1

schnörkelpinsel wie pflege ich ihn richtig?

"

Geräte, Zubehör & Studiodekoration

" IcelaBaby, 19.01.2013 20:56.

IcelaBaby

1298
17
1
1
nach langen 5 wochen ist mein maleola schnörkelpinsel endlich angekommen

nun hab ich ein paar fragen dazu da ich möglichst lange was davon haben will

die spitze is ja wie bei vielen pinseln hart reicht es hier aus wenn ich das mit meinen fingern einfach lockere? also zwischen zwei finger und dann ein wenig hin und her bewege? muss ich noch irgendwas anderes beachten bevor ich ihn das erste mal benutze?

und ich habe mir airbrushfarbe dazu gekauft reicht es aus wenn ich nach dem malen mit reichlich wasser ausspüle?
brauch er eine besondere pflege damit er mir möglichst lange erhalten bleibt?

danke jetzt schon mal :)

19.01.2013 20:56 • #1


Misses F

Misses F

4489
113
123
50
Ich habe zwar jetzt nicht den Pinsel von Maleola aber dafür den von Saida :-) und auch noch welche von NE.
Ich reinige meine Pinsel fast nur mit Wasser. Bevor ich ihn nutze und wenn ich fertig bin wasche ich ihn im Wasser aus. Dann drehe ich ihn an einer trockenen Zellette ein und das entfernt somit auch die Wasserreste. Aber nicht zu stark drehen, sonst könnten sich die Haare verbiegen. Wichtig ist eben, dass du die Pinsel sofort nach Gebrauch reinigst. Denn wenn du es nicht tust und die Farben eingetrocknet sind, wirst du es schwer haben die getrocknete Farbe wieder herauszubekommen. Möglichst auch ein hohes Gefäß benutzen, damit die Pinsel beim auswaschen im Wasser nicht nach unten gedrückt werden und sich verbiegen.
So handhabe ich das und all meine Pinsel leben noch ;-)

19.01.2013 21:23 • #2


IcelaBaby


1298
17
1
1
danke schon mal für deine antwort morgen möchte ich ihn gern mal ausprobieren
bin mal gespannt was dabei raus kommt mit pinsel hab ich noch nie probiert was aufn nagel zu zaubern kann also eig nur schief gehn :P

19.01.2013 22:30 • #3


Misses F

Misses F

4489
113
123
50
hehe viel Erfolg... Ich habe meinen Saida Pinsel auch erst seit kurzem :) Aber es klappt wirklich von Mal zu Mal besser :P

19.01.2013 23:25 • #4


Jusada

82
11
huhu,
ich hab auch den Pinsel von maleola.
Leider ist er nach dem ersten Gebrauch ganz stuppig geworden und nimmt die Farbe nicht mehr auf. So wie Misses F mache ich es auch mit meinen Pinsel.
Maleola hat auch ein Video zu dem Pinsel, hab es nur leider nicht mehr ´gefunden. Hab ich vor dem ersten Gebrauch angeschaut und war sehr hilfreich.
Weiß auch nicht warum meiner nach dem ersten Gebrauch unbrauchbar wurde *kopfschüttel*. Bin ganz unglücklich, da ich mich so auf den Pinsel gefreut habe.
@icebaby Was hast du mittlerweile für Erfahrungen mit dem Pinsel gemacht.
Grüße
Jusa

31.01.2013 00:22 • #5


IcelaBaby


1298
17
1
1
huhu leider hab ich meinen pinsel noch nicht ausprobiert mir is immer was dazwischen gekommen und die lust nach 5 wochen warten is mir auch ein wenig vergangen
ich denke ich werd mir auch das video noch mal raussuchen
bevor ich loslege schaden kanns ja nicht

31.01.2013 00:30 • #6


Misses F

Misses F

4489
113
123
50
Das ist ja ärgerlich. Das habe ich bei meinem Saida Pinsel Gott sei Dank nicht. Da das ja sehr gute Pinsel sind, achte ich auch sehr genau darauf, dass die Pinselborsten sich nicht verkrümmen beim Reinigen oder eingetrocknete Farbreste drinne bleiben.

31.01.2013 10:00 • #7


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
53
Selbst wenn mal was eintrocknet, lässt es sich mit Liquid lösen. Ab und an eine Kur mit Kernseife pflegt das Haar und reinigt es. Dann ein Tröpfchen Öl zwischen zwei Fingern verreiben und damit den Pinsel in Form bringen.
Nach dem Malen sollte man den gut gesäuberten Pinsel eindrehen, ggf. in den Mund nehmen und drehend heraus nehmen. So doof wie es klingt, aber das pflegt das Haar, hält es geschmeidig und bringt es in Form.


Sollte der Pinsel doch mal struppig werden, hilft gummi arabicum.

31.01.2013 11:26 • x 1 #8


IcelaBaby


1298
17
1
1
danke shugah das mit der kernseife werd ich wohl ab und an mal machen liquid hab ich allerdings nicht da ich nur mit gel arbeite

also ich hab mein pinsel heut mal kurz ausprobiert habe 4 tropfen airbrushfarbe genommen und das war schon viel zu viel wahnsinn das man mit so wenig farbe auskommt
malen lässt es sich gut mit dem pinsel ab und zu verirrt sich mal ein härchen aber das lässt sich gut wieder mit frischer farbe eindrehen
jetzt muss nur noch das "schön" malen klappen dann passts xD

hab den pinsel dann zum schluss erst im glas sauber gemacht weil ich das e aufn tisch stehn hatte und danach noch mal unter fliessendes wasser gehalten was auch nötig war da kam noch einiges an farbe raus
hab den pinsel dann ein wenig am becken abgestriffen hab mich nicht getraut den mit einem tuch etwas trocken zu machen ich hoffe das reicht erst mal so jetzt muss er nur noch trocknen und dann seh ich ja beim nächsten mal ob die haare noch schön sind oder nicht

31.01.2013 13:57 • #9


Misses F

Misses F

4489
113
123
50
Zitat von ShugahDeluxe:
Nach dem Malen sollte man den gut gesäuberten Pinsel eindrehen, ggf. in den Mund nehmen und drehend heraus nehmen. So doof wie es klingt, aber das pflegt das Haar, hält es geschmeidig und bringt es in Form.


Puuuuh... und ich dachte, dass ist doof wenn ich das mache. :) Aber wenn deine Aussage meine unterstreicht, bin ich zufrieden :wink:

31.01.2013 13:59 • #10











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Geräte, Zubehör & Studiodekoration