Nagelhaut an den Fingerkuppen

"

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege

" Wasserprinzessin, 22.02.2017 11:49.
Wasserprinzessin

Wasserprinzessin

93
8
7
32
Hallo ihr Lieben,

ich bin ja grundsätzlich zufrieden mit meinen Fingern und Nägeln, aber ich habe an der Stelle, wo der Nagel sich vom Nagelbett löst an den Seiten immer unschöne Nagelhaut.
Ich habe schon einiges probiert in den letzten Jahren.
Wegschneiden, knibbeln, in Ruhe lassen, dick und fett Creme über Nacht aber irgendwie geht's nicht weg. :shock:
Das sieht immer so wulstig und ungepflegt aus, wenn man mal näher auf die Fingerchen guckt.

Bitte helft mir. :help: Ein Bild hänge ich gleich mal an.

22.02.2017 11:49 • #1


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin


93
8
7
32
Seht ihr, was ich meine?
Nagelhaut Nagelhaut an den Fingerkuppen in Maniküre IMG_20170222_113335.jpg
Nagelhaut
140 61.82 KB

22.02.2017 11:50 • #2


Zähndie

Zähndie

24
4
6
Hallo Wasserprinzessin.

Ja, ich sehe was du meinst.
Hast du einen handwerklichen Beruf, oder Hobby? Ich bin Goldschmied und meine Finger sehen auf Grund der Hornhaut deinen sehr ähnlich.
Sollte das nicht der Fall sein, könnte ich mir vorstellen, dass du die Stellen vielleicht zu sehr befeilst? Vielleicht auch unbewusst beim Feilen der Nägel, bearbeiten der Nagelhaut für die Gelschichten? Und sich somit vermehrt Hornhaut bildet?

Das sind meine Ideen. Aber wie man die wegbekommt? :nixweiss: Ich brauche meine an den Stellen wo sie entstehen. Wenn es durchs Feilen kommt, geht es bestimmt mit der Zeit alleine weg, wenn du darauf achtest die Stellen nicht zu sehr zu beanspruchen.

Viele Grüße!

22.02.2017 14:21 • #3


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin


93
8
7
32
Danke für deine Antwort.

Nein, ich arbeite im Büro. Von dort kann es also nicht kommen.

Ich feile eigentlich gar nicht.
Ich fräse immer nur das Gel ab und dann bereite ich den Nagel vor. An die seitliche Nagelhaut bin ich eigentlich noch gar nicht rangegangen. Ich mach das ja auch nur alle 3 Wochen. Zwischendurch wird gar nicht gefeilt oder irgendwas bearbeitet.

Es sieht halt so wulstig aus und irgendwie immer ein bisschen ungepflegt, da sich die Haut ja löst und dann weiß ist. Das weiße mach ich dann immer mal ab. Wird ja sonst immer mehr.

Bei der letzten Modellage hatte ich es probehalber mit einem feinen Fräserkopf leicht weggefeilt, aber das sah nur zwei Tage besser aus, dann war alles wieder trocken und oll. :(

01.03.2017 11:11 • #4


Nero

576
2
2
286
Diese Nagelhaut ist wohl angeboren, leider habe ich diese auch. Sind die Nägel frisch gemacht, sieht es toll aus, nach kurzer Zeit schon als hätte ich Wochenlang nichts gemacht. Weder Öl noch Creme hilft. Abhilfe für 1-2 Tage schafft bei mir ein Peeling aus Zucker und Olivenöl, probier es mal aus. Bei mir wird die Haut auch noch gelblich, da nehme ich dann Backpulver zum entfärben. Spülwasser und Putzmittel sollte man auch meiden, schaff ich aber nicht immer.
LG

01.03.2017 12:57 • #5


Lejla

Lejla

16
3
5
Hallo Wasserprinzessin!

Hast du es schon einmal mit einem Wachs-Bad versucht?
Lege deine ganze Hand in das Wachs-Bad, für einige Sekunden und ziehe sie wieder heraus. Wiederhole das 2-3 mal. Danach kannst du das Wachs von deinen Händen lösen. Bitte nicht abwaschen!

__________
LG Lejla

01.03.2017 13:07 • #6


Wasserprinzessin

Wasserprinzessin


93
8
7
32
Hallo ihr beiden, danke für eure Tipps.
Ich werde es mal ausprobieren. :)

Ich putze generell nur mit Handschuhen. Meine Hände sind auch ganz schnell trocken. :(

08.03.2017 10:02 • #7


smilnail

smilnail

2156
38
1
1156
Hallo Wasserprinzessin,

also ich habe das auch ein wenig, nicht ganz so doll - arbeite auch im Büro. Also ich mach 2x die Woche ein Ölbad mit Kokos- und Olivenöl-Gemisch. Danach noch ordentlich einmassieren und mit einem Kückentuch abtupfen. Mir hilft es!

17.03.2017 20:20 • #8


sofie

sofie

256
21
15
Ja, würde auch zu einem Ölbad raten.

17.03.2017 20:50 • #9











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege