1

Fragen zum Homestudio

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" jaylounails, 10.02.2017 17:52.

jaylounails

1
1
Hallo ich bin Jessi 18 jahre alt , mache seid 3 jahren Gel nägel , bei mir freunde und familie & auch schon an einigen modellen die bis jetzt immer gerne wieder gekommen sind... ich mache jetzt in 1-2 Monaten eine schulung. möchte aus dem bereits vorhandenen nagelzimmer ein homestudio machen , also extra raum & gäste wc sind vorhanden .. ich weiss das ich mein vermieter fragen muss ob er das erlaubt & beim rathaus , richtig ? meine fragen sind wie hoch werden die steuern sein bzw muss man überhaupt steuern zahlen ? Was kann man alles abrechnen lassen ? Materialkosten ? ( gel , tips ,cleaner usw ) , kaffee , einrichtung usw ? lg jessi

10.02.2017 17:52 • #1


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
hallo,

also wegen des raums musst du wie schon gesagt den vermieter um erlaubnis fragen und auch die für dich geltenden regeln. das handhabt jedes bundesland oder jede stadt anders. also einfach bei dir beim bürgeramt oder bauamt nachfragen, dann hast du gewissheit.

steuern: wenn du pro jahr unter € 17.500 einnahmen bleibst, musst du keine steuern zahlen, darfst aber auch keine berechnen bzw. nichts absetzen. das ist dann diese "kleinunternehmerregelung". ich würde dir in jedem fall empfehlen, dir einen steuerberater zu suchen, das kann sehr hilfreich sein, besonders in der anfangszeit.

ansonsten schau dich mal ein bisschen in diesem themenbereich um, da gibt es schon viele infos zu diversen fragen diesbezüglich http://www.beautynails-forum.de/nagelstudio-richtlinien-f94.html

10.02.2017 18:59 • x 1 #2











Nagelstudio, Behörden & Richtlinien