Gleich ganz neu machen oder erst auffüllen?

"Gelnägel" paramore, 24.09.2009 17:48.

Hallöchen :)

Ich bin gerade auf eure tolle Seite gestoßen - gefällt mir gut :)

Ich hoffe ihr könnt mir vlt. ein bisschen helfen..
Ich habe echt schreckliche nägel.. flekckig, gelb.. auch nach dem waschen gleich wieder dreckig ( fragt mich nicht wieso...keine ahnung)
Da ich im Büro arbeite...u. viel kundenkontakt habe..geht das nicht mehr..

Hatte dann eine Weile Acrylnägel drauf, abr die wurden soo unschön gemacht (war abr im studio) und hat meine Naturnägel totatl beschädigt.

Jetzt möchte ich auf Gelnägel umsteigen... da ich aber in Ausbildung bin, ists mir einfach zu teuer ins Studio zu gehen. Also möchte ich mir nun ein Set kaufen und das selber machen.. ich hab mich auf eurer Seite schon informiert.. danke dafür..

Mich beschäftigt nur etwas.. soll ich beim ersten Mal ins Studio gehen und mir die Nägel machen lassen, und dann nur das auffüllen selber probieren..

oder soll ich mir gleich alles selber machen?
( So als Anfänger weiß ich ja nicht was einfacher ist ;)

Freue mich auf jede Antwort.
lg,

paramore

24.09.2009 17:48 • #1


Layca

hi paramore

Das heißt du hast nun noch Acryl drauf, und möchtest erst Gel?

Also du solltest zu einer Professionellen Nagelfrau gehen und dir das
Acryl Fachgerecht entfernen lassen und denn die deine Nägel von der Profifrau das erste mal machen lassen.

Denn als Anfänger geht das mal schnell das du dein NN noch mehr beschädigen kannst, wenn man das feilen noch nicht so gut kann.

Und Acryl ist auch mit einer Feile nicht sehr leicht runter zu feilen, ich hatte mal ein Modell damit sie hatte auch Acryl und ich hab kein Fräser, wobei es mit einem Fräser echt schwer ist zu arbeiten finde ich wenn man dies nicht gelernt hat, dafür würde ich erst mal eine Schulung besuchen für den Fräser....

hoffe ich konnte dir helfen ;)


lg

24.09.2009 17:53 • #2


Pam

197
21
33
hallo,

also erstmal soooo einfach sich die Nägel selber machen funktioniert nicht. Es ist ziemlich egal ob du erst ins studio gehst oder es gleich selber probierst, alles beide wird dir am Anfang ziemlich Probleme bereiten. Les dich hier einfach gut durch und übe vielleicht erstmal an einer Übungshand bevor du an deine eigenen Nägel gehst. Man kann sich schnell die Fingernägel kaputt feilen .

Liebe Grüße

24.09.2009 17:54 • #3


Hallo :)

Danke für die schnellen Antworten.

Nee.. das Acryl musste ich mir gar nicht entfernen lassen.. die Nägel fielen mir innerhalb von 2-3 Wochen selber ab .. ;) Also hab im Moment einfach nur meine NN.

@Pam
sry.. das hab ich vergessen zu schreiben... meine Mum & Ich bestellen uns ein Set, und wir machen uns das dann gegenseitig bzw. wir helfen uns halt gegenseitig...

Also, dann soll ich beim 1. Mal schon ins Studio gehen..und dann nur das auffüllen selber probieren?

24.09.2009 18:06 • #4


Zitat von Layca:
Und Acryl ist auch mit einer Feile nicht sehr leicht runter zu feilen, ich hatte mal ein Modell damit sie hatte auch Acryl und ich hab kein Fräser, wobei es mit einem Fräser echt schwer ist zu arbeiten finde ich wenn man dies nicht gelernt hat, dafür würde ich erst mal eine Schulung besuchen für den Fräser....lg


Hallo, einfacher kannst Du doch das Acryl mit Aceton runterholen. Zelette mit Acryl tränken um den Nagel rum, kurz einwirken lassen und dann geht es ganz gut ab. Notfalls wiederholen.

Zurück zum Thema:

Solltest Du Acryl noch draufhaben, kann man mit Gel drüber arbeiten, dass funktioniert soweit ganz gut.

Anderenfalls würde ich auch sagen. Investiere zumindestens einmal den Besuch bei einer Fachfrau und schaue Dir alles ganz genau an und informiere Dich hier im Forum. Es gibt super Anleitungen und Fragen werden auch gerne beantwortet. :D

24.09.2009 18:07 • #5


Layca

Zitat von Moremagic:
Zitat von Layca:
Und Acryl ist auch mit einer Feile nicht sehr leicht runter zu feilen, ich hatte mal ein Modell damit sie hatte auch Acryl und ich hab kein Fräser, wobei es mit einem Fräser echt schwer ist zu arbeiten finde ich wenn man dies nicht gelernt hat, dafür würde ich erst mal eine Schulung besuchen für den Fräser....lg


Hallo, einfacher kannst Du doch das Acryl mit Aceton runterholen. Zelette mit Acryl tränken um den Nagel rum, kurz einwirken lassen und dann geht es ganz gut ab. Notfalls wiederholen.

Zurück zum Thema:

Solltest Du Acryl noch draufhaben, kann man mit Gel drüber arbeiten, dass funktioniert soweit ganz gut.

Anderenfalls würde ich auch sagen. Investiere zumindestens einmal den Besuch bei einer Fachfrau und schaue Dir alles ganz genau an und informiere Dich hier im Forum. Es gibt super Anleitungen und Fragen werden auch gerne beantwortet. :D


Danke für die Antwort;)
Ich hatte noch nie bei mir selber Acryl... hatte bis jetzt auch nur ein Modell damit, mal sehen evt kommt ja noch eine und denn werde ich dies mal mit Atceton versuchen , danke


lg

24.09.2009 18:16 • #6


ganz ehrlich lass dein enägel erstmal für 6 monate in ruhe
wenn das acryl schon so abgeht ist wohl kaum noch haftung auf deinen nägeln möglich
der nagel regeneriert sich nicht einfach mal so in 2-3 wochen sonder er wächst sich gesund
hoffe ich hab edas richtig ausgedrückt
lg anne

24.09.2009 18:50 • #7


Wenn ihr euch die Nägel gegenseitig macht, o.k aber lest euch zuerst im Forum durch (Anleitungen) damit ihr eure Nägel nicht noch mehr kaputt macht.

Aber es ist nicht so einfach, wenn du schon sagts, das dir die Nails der Nageldesignerin nicht so gefallen haben, kann es sein, dass die modellage die deine Mum macht auch nicht soo toll werden.....Üben üben üben und so schnell wie bei einer geübten Naildesignerin geht es auch nicht...

Aber ich schliesse mich Lavendelchen an...wenn Acryl schon nicht hält, dann warte noch..

24.09.2009 19:19 • #8


hadrahe

630
20
4
Also, nun muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben: Ich verstehe das wohl richtig - einfach mal ein Starterset kaufen, loslegen und denken, besser zu sein als alle die da mit einem (oder mehreren) Lehrgang begonnen haben und nur durch üben, üben und noch mehr üben ihren Weg gefunden haben. Klar kann man Geld sparen, aber leider eben auch jede Menge Blödsinn anstellen (kaputter NN ist da nur eine Kleinigkeit) - wie wäre es denn, gemeinsam mit der Mama mal einen richtigen Lehrgang zu besuchen, um überhaupt zu wissen, was alles wofür ist und wie man das richtig macht, sich durch Üben soweit zu schulen, dass sich die Arbeiten sehen lassen können.
Selbst durch Lesen in sämtlichen Internet-Foren ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich glaube schon, dass man diverse Nailarten usw. durch pures "Klauen mit den Augen" stibitzen kann, aber warum nur müssen so viele nach guten Lehrgängen suchen, besuchen, bezahlen und sind trotzdem noch nicht soweit, gleich loslegen zu können?

24.09.2009 20:02 • #9


Layca

Zitat von hadrahe:
wie wäre es denn, gemeinsam mit der Mama mal einen richtigen Lehrgang zu besuchen, um überhaupt zu wissen, was alles wofür ist und wie man das richtig macht, sich durch Üben soweit zu schulen, dass sich die Arbeiten sehen lassen können.


Also ich mach meine Nägel nun seid heut genau 5 jahren, und ich habe noch keine schuung oder ein Semina besucht, und meine nägel können sich SEHEN LASSEN ;)


lg

24.09.2009 20:22 • #10


jane-doe

jane-doe

4107
112
7
5
@hadrahe
Ich versteh was du meinst - sinnvoll ist ne Schulung sicher, nur ....... es gibt so viele Schulungscenter, die für absoluten Müll eine Menge Geld verlangen. Woher soll jemand, der zwar lernen will, aber bis dato keine Ahnung von der Materie hat, da rausfinden, wo er wirklich was für sein Geld lernen kann?
Ich hab Schulung gemacht, aber ich sag ganz ehrlich - die Erfahrungen, die dir hier weitergegeben werden, beruhen auf Jahren - so lang hätt ich nie Schulungen besuchen, geschweige denn zahlen können.
Ok - ich hab ein Studio - ist sinnvoll, wenn man da einen Nachweis hat - aber für sich selber und die Mutti - nee du, da lernst du hier mehr.

@paramore
wenn Acryl einfach abfällt, würd ich mir auch mal den Naturnagel genauer ansehen, oder besser ansehen lassen....... ein Lifting ja - aber net an 10 Nägeln abgefallen
LG Jane

25.09.2009 01:06 • #11


also zum thema schulung bin auch schon soo lange überlegen
nur woher weiß ich welce immer die richtige ist
man will sein geld ja richtig investieren
weil ich möchte es nur machen weil ich mal richtig gezeigt bekömmen möchte und das mir einer sagt wo genau meine fehler sind die man selber manchmal nicht sieht

25.09.2009 11:19 • #12


so, jetzt würde ich auch ganz gerne meinen senf dazugeben... ;)

ich bin zwar noch nicht sehr lange hier, aber irgendwo hab ich mal gelesen, dass das forum hier für jene eine hilfestellung sein soll, die sich keine schulungen und ausbildungen leisten können/wollen. und MEINER MEINUNG nach (nachher dürft ihr mich auspeitschen), wenn man sich nur selbst die nägel machen will, ist das nicht unbedingt nötig... außerdem sind diese schulungen unverschämt teuer :twisted:

wie auch immer, paramore, ich bin sebst blutiger anfänger! ich interessieremich schon länger für nailart und besonders für gelnägel und lese mir seit einigen wochen die augen wund, bzw. hab schon so viele anleitungen ausgedruckt, dass mir mein drucker ne drohng gedruckt hat... am montag hab ich dickschädel dann so ein set gekauft, gestern kams an und ich hab dann logisch gleich losgelegt! hab zwar "nur" ein refill gemacht, und es ist weder professionell noch erstklassig profimäißg gemacht worden, aber ich hatte weder probleme mit gel noch mit nagelrändern oder sonst was... und ich glaube es kann sich sehen lassen... ich denke mal dass das erste mal was ganz neues ist und man lernt einfach nur durch übung! aber wie gesagt, ich bin selber anfänger...

wegen dem feilen, ich hab das in de foren und seiten schon soooooooooooooooooooo oft gelesen, dass ich selber total angst hatte was kaputt zu machen... da meine nachgewachsenen gelnägel liftings hatten und ich einiges wegfeilen musste, hab cih auf den NN einfach klebestreifen drafgeklebt bis dorthin, w das lifting angefangen ht, dann konnte ich beruhigt alles schon wegfeilen :) wenn dir das hilft, bei mir hats geklappt :)

so, und nu die steinigung ;)

25.09.2009 12:26 • #13


Chipsy

309
5
Deswegen wirst Du doch nicht gesteinigt, übrigens der Trick mit dem Klebestreifen auf den nachgewachsenen Teil des Naturnagels kleben, ist gar nicht so verkehrt...ist allerdings alles andere als professionell.

Mit der richtigen Feiltechnik gehts nämlich auch ohne, denn man setzt die Feile beim Lifting entfernen ohnedies auf dem noch festen Teil der Modellage an.

Zitat:
Mich beschäftigt nur etwas.. soll ich beim ersten Mal ins Studio gehen und mir die Nägel machen lassen, und dann nur das auffüllen selber probieren..


Ich persönlich fand den Quereinstieg als die bessere Lösung.
Denn in der Zwischenzeit bis dann tatsächlich mal eine Neuanlage notwendig war, konnte ich auf dem Nailtrainer alles was notwendig ist und was man unbedingt können muss, üben. Der wiederum hat den Vorteil...er hat immer Zeit und mault nicht, wenns lange dauert. Kann ich jedem nur empfehlen.

LG Moni

25.09.2009 20:26 • #14


Zitat von Chipsy:
Deswegen wirst Du doch nicht gesteinigt, übrigens der Trick mit dem Klebestreifen auf den nachgewachsenen Teil des Naturnagels kleben, ist gar nicht so verkehrt...ist allerdings alles andere als professionell.


ja das ist klar ;) aber ich bin mit der feile eben noch nicht so geschickt, hab deshalb angst irgendwas anzurichten... auch wenn ich zum beispiel liftings wegfeile, passiert es macnhmal dass ich mit der harten feile aufden NN "rutsche" und da fand ich den klebestreifen ganz geschickt :D

26.09.2009 09:26 • #15









Gelnägel