Acryl Fingernägel

"

Acrylnägel

" Gast, 12.10.2006 11:15.

Marie

Acrynägel: Für Verlängerung oder Härtung der eigenen Nägel gibt es auch den sogenannten Acrylnagel, dies ist eine ähnliche Form wie der Gelnagel. Der Unterschied ist dieser, dass er aus einem Pulver gefertigt wird und in der Regel noch beanspruchsfähiger wie der Gelnagel ist. Frauen inb gastronomischen oder
handwerklichen Berufen lassen sich gerne Acrylnägel machen weil er in der
Regel mehr Halt bietet!

Eine weitere Form von künstlichen Nägel sind natürlich auch solche, die man sich selbst in der Drogerie kaufen kann. Diese Art künstlicher Nägel ist ein Plastiknagel, der sich mit einem speziellen Nagelkleber befestigen lässt. Kunstnägel sind am besten geeignet wenn am selben Tag noch ein wichtiges Treffen bevorsteht und man zu diesem Zeitpunkt auch an den Händen sehr gepflegt aussehen will. In der Regel sollte man darauf acht geben dass die Formen der Kunstnägel dem eigenen Nagelbett gleichen um ein schönes Gesamtbild zu erzielen, nachhelfen kann man mit individuellem nachfeilen der einzelnen Kunstnägel. Vorsicht bei gewissen Handgriffen!!! Diese Art Nägel sind leider nicht sonderlich stabil und dienen von daher auch nur der optischen Schönheit für ein paar Stunden!

Am besten Sie lassen Sich die Acrynägel in einem lokalen Nagelstudio anpassen und professionell versiegeln.

12.10.2006 11:15 • #1


sofie

sofie

256
21
19
Können durch die Acryl Fingernägel meine richtigen Nägel leiden?

13.10.2006 11:11 • #2


Traumangela

Nein, denn Acryl sowie Gel sind beides Acrylate.

Beschädigen kannst Du deine Nägel in beiden Fällen, nämlich durch eine hundsmiserable Technik beim Feilen indem du deine Nägel ausdünnst.

Genauso schädlich für den Naturnagel ist ein ständiger Designwechsel, ständige Neuanlage weil man kein Modell hat wo man üben kann.
Gerade als Anfänger macht man sehr viele Fehler, deswegen soll man sich selber genau so behandeln wie als Kundin, nämlich nur alle 3 bis 5 Wochen und dann wird nur ein Refill gemacht.

Eine Neuanlage ist nur dann notwendig, wenn sich auch welchem Grund auch immer das Gel oder Acryl komplett löst, mehr als 60 % geliftet ist.

Ausnahme: bei Rollnägeln oder Krallennägeln ist meist eine Neuanlage in 2 bis 3 monatigem Abstand notwendig.

LG

11.08.2007 23:17 • #3


Nageltussi

Nageltussi

273
39
6
Leiden ist in diesem Zusammenhang auch ein sehr dehnbarer Begriff.
Ein Nagel,dem durch die Modellage permanent der Sauerstoff entzogen wird (denn er wird ja nur noch über die Matrix mit Sauerstoff versorgt) wird weich.
Das ist in keinster Weise schädlich für den Nagel,aber es bedarf einer Gewissen Zeit,bis sich die Nägel wieder regeneriert haben.

Ansonsten kann ein Nagel wie schon beschrieben hat sehr leiden,wenn er falsch behandelt wird.

10.10.2007 15:40 • #4










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel