30

Naturnagelbruch an der linken Hand

"

Nagelmodellagen Reparatur

" Lancelot, 21.12.2015 19:10.
Lancelot

Lancelot

316
10
9
225
Ich hätte ja nie gedacht, daß ich mal die Übungen beim Nägelmachen sogar als Schönheits-OP anwenden könnte. 8)

Ist mir doch vor ca. 14 Tagen die komplette linke Hand in Mitleidenschaft gezogen worden. Ein schwerer Doppel-T-Träger entglitt meinem Griff - und wie es so ist - man greift noch einmal nach ... so ein Ding kann man aber auch nicht mehr festhalten. Alle Fingernägel an der linken Hand waren weggebrochen. Einige bluteten etwas - das ganze dann in ein Seifenbad und desinfizieren und Pflaster drauf. Die Tage danach konnte man fast nichts richtig anfassen. Nach dem die kleineren Verletzungen wieder geheilt waren, legte ich die Hand für mehrer Stunden in eine Seifenlösung damit die Schorfreste abgingen und die Haut erst aufquellen sollte. Danach alles gut abtrocknen und mit 70%igen Ethanol desinfizieren und die Haut wieder trocknen lassen.

Nun dachte ich mir, die Reste der Nägel sehen wie bei Nagelbeisern aus. Warum solle ich nicht versuchen die Nägel wieder künstlich herzustellen und die zwei Monate bis zum natürlichen Rauswachsen zu überbrücken. Das habe ich auch getan und das Ergebnis seht Ihr unten in den Bildern. An einigen Stellen schimmern noch die Naturnagelansätze hervor.
Ich habe nur das normale Aufbaugel verwendet und nach dem Befeilen und der Kontur geben noch einmal mattes Gel übergelegt. Sollen ja als Mann nicht auffallen. :oops: Anschließend überbuffert.
Ist aber schon interessant, daß man damit fast naturnahe Nägel modellieren kann und im Gebrauch ist das nicht anders wie sonst. Damit hat man auch wieder ein besseres Gefühl beim Greifen und es ist nicht alles so taub. Immerhin muß ich noch froh sein, daß es die linke Hand war, an der rechten Hand wäre es schwieriger geworden.

Liebe Grüße von
Lancelot

P.S. Bilder von davor habe ich leider nicht gemacht. Da hatte ich andere Sorgen, Tschuldigung :cry:
reparierte Fingernägel von vorn (Tunnelblick) Naturnagelbruch an der linken Hand in Nagelmodellagen Nägel_von_vorn.jpg
reparierte Fingernägel von vorn (Tunnelblick)
372 5.64 KB
reparierte Fingernägel von oben, am Zeigefinger schimmert noch der Bruch durch Naturnagelbruch an der linken Hand in Nagelmodellagen Nägel_von_oben.jpg
reparierte Fingernägel von oben, am Zeigefinger schimmert noch der Bruch durch
372 38.03 KB
raparierter Daumen seitlich, auch hier ist der Bruchansatz noch zu sehen Naturnagelbruch an der linken Hand in Nagelmodellagen Daumen_rep_Seite.jpg
raparierter Daumen seitlich, auch hier ist der Bruchansatz noch zu sehen
372 27.71 KB
reparierter Daumennagel von oben Naturnagelbruch an der linken Hand in Nagelmodellagen Daumen_rep_oben.jpg
reparierter Daumennagel von oben
372 8.44 KB

21.12.2015 19:10 • x 3 #1


Sandy- Nails

Sandy- Nails

508
15
19
278
Oh je Lancelot. Du machst ja vielleicht Sachen. :(
Hab mich schon gewundert, wo du bist.
Aber ich finde, du hast die Nägel super hin bekommen. Da sieht kein Mensch, dass es nicht deine sind. :D
Ich hoffe du hast keine Schmerzen mehr und deine eigenen sind bald wieder nachgewachsen.

21.12.2015 19:28 • x 1 #2


Hayley

Hayley

88
5
39
Wow das sieht total super aus :)
Ich hoffe es wächst schnell raus :)

21.12.2015 19:31 • x 1 #3


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
98
Das ist ja mal richtig gut geworden :respekt:

21.12.2015 19:52 • x 1 #4


Lancelot

Lancelot


316
10
9
225
Danke für die netten Worte.
Ja, ich hatte in dieser Zeit auch nicht so die rechte Lust auf der Tastatur rumzudrücken. Zumal die ersten Tage hat man da so ein komisches Gefühl in den Fingerspitzen...
Ich fand es bloß faszinierend, daß man dies mit einiger Übung fast naturnah hinbekommt. Mit dem Mattgel kommt erst die natürliche Erscheinung hervor. Das Aufbaugel ist zu durchsichtig. damit sieht man, daß es aufgesetzt ist. Durch das Feilen und der anschließenden Mattierung kommt es dem Naturnagelbild sehr nahe.

Liebe Grüße

21.12.2015 19:54 • x 1 #5


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629
@Lancelot ich finde auch das hast du echt super hinbekommen . man sieht überhaupt nicht das da gel drauf ist :)

22.12.2015 08:26 • x 1 #6


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
Nu mei Gutter sache mol, was machst denn du für Sachn? :motz:

Aba Profi wie du bist hast deine Lösung gefunden und perfekt umgesetzt.

Ich schick dir liebe Grüße und eine besinnliche Zeit unterm Dannenboom.

Machs hibsch... :bussi:

22.12.2015 09:05 • x 2 #7


Lancelot

Lancelot


316
10
9
225
Ich danke Euch allen.

Ich finde die Lösung mit dem Gel einfach hervorragend. Die Schadstelle wird perfekt überdeckt und man spürt bei Berührungen überhaupt keine Beeinflussung oder ein Mißempfinden. Auch habe ich das Gefühl, die Festigkeit und Belastbarkeit ist viel höher als beim Naturnagel. So langsam kann ich Euch Damen verstehen - wie eine nette Kollegin mir mal gesagt hat - "Ich habe schon seit Jahren künstliche Fingernägel. Ohne fühle ich mich wie schlecht angezogen. Es ist wie eine Sucht."

@YuT666 Nu mei, isch wor hald eh bisl debbsch! Ober besser als wenn isch misch anna Bärne gerämmlt hätt. Konnst de Gelverbroch vorstelln? Da hab isch Dussel no ma Glick gehobt. Wos soll isch knatschen?! Ging no ma gud, un ne Erfahrung - anneforsisch - is kene Drageedsche. :bussi:

Liebe Grüße
von Lancelot

22.12.2015 18:34 • x 1 #8


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
Zitat von Lancelot:

@YuT666 Nu mei, isch wor hald eh bisl debbsch! Ober besser als wenn isch misch anna Bärne gerämmlt hätt. Konnst de Gelverbroch vorstelln? Da hab isch Dussel no ma Glick gehobt. Wos soll isch knatschen?! Ging no ma gud, un ne Erfahrung - anneforsisch - is kene Drageedsche. :bussi:

Liebe Grüße
von Lancelot


Nu de Hauptsache is des du nu e bissl besser aufpassen tust wenn du dei Zeisch machst...käs aufn Gelverbrauch hauptsach de Näschel sin wiedar hibsch... ;)

22.12.2015 19:14 • #9


Lancelot

Lancelot


316
10
9
225
Die besten Erfindungen sind immer aus der Not geboren. Wie oft habe ich mich immer darüber geärgert, wenn mal ein Nagel zu Bruch ging, daß man sich Wochenlang damit rumärgern mußte. Da ist man hier beim Anziehen hängen geblieben und dort konnte man ein Werkzeug nicht mehr richtig bedienen usw. Ich habe dies öfters beim Hausbau erlebt. Wäre damals schon schön gewesen, diese Möglichkeiten zu haben. Du siehst, fast schon normal. :wink:

@YuT666 Wenn Du wieder Heimweh hast: :herz:
Ein Dresdner ist "nibbrgemachd". Von der DDR in die BRD. Im Aufnahmelager wird der sächsische Flüchtling gefragt: "Sind Sie aus politischen Gründen nach dem Westen gekommen?" "Nee." "Sind Sie aus wirtschaftlichen Gründen gekommen?" "Nee." "Na, was war denn dann Ihr Grund?" "Ich gonnde dähn Dialäggd nich mähr erdraachn!" :haha:

Liebe Grüße
von Lancelot

22.12.2015 19:40 • x 1 #10


YuT666

YuT666

2612
14
2
1977
Zitat von Lancelot:

@YuT666 Wenn Du wieder Heimweh hast: :herz:



Heimweh ?... des hört leider auf, wenn das liebste stirbt was einen an diese Heimat erinnert hat, weil es noch da gewohnt hat...mein Zuhause/meine Heimat ist da wo mein Mann ist, und der hat mitm Osten nüscht am Hut... :)
Aber Dange für den scheenen Witz mei Gudder... ;)

22.12.2015 20:15 • #11


Lancelot

Lancelot


316
10
9
225
D'schuldschung, :oops:

lass Dich drücken. :knuddel:
Aba me Saxsen müssen zamholdn. Stimmts?!

Zur Ablenkung den noch, paßt gut zu Lancelot und den Nägel machen :wink: :
In der Oper. Tristans Todeslied. Es dauert und dauert. Da flüstert Frau Kretzschmar: "Du, Oddo, baß uff, dähr ward wieder!"

Liebe Grüße aus Sachsen.

PS
Am Bahnschalter steht eine lange Schlange. Es geht und geht nicht weiter. Da ruft hinten ein Mann: "Was isdn des für'n Gemähre! Nu werd'ch aber allmählich widend!" Ein Fremder vor ihm dreht sich um und sagt: "Ich habe noch keinen wütenden Sachsen gesehen." Antwortet der Sachse: "Ich ooch nich, aber ich schdells mer forchdbar vor!"

22.12.2015 20:29 • x 2 #12


Toffi-Fee

679
23
219
Hast du wirklich super hinbekommen, sieht sehr echt aus! Ja, die Gelnägel haben durchaus praktischen Nutzen. Ich finde es gut, das mal aus der Sicht eines Mannes zu hören. Du wirst sehen, Nagelmodellagen für Männer werden noch salonfähig. Die Gesellschaft ist da schon einige Zeit im Wandel. ;-)

22.12.2015 21:21 • #13


Lancelot

Lancelot


316
10
9
225
Ja, liebe Toffi-Fee, da könntest Du recht haben. In meinem direkten Arbeitsumfeld kommen solche Naturnagelschäden öfters vor. Nur sind hier die Männer noch etwas sehr konservativ. Im Bekanntenkreis meiner Tochter (Studentin) ist diese Generation schon aufgeschlossener. Wichtig als Mann ist natürlich die perfekte Haltbarkeit. Für manchen Nagelstudios eine Herausforderung. Beim Selbermachen hat man den Vorteil, schneller korrigierend eingreifen zu können als Mann. Jedoch wird sich nicht jeder eine entsprechende Ausrüstung zulegen wollen/können. Mir schweb da eigentlich wie so ein kleines Notfallset vor. Bestehen könnte dies aus einer Pinsellflasche mit Aufbaugel, UV-Taschenlampe mit integriertem kleinen Schleifer und einem kleinen Buffer an der Seite. So etwas wie ein Schweizer Taschenmesser für die Nagelreparatur. Mit Sicherheit dann auch für beide Geschlechter interessant.

Liebe Grüße
von Lancelot

23.12.2015 06:13 • x 4 #14


ela-nails

ela-nails

3346
71
118
1629
Das find ich total cool so eine Idee für unterwegs . :)

23.12.2015 06:16 • #15











Nagelmodellagen Reparatur