4

Versch. Gelhersteller kombinieren?

"

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken

" Lilly87, 06.03.2013 10:16.
Lilly87

Lilly87

1216
92
30
2
Hallo

Ich würde gern wissen, ob ich meine Gele "mischen" kann.

Ich habe Base, Builder und High Gloss von Nail Expert. Und eine freundliche Spenderin aus dem Forum hat mir Gele von Hanse Nail geschenkt (Candyfloss 1-Phasen Gel, Covergirl MU und French Snowprincess)

Und meine kompletten Jolifin Gele hab ich auch noch.

Kann ich z.B. Das MU von Hanse mit den NE Gelen verwenden?

Oder den Versiegeler von Jolifin auf ner NE Modellage?

French/Farbgele kann ich immer verwenden auch wenn's versch Furmen sind, oder?

06.03.2013 10:16 • #1


nageltussi72

4
1
Hallo....
also eigentlich kochen die ganzen Firmen alle nur mit Wasser :wink: ich habe angefangen mit LCn zu arbeiten, weil die halt säurefreie Gele herstellen - allerdings sind die halt auch sehr hochpreisig und haben nicht so tolle Farbgele....also habe ich die Farben von Jolifin und mittlerweile auch das Fiberglassgel von Jolifin und bin sehr zufrieden...ich arbeite immer erst LCN in einer dünnen Schicht (auch viel Camouflage-Gel) wegen der Säure und dann darüber Farbe und Fiberglas von Jolifin anschließend LCN-versiegelung...bislang hatte ich keinerlei Probleme und erreiche sogar mit einer recht dünnen Modellage eine Super-Haltbarkeit...meine Kunden kommen erst nach 4 Wochen wieder, weil oben am Nagelbett nachgefüllt werden muss 8)...probier es doch einfach mal bei dir selber aus - so mach ich es auch immer :lol:
LG Dani

06.03.2013 10:32 • #2


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
97
Also ich mixe auch querbeet und habe manchmal 4-5 verschiedene Hersteller auf dem Nagel. Bisher hatte ich keine Probleme damit. Grundsätzlich kann es aber immer mal sein, dass sich Gele nicht miteinander vertragen (gerade wg. dem Säuregehalt), das muss man aber einfach ausprobieren.

Im Übrigen gibt es keine säurefreien Gele - nur säurearme, die, wenn man unter einen bestimmten Grenzwert fällt säurefrei nennen darf ;)

06.03.2013 10:48 • x 1 #3


sonne_w_75

sonne_w_75

2394
72
272
659
kannst du mischen. Nur aufpassen, gele mit mehr säureanteil auf gele mit wenig (ausgeschrieben als säurefrei, nur gibt es skeine säurefreie gele) dürfen verarbeitet werden, nicht andersrum

06.03.2013 10:52 • #4


Lilly87

Lilly87


1216
92
30
2
Ja, die Sache mit dem Säuregehalt. Was in den Inhaltsstoffangaben sind denn die Säuren und woran erkenne ich dem genauen Gehalt? Oder kann ich das nur beim Hersteller erfragen.

Und was passiert wenn die Gele sich nicht vertragen?

06.03.2013 11:05 • #5


Misses F

Misses F

4489
113
123
45
Ich denke, dass es am einfachsten wäre, einfach direkt beim Hersteller nachzufragen, ob es säurehaltige Produkte sind oder nicht und ob sie dir evtl. sagen können, welche Inhaltsstoffe Säuren sind.

Wenn sich die Gele nicht vertragen sollten, dann würden sie sich i.d.R. schon nach kürzester Zeit wieder liften.

06.03.2013 11:14 • #6


sonne_w_75

sonne_w_75

2394
72
272
659
Säurefrei bezeichnet man die UV-Gele, die höchstens einen Säureanteil von 0,5 % aufweisen. Es entstehen Haftungsprobleme, wenn das Gel keine Methacrylsäure enthalten würde. Die UV-Gele, die einen Säureanteil von höchstens 0,5 % aufweisen, dürfen als säurefrei bezeichnet werden. Anteil von Methacrylsäure, acrylic acid (ich glaube es dibt noch eine bezeichnung) muss beim hersteller/ verkäufer erfragt werden

06.03.2013 11:43 • #7


Chriztal

Chriztal

143
8
Och menno :(
Wollte mit eubecos arbeiten und zusätzlich mir das glimmer MU von Jolifin gönnen, finde das so schön.. Aber das geht dann wohl nicht oder? :( eubecos ist ja glaub ich komplett säurefrei und jolifin nicht oder?

11.03.2013 23:09 • #8


sunnymarie32

sunnymarie32

2512
45
4
79
Zitat von Chriztal:
Och menno :(
Wollte mit eubecos arbeiten und zusätzlich mir das glimmer MU von Jolifin gönnen, finde das so schön.. Aber das geht dann wohl nicht oder? :( eubecos ist ja glaub ich komplett säurefrei und jolifin nicht oder?


kommt auf nen Versuch an - ich hab Gele verschiedenster Hersteller, bei denen ich partout nicht weiss, welches wieviel Säure enthält und die mix ich nach Lust, Laune und Bedarf miteinander und ich hatte noch nie irgendwelche Probleme. Mein "wildester" Mix bisher war Acrylaufbau, 7 unterschiedliche Farbgele, da drüber einen mittelviskosen Versiegler zum ausgleichen und dann ein Hochglanzversiegler als Abschluss und alles ist von unterschiedlichen Herstellern :-)

11.03.2013 23:58 • x 1 #9


Hoffy

Hoffy

1610
29
27
Also ich hatte bis jetzt auch noch nie Probleme! Hatte auch eubecos und habs mit verschiedene Herstellern kombiniert! Hatte nie ein Problem! Hanse und nailexpert Vertragen sich momentan auch ganz gut ;-) allerdings hatte ich noch nie ein gel von jolifin!

Ich würds einfach versuchen!

12.03.2013 06:50 • x 1 #10


Chriztal

Chriztal

143
8
Na gut, dann werde ich das mal ausprobieren...
Falls es nicht klappen sollte, kann ich in mein MU Gel ja immer noch selbst ein bisschen Glitter mischen.

Danke Ihr beiden!

12.03.2013 14:01 • #11


Naily09

Naily09

624
14
Ich habe meine Jolifin Gele schon mit verschidenen anderen kombiniert. Das ging immer.

16.03.2013 10:18 • #12


enyoi2001

5
Mische eigentlich auch alles ohne probleme. Hatte nur einmal ein farbgel was unter der lampe blasen bekommen hat.

10.03.2014 20:54 • #13


nailtuning

12
ich mische auch querbeet und hatte bis jetzt noch keine Probleme

10.03.2014 20:58 • #14


Mina mae

Mina mae

431
81
26
7
ich mische die auch ,, und klappt super ..

10.03.2014 21:39 • #15










Fiberglas Nägel & Misch-Techniken