fehlerchen macht, da wäre ich etwas großzügiger. Auf dem seitlichen Foto der Mittelfinger, der sieht schon ganz annehmbar aus. Und beim Fullcover wirklich drauf achten, die Farbe sehr ordentlich auch zu den Rändern hin zu verarbeiten.
In der Tunnelansicht sieht man, dass die Nägel sehr dünn gearbeitet wurden. Schau halt, ob es genug aushält, es kommt auch auf deine alltäglichen Belastungen an.
An sich bin ich eh ein Fan von "klassisch rot" und ich denke, du machst dich! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß!

22.07.2015 21:55 • x 2 #2



Hallo annemie,

Kurze Squoval Fullcover

x 3#3


annemie

annemie


18
4
4
Zitat von Toffi-Fee:
Also erstmal finde ich die Nägel fürs erste Mal ganz gut. Und dann noch Fullcover in Rot, das verzeiht keine Fehler, und seien sie auch noch so klein. Fullcover sauber auftragen ist eine Kunst für sich und was in der Realität gut aussieht, offenbar auf Fotos oft noch Makel. Insofern, brauchst du dir da keinen Kopf machen.
Ich finde auch gut, dass du es nicht gleich mit der Länge übertrieben hast.
Allerdings würde ich etwas mehr Material auftragen. Der Aufbau ist doch sehr spärlich und gerade am Anfang, wenn man die Länge noch nicht gewohnt ist oder noch kleine Fehlerchen macht, da wäre ich etwas großzügiger. Auf dem seitlichen Foto der Mittelfinger, der sieht schon ganz annehmbar aus. Und beim Fullcover wirklich drauf achten, die Farbe sehr ordentlich auch zu den Rändern hin zu verarbeiten.
In der Tunnelansicht sieht man, dass die Nägel sehr dünn gearbeitet wurden. Schau halt, ob es genug aushält, es kommt auch auf deine alltäglichen Belastungen an.
An sich bin ich eh ein Fan von "klassisch rot" und ich denke, du machst dich! Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß!


Danke für dein Feedback! :blumen:
Das Fullcover ist kein Farbgel sondern normaler Nagellack, der beim Auftrag ziemlich zickig war. Habe quasi "unterwegs" lackiert, bin eigentlich ein wenig penibler beim lacken.
Mit der Dicke und dem Aufbau hast du sicherlich recht, gerade am Anfang sind die künstlichen Nägel aber echt gewöhnungsbedürftig und ich wollte mich auf jeden Fall auch noch damit wohlfühlen. Die hier manchmal erwähnten "Glasbausteine" will ich nämlich in jedem Fall vermeiden ^^
Ich denke mit der Länge kommt auch die nötige Stabilität - hab schon viel über die Notwendigkeit des Aufbaus gelesen, einen Nagelbettbruch oder ähnliches will ich natürlich auch nicht.
Beim ersten Auffüllen mache ich mal ein Bild ohne alles.

22.07.2015 22:05 • #3