Eure Meinung zu Gelen und Acryl

"

Produkte, Erfahrungen & Einkaufstipps

" Prinzesschen4, 20.11.2017 14:16.
Prinzesschen4

Prinzesschen4

9
2
Ich bin auf der Suche nach guten Gelen und Acryl powder und Liquid.
Auf was muss ich beim Kauf achten und welche könnt ihr empfehlen?
Ich habe bei dem was ich zu Hause habe das Problem das das Acryl powder am Pinsel hängen bleibt als ein schönes Bällchen zu bilden
Hoffe Ihr könnt mir helfen

20.11.2017 14:16 • #1


ela-nails

ela-nails

3347
71
118
1630
Wenn das Acryl Powder an deinem Pinsel kleben bleibt und mehr durchsichtig dabei aussieht dann nimmst du zu viel Liquid.....du musst den Pinsel einmal richtig durchnässen und dann an der Seite abstreifen.....eventuell etwas an der servierte abstreifen....das musst du testen.
Ich selbst komme sehr gut mit dem Acryl Powder von jolifin oder von online hut klar.
Gel benutze ich von laveni....das musst du aber auch selbst testen weil jeder mit einem anderen Gel besser zurecht kommt.
Bei mir ist es das laveni :)

20.11.2017 16:16 • #2


sunnymarie32

sunnymarie32

2520
45
4
81
Die Frage ist auch - was hast du für nen Pinsel ? Das besste Material taugt nichts, wenn der Pinsel Mist ist :-)
Ich hab z.Bsp. die Erfahrung gemacht, das entweder Materialreste im Pinsel oder kaputte Haare gern dazu führen, das das Acryl am Pinsel hängen bleibt. Bei vernünftigen Pinseln löst sich selbst klatschnasses Material fast von allein...

Was hast du denn grad für Acryl am Start ?

20.11.2017 16:39 • #3


Prinzesschen4

Prinzesschen4


9
2
Zitat von ela-nails:
Wenn das Acryl Powder an deinem Pinsel kleben bleibt und mehr durchsichtig dabei aussieht dann nimmst du zu viel Liquid.....du musst den Pinsel einmal richtig durchnässen und dann an der Seite abstreifen.....eventuell etwas an der servierte abstreifen....das musst du testen.
Ich selbst komme sehr gut mit dem Acryl Powder von jolifin oder von online hut klar.
Gel benutze ich von laveni....das musst du aber auch selbst testen weil jeder mit einem anderen Gel besser zurecht kommt.
Bei mir ist es das laveni :)



Okay danke ich Probier es mal aus und schreib noch mal ob es geholfen hat

Gestern 00:21 • #4


Prinzesschen4

Prinzesschen4


9
2
Zitat von sunnymarie32:
Die Frage ist auch - was hast du für nen Pinsel ? Das besste Material taugt nichts, wenn der Pinsel Mist ist :-)
Ich hab z.Bsp. die Erfahrung gemacht, das entweder Materialreste im Pinsel oder kaputte Haare gern dazu führen, das das Acryl am Pinsel hängen bleibt. Bei vernünftigen Pinseln löst sich selbst klatschnasses Material fast von allein...

Was hast du denn grad für Acryl am Start ?


Ich hab mein Pinsel von H&Z fals es dir was sagt (ist ein Friseur bedarf der auch solche Dinge führt )

Und das Acryl hab ich von der Seite tailored nails

Gestern 00:24 • #5


sunnymarie32

sunnymarie32

2520
45
4
81
H&Z kenn ich nicht und die haben leider auch keinen Onlineshop bzw. hab ich den nicht gefunden, so das ich da nicht wirklich was mit anfangen kann, wenn du schreibst, dein Pinsel kommt daher. Kannste mal ein Foto machen - auch möglichst ein nahes von den Haaren ?

Tailored dagegen ist mir ein Begriff - Die Chefin dort ist selber ne echt gute Designerin, die sich auch super mit Acryl auskennt und die man auch gern per Mail ausfragen darf, wenn mal was nicht so klappt.
Ich selber hab mein Liquid nur noch von Tailored (das Performance SloMo im Sommer und das Orange im Winter weil das nen Tick schneller ist). Die Powder sind auch gut, die hatte ich mal als Proben. An denen liegt dein Problem eher weniger... ich tipp da echt auf den Pinsel und/oder mangelnde Übung :-)

ich bin ne Weile raus ausm "Neukauf" - ich mach nämlich nur mir selber die Nägel, aber ich würds an deiner Stelle mit nem neuen Pinsel probieren... Tailored hat für um 20Euro nen 8er Acrylpinsel mit Holzgriff - den hab ich zwar noch nicht probiert, aber die bieten da keinen Schund an. Welchen ich aus persönlicher Erfahrung immer empfehlen kann, ist der Ezflow Grand Artist 508 - der kostet in DE um die 50Euro incl. Versand, bei Ebay.com direkt aus den USA ist der schon ab ca. 30Euro zu haben ( https://www.ebay.com/itm/EzFlow-Grand-A ... SwrklVA3dG )... ebenfalls recht gut sind die beiden Kolibri Tension ( https://www.ebay.com/itm/EzFlow-Grand-A ... SwrklVA3dG ) für um 40 - 50 Euro, die sind nen Tick fester als der Ezflow.

Ezfow ist übrigens auch bei Acryl echt gut... die HD-Serie ist etwas langsamer härtend, die A-Poymer mit dem Q-Monomer härten etwas schneller... beide sind aber untereinander kompatibel und vertragen sich auch mit anderen Liquids wie denen von Tailored z.Bsp. Das HD-Cover Pink ist für mich z.Bsp. das besste Cover-Powder, das ich bisher hatte... die kauft man als Privatperson über ebay.com immer recht günstig (4 OZ - über 100gr. für ab ca. 30Euro)

Gestern 12:20 • #6


Sandraa93

Sandraa93

112
13
1
Hierist der Erzflow auch nochmal günstig : https://www.amazon.de/EzFlow-BRUSH-GRAN ... ds=erzflow


Beide Links führen zum Erzflow Pinsel?

Vor 11 Stunden • #7


sunnymarie32

sunnymarie32

2520
45
4
81
ja... hab ich auch grad gesehen... mein PC hakt ab und zu mal... hier ist einer vom Kolibri :-)
http://www.cospado.com/Kolibri-Tension-8-Acrylpinsel

Vor 8 Stunden • #8


sunnymarie32

sunnymarie32

2520
45
4
81
Was mir grad noch einfällt.... ebenfalls sehr wichtig ist die gute Vorbereitung von Acrylpinseln, arbeitet man da nicht wirklich sauber und genau, funktioniert so ein Acrylpinsel auch nicht ordentlich:

Bei Acrylpinseln werden oft ab Werk die Haare mit einem Mittel "zusammengekleistert", damit die beim Transport keinen Schaden nehmen oder sich verformen und dieses Zeug muss vor der ersten Benutzung 100% raus aus den Haaren... übersieht man was davon, löst das Liquid dieses Zeug an und die Bällchen kleben hinterher gern an den Haaren.
Um das Zeug richtig rauszukriegen, fächert man den Pinsel immer wieder auf und streicht ihn an Küchenkrepp o.ä. aus, streicht Reste mit den Finger(nägeln) vorsichtig ab, wäscht den in sauberem Liquid aus.. und das so lange, bis wirklich nichts mehr zu finden ist...

Vor 7 Stunden • #9


Prinzesschen4

Prinzesschen4


9
2
Zitat von sunnymarie32:
Was mir grad noch einfällt.... ebenfalls sehr wichtig ist die gute Vorbereitung von Acrylpinseln, arbeitet man da nicht wirklich sauber und genau, funktioniert so ein Acrylpinsel auch nicht ordentlich:

Bei Acrylpinseln werden oft ab Werk die Haare mit einem Mittel "zusammengekleistert", damit die beim Transport keinen Schaden nehmen oder sich verformen und dieses Zeug muss vor der ersten Benutzung 100% raus aus den Haaren... übersieht man was davon, löst das Liquid dieses Zeug an und die Bällchen kleben hinterher gern an den Haaren.
Um das Zeug richtig rauszukriegen, fächert man den Pinsel immer wieder auf und streicht ihn an Küchenkrepp o.ä. aus, streicht Reste mit den Finger(nägeln) vorsichtig ab, wäscht den in sauberem Liquid aus.. und das so lange, bis wirklich nichts mehr zu finden ist...


Das könnte gut möglich sein darauf habe ich nicht geachtet danke ich Kauf am besten ein neuen und achte dann darauf

Gerade eben • #10











Produkte, Erfahrungen & Einkaufstipps