auf der suche nach leckeren suppen/eintöpfen

"

Rezepte

" JuliasDreamNails2012, 29.07.2012 19:17.

JuliasDreamNails.

859
39
3
wir essen alle so gerne suppen/eintöpfe
:help:
was habt ihr da so für rezepte die ihr gerne mögt?
vlt ist ja was neues passendes für uns dabei

29.07.2012 19:17 • #1


IcelaBaby

1298
17
1
ich hätte da vllt was machs aber immer nach augenmaß! ich probiers mal auf die reihe zu bekommen

2-3 zwiebeln
1 packung mettenden (wers gerne fleischiger mag auch 2)
4 große dosen geschälte tomaten (die ganzen)
2 dosen mais
2 becher sahne
gemüse und fleischbrühwürfel menge passend zur flüssigkeit im topf

ich hoffe ich hab nix vergessen ^^

bei den dosentomaten das grüne entfernen und klein schneiden (man könnte hier bestimmt auch schon die gewürfelten tomaten aus der dose nehmen oder frische aber ich find mit den ganzen aus der dose schmeckts noch mal anders ^^) wenn ich mit den tomaten fertig bin pack ich die schon mal in eine schüssel samt der flüßigkeit die in der dose schon vorhanden ist.

in einem großen topf zwiebeln schon mal gut anbraten danach die klein geschnittenen mettenden dazu geben und nur kurz mit anbraten. jetzt kommen die tomaten mit der flüßigkeit in den topf
und dann erst mal nur kochen lassen bis das ganzen ein bischen cremiger wird ich mach das immer nach gefühl kann dir da keine zeitangabe geben also 30min mindestens evtl auch länger
dann die sahne und die brühwürfel dazu geben und ca 10-15 mind weiter kochen lassen jetzt kann man schon abschmecken ob die würzig genug ist wenn nicht einfach noch ein bischen brühwürfel dazu geben wenn die würze passt den mais mit rein schütten der muss nicht mehr gekocht werden und fertig ist der maistopf

dazu essen wir immer fladenbrot
die sahnemenge kann man nach geschmack verändern die von der ich das rezept hab meinte pro dose tomaten 1 becher sahne das war mir persönlich viel zu viel auf diät sollte man nicht unbedingt sein wenn man den eintopf zubereitet ^^

29.07.2012 19:48 • #2


JuliasDreamNails.


859
39
3
danke,das kenne ich noch nicht,werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren

30.07.2012 06:34 • #3


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
52
Ich koch gern meine schnelle Brokkolisuppe.
Allerdings koch ich da auch eher "frei Schnauze" und ohne konkrete Mengen.

Brokkoli (2-3 Köpfe oder TK-Brokkoli)
Rinder-, Hünhner-, und Gemüsebrühe drauf (ich hab eingekochte im Gefrierschrank, die ich dann mit Wasser aufgieße, man kann auch welche ausm Glas nehmen)
--> Brokkoli sollte zur Hälfte mit Brühe bedeckt sein.
Dann kommt Milch oder Sahne oder auch beides mit dazu. So, dass der Brokkoli gerade so bedeckt ist. Salz und Pfeffer dazu und kochen. Wie lang, kann man selbst entscheiden. TK-Brokkoli braucht nicht ganz so lang.
Wenn der Brokkoli gar ist, wird alles püriert und nochmal abgeschmeckt. Ich lass immer Stückchen drin, das schmeckt besser :)
Das Ganze mit einem Klecks Naturjoghurt oder saurer Sahne serviert, jammi. Ich koch immer nen großen 5L-Topf voll für alle :D

30.07.2012 06:51 • #4


JuliasDreamNails.


859
39
3
auch das werd ich mal probieren... danke shugah :)

30.07.2012 10:53 • #5


jovi1974

jovi1974

550
11
10
Oh cool Shugah, dat muss ich abspeichern, is ja simple aber lecker!

30.07.2012 10:59 • #6


Määh

Määh

1884
67
9
2
Käse-Lauch-Suppe (eher bei kalten Temperaturen)


500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Glas Champignons, geschnittene (lass ich weg)
2 Stange/n Porree
1 Zwiebel(n)
1 Liter Brühe
2 Pck. Schmelzkäse (light), mit oder ohne Kräuter

Das Hackfleisch in einem großen Topf anbraten. Porree der Länge nach aufschneiden, quer in kleine Stücke schneiden und im Sieb gut abspülen. Die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Porree, Zwiebel und Champignons zum Hack geben und die kochende Brühe dazugeben. Den Käse in der Suppe schmelzen und kurz aufkochen lassen. Ich geb immer noch ordentlich Pfeffer und Salz dazu, das sie ne angenehme Pfeffer-Note hat.

Am nächsten Tag aufgewärmt find ich sie fast noch besser, dann is sie noch würziger. Dazu frisches Baguette, ein Traum!
Und das Ganze geht fix (etwa 25 Min.). Für uns 2 Personen reicht sie mind. 2 Tage!

30.07.2012 16:28 • #7


mikado

210
9
8
2
Möhren-Kokos-Suppe

500g Möhren
50g frischer Ingwer
50g Butter, 1 EL Zucker
600ml Gemüsebrühe (instant)
400ml Kokosmilch (ungesüßt aus der Dose)
Salz, Pfeffer

Möhren putzen, in dünne Streifen schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln. Beides in Butter andünsten. Zucker zugeben, weitergaren.
Brühe und Kokosmilch dazugeben, bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln.
1/3 der Möhren herausnehmen und auf 4 Suppenschalen verteilen. Restliche Möhren in der Brühe pürieren. Salzen, pfeffern.
Schmeckt echt lecker und geht ziemlich schnell.

30.07.2012 16:57 • #8


IcelaBaby

1298
17
1
die brokkolisuppe werd ich aufjedenfall mal nachkochen danke fürs rezept :)

30.07.2012 19:31 • #9


jovi1974

jovi1974

550
11
10
Wow, Mohren Kokos Suppe hört sich auch galaktisch lecker an. werde es testen allerdings mag ich kein Ingwer...
trotzdem supiiiiiiiii...

30.07.2012 19:47 • #10


Gardevoire

Gardevoire

48
3
Ein kleiner Tipp für Tomatensuppen:
Ein wenig Thunfisch unterrühren, das passt super zusammen!

05.09.2012 02:16 • #11


bocki

bocki

146
20
10
Ich liebe Gesprengte Kohlrouladen!
Das ist Hackfleisch im Topf anbraten ,klein geschnittenen Weiß/Wirsingkohl dazu , Brühe, Zwiebeln und Kartoffeln kleingeschnitten .Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
mmh lecker!

05.09.2012 07:05 • #12


Ich-bin's

Ich-bin's

174
3
10
3
Käse Lauch Suppe, die is total lecker :-) ich bin sowieso ein echter Suppen Fan.
Mein kleiner zum Glück auch, wenn es schnell gehen soll machen wir immer einen Gemüse Eintopf, Kartoffeln Schälen und Würfeln, dann gefrorene Brokkoli röschen, Tk. Sommergemüse = Blumenkohl, Erbsen, Bohnen, Karotten.
Alles mit Wasser zusammen in den Topf köcheln lassen Brühe dazu je nach Bedarf bzw Geschmack.
Lecker dazu sind selbstgemachte Spätzle :-)

05.09.2012 07:37 • #13


Sandryne80

Sandryne80

61
9
Spanischer Kichererbsen Eintopf

600g Suppenfleisch
100g Serrano
100g Chorizo
Wasser
600g Kichererbsen
2 grüne paprikaschoten
2 Möhren
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
1tl Paprikapulver
Olivenöl

Suppenfleisch und Serrano im Topf mit Wasser bedecken und 1 Stunde kochen.
Möhren Paprika und Zwiebeln Kichererbsen Chorizo und ein schuss Olivenöl dazu und mit Salz und pfeffer wahlweise auch Gemüsebruhe würzen, darauf achten das alles mit wasser bedeckt ist und nochmals 30-60 minuten köcheln.

Meine Spanischen grosseltern haben danach dann immer alles abgesiebt und die sud seperat mit fadennudeln serviert das fleisch und gemüse auf eine platte wo sich jeder bedienen konnte und dann und dann den sud mit den fadennudeln darüber oder einfach vorher gegessen.

Wahlweise kann man auch noch Kartoffeln mit zu dem Eintopf geben.

LG Sandy

05.09.2012 07:53 • #14


Simone2001

Simone2001

727
23
Kürbissuppe:
Kürbis klein schneiden, mit Gemüsebrühe knapp abgedeckt im Topf ganz weich garen. Mit dem Pürrierstab ganz glatt zerkleinern, Curry, Ingwer und Sahne dazu - je nach Geschmack mehr oder weniger.
Zum reeeeiiiiinlegen! Hierzu passen erstaunlicherweise auch gut Mettenden. Kann man auch kurz mit aufkochen.

Oder Champignon-Creme-Suppe:
250gr frische (!) Champignons in Scheibchen schneiden, mit Zwiebel und dezent Knoblauch dünsten. 1 Glas (gibt es fertig zu kaufen) Hühnerfleisch (evtl zerkleinert) mit Brühe in den Topf. Ein Becher Sahne dazu. Kurz aufkochen lassen und evtl. leicht binden. Diese Suppe schmeckt noch besser, wenn sie gut durchgezogen ist. Also ruhig einen Tag vorher machen und ab in den KS und dann aufwärmen.

Beide sind schnell fertig. Bis auf die Schnibbelei. :-)

Guten Appetit!

05.09.2012 18:12 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Rezepte