2

Zu beachten: Fräseraufsatz

"

Geräte, Zubehör & Studiodekoration

" Erdbeere2010, 20.02.2012 11:29.
Erdbeere2010

Erdbeere2010

355
36
7
Hallo ihr Lieben,

seit einiger Zeit habe ich einen Promedfräser (Promed 520), da ich nur mir die Nägel machen und einem Familienmitglied, reicht das eigentlich für meine Zwecke aus.
Ich verwende Schleifkappen um die Altmodellage herunterzufräsen und nach dem Aufbau um der Modellage die richtige Form zu verpassen.
Um die Nagelhaut zu entfernen des Saphir bit rund (auf minimalster Umdrehung), den Feilstaub entferne ich sehr gerne und effektiv mit dem Polierkegel.
Als ich mir den Fräser gekauft habe, habe ich einige Zeit damit nur an meinem Nailtrainer geübt, und erst als ich mich sicher gefühlt habe, habe ich mich an meine Nägel getraut.
Den mag ich inzwischen auch gar nimmer hergeben :-)

Gestern beim Refill hat es mich aber mal wieder genervt, dass das Herunterfräsen der Altmodellagen mit dem Schleifkappen schon "lange" dauerd, ich könnte mir vorstellen, mit einem HM-Bit, geht das Ganze schneller. Allerdings hab ich einen höllen Respekt vor diesen Aufsätzen. Mit den Schleifkappen, kann man sich zwar auch weh tun - klar - aber ich denk doch nicht so sehr wie mit solch einem Bit, oder? Was sagen die Profis dazu?
Kann ich mich trauen solch einen Bit zu kaufen?

20.02.2012 11:29 • #1


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
56
Bei Nailtechnik gibts verschiedene Sets. Da hast du Removerbits, du sind oben so fein verzahnt, wenn du da vorsichtig bist, passiert dir schon nicht. Auch die normalen Zylinder sind abgerundet, damit kann man sogar kurz an die Haut kommen. Mit dem arbeite ich immer bei änglichen Kundinnen und halte mir den kurz an die Hand, um zu zeigen, dass der nicht schneidet.
Fies ist dagegen der Goldkopf, der schneidet ordentlich, wenn man mal neSekunde unaufmerksam ist.

Wenn ich ne Schleifkappe mit meinem Zapfen vergleiche, find ich den Zapfen viel besser :)

20.02.2012 11:34 • #2



Hallo Erdbeere2010,

Zu beachten: Fräseraufsatz

x 3#3


Rafaela

7
2
Was meinst du denn mit lange?
Ich benutz mittlere hülsen bei ca 7k Umdrehungen und brauch ca 5 - 10 min für das grobe von meinen 10 Fingern und viel Übung hab ich absolut noch nicht.

20.02.2012 12:45 • #3


Erdbeere2010

Erdbeere2010


355
36
7
du brauchst insg. 10 min für 2 Hände?
Ich brauch mind. 5 min pro Finger um die Altmodellage zu entfernen, also sitz ich insgesamt locker 1 Stunde dran um mir die Altmodellage zu entferenen, das finde ich schon lange!

20.02.2012 13:44 • #4


Rafaela

7
2
Ok, das find ich auch lange, da bin ich mit der feile auch schon schneller

20.02.2012 23:14 • #5


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
56
Erdbeere mach dir keinen Stress mit der Zeit. Geschwindigkeit kommt durch Routine.
Je nach Zustand einer Modellage kann auch eine geübte ND durch aus eine Stunde und länger zum Entfernen brauchen. An sich selbst dauerts eh immer ewig

20.02.2012 23:17 • #6


Erdbeere2010

Erdbeere2010


355
36
7
@ShugahDeluxe:
Danke für die aufmunternden Worte... ich dachte schon ich bin so lahm....
Meine Nageldesignerin hat damals insg. in 1 Std. ALLES gemacht. Pro Kundin hat sie immer nur 1 Stunde für das ganze Programm benötigt ... und wenn ich das dann mit mir vergleiche, kommt mir natürlich 1 Stunde nur fürs Feilen schon viel vor,in der Zeit war sie schon mit allem fertig.
Aber mai, glernt is glernt!

Meinst du dann solch einen Aufsatz:

http://www.ebay.de/itm/Nailtechnik-Econ ... 2c62c56572

21.02.2012 10:18 • #7


Erdbeere2010

Erdbeere2010


355
36
7
Oder eher einen Zapfen, schaut mir duch die Form "ungefährlicher" aus :-)

http://www.ebay.de/itm/Nailtechnik-Econ ... 2ebb2f00aa

21.02.2012 10:26 • #8


sienchen01

sienchen01

15
2
Die Form ist für Fräseranfänger, oder ängstliche und unsichere sehr gut. =)

21.02.2012 11:13 • #9


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
56
Sind alle beide gut geeignet :)
Der obere ist abgerundet undschneidet daurch nicht und der andere hat ne superfeine Verzahnung an der Spitze. Vorsichtig musst du trotzdem arbeiten, aber ansonsten passiert da nix :)

21.02.2012 13:31 • #10


Erdbeere2010

Erdbeere2010


355
36
7
Ihr macht mir Mut Mädels, ich glaub den werd ich bestellen :-)

21.02.2012 14:10 • #11


sabbi82

sabbi82

1313
69
7
2
Ich möchte kein neues Thema aufmachen, aber habe da noch ne Frage:
Wie lange hat man denn von so einem Aufsatz? Und @Erdbeere: Hast du den jetzt und kannst schon berichten?

24.12.2012 23:12 • #12


Lisa92

Lisa92

327
13
5
Ich würde das gerne noch mal hochkramen!
Ich habe den selben Fräser wie oben genannt (Promed 520) und suche nun passende Bits zur Entfernung der Modellage.
Was könnt ihr da empfehlen? Und sind die Fräseraufsätze genormt, sodass die in nahezu alle Fräser passen? :nixweiss:

Gruß Lisa :)

10.05.2013 19:43 • #13


MaYarisha

MaYarisha

1527
25
23
23
Also ich habe dieses Set:
http://www.amazon.de/Promed-198005-Schleifkörper-Set-Basic/dp/B000ZJ2FI6/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1368215617&sr=8-12&keywords=Promed

Der Linke wird zum entfernen der Nagelhaut genutzt. Rechts daneben zum entfernen der Altmodellage, daneben der um den Aufbaun in Form zu feilen und ganz rechts dann noch einen zum ausfräsen des Nagels von unten...
Und für alles noch recht günstig!

Will's wie gesagt nicht mehr hergeben. Passen übrigens auch auf mehrere Fräser (zumindest auf meine 2, einer aber davon Promed) die sind aber glaub ich genormt.

10.05.2013 20:58 • x 1 #14


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Lisa92:
Ich würde das gerne noch mal hochkramen!
Ich habe den selben Fräser wie oben genannt (Promed 520) und suche nun passende Bits zur Entfernung der Modellage.
Was könnt ihr da empfehlen? Und sind die Fräseraufsätze genormt, sodass die in nahezu alle Fräser passen? :nixweiss:

Gruß Lisa :)


Schau mal wegen guter Bits zu Nailtechnik (da läuft so weit ich weiß auch gerade eine SB auf Facebook). Die haben hochwertige Bits, die man braucht, wenn es nicht heiß werden soll.

Der ist z.B. zum Abtragen der Modellage gut geeignet.

http://www.nailtechnik.de/category/remover.1156.html

11.05.2013 08:31 • x 1 #15



Hallo Erdbeere2010,

x 4#15