Emmi-Nail Fehlkauf?

"

Nagellack & UV-Lack

" Pia-V, 03.01.2019 23:50.

Pia-V

8
3
1
Hallo Zusammen,

Bin neu im Forum und in die Uv-nagellack Welt :)
Nach langem Überlegen habe ich mir ein UV Nagellack starter set von Emmi-Nail gekauft.
Ich arbeite in einem Labor und trage den ganzen Tag Handschuhe und klettere auch, also normaler Nagellack hält bei mir im besten Fall 12 Stunden.

Jetzt meine UV-Nagellack Probleme... Nach Anleitung habe ich:
- Manikure am Tag davor gemacht und keine Handcreme aufgetragen
- mit buffer angeraut und nagelhaut geschoben
- basecoat aufgetragen und 2min ausgehärtet
- 2x Farbe aufgetragen und ausgehärtet
- Topcoat aufgetragen und ausgehärtet
- Mit cleaner drüber gewischt um die inhibitionsschicht zu entfernen.
Bei alle 4 schichten habe ich geachtet, dass ich auch das nagelende mit lackiere.
Am nächsten Tag ist mir schon von zwei Nägeln der Nagellack abgegangen.
Neuer Versuch mit eine andere Farbe: gleiche Story.

Nach Rücksprache mit dem Kundendienst, sagt mir die Dame, dass meine Nägeln ein Primerstift brauchen.
Weil ich nicht einfach so den Stift bestellen wollte, habe ich von einer Freundin Primer ausgeliehen und das Ergebnis war Top! Zwei Wochen Lang haben die Nägeln gehalten, dann musste ich den lack entfernen, weil sie zu lang geworden sind. Und hier hatte ich Probleme: nach eine (!) Stunde habe ich es geschafft alles weg zu kriegen.

Jetzt ist meine Frage: sollte ich lieber den Primer nur auf das Nagelende auftragen? Oder gibt es andere Tricks womit ich die Haftung verbessern kann?
Ich bedanke mich schon mal für die Antworten und wünsch Euch alle einen schönen Abend!
LG
Pia

03.01.2019 23:50 • #1


shorti100

shorti100

853
18
7
524
Zitat von Pia-V:
Nach Rücksprache mit dem Kundendienst, sagt mir die Dame, dass meine Nägeln ein Primerstift brauchen.
Weil ich nicht einfach so den Stift bestellen wollte, habe ich von einer Freundin Primer ausgeliehen und das Ergebnis war Top! Zwei Wochen Lang haben die Nägeln gehalten, dann musste ich den lack entfernen, weil sie zu lang geworden sind. Und hier hatte ich Probleme: nach eine (!) Stunde habe ich es geschafft alles weg zu kriegen.

Jetzt ist meine Frage: sollte ich lieber den Primer nur auf das Nagelende auftragen? Oder gibt es andere Tricks womit ich die Haftung verbessern kann?
Ich bedanke mich schon mal für die Antworten und wünsch Euch alle einen schönen Abend!
LG
Pia


Genau das solltest du machen! Also den Primer höchstens ganz vorne auf den freien Nagelrand auftragen. Das feilst du beim Neumachen eh, meistens alles weg. Ich würde dann auch erst die Nägel kürzen und dann den UV-Lack mit Remover entfernen. Dann ist das "Problem" schonmal weg (mache ich übrigens auch immer so).

Oder hast du das Problem, dass der GESAMTE UV-Lack nicht oder nur schlecht abgeht?
Das Problem tritt häufig auf. Richtig gut ablösen lässt sich meiner Meinung nach NUR der CND Shellac. Der funktioniert wirklich sehr gut!
Also wenn du andere Marken nimmst, feile die Oberfläche sehr gut an. Aber aufpassen, dass du nicht auf den Naturnagel kommst. Und dann erst in Remover einweichen. Wird mindestens 10 Minuten dann dauern, bis du es abbekommst. Wenn es noch nicht gut genug geht, nochmal einweichen. Keine Gewalt anwenden. Macht sonst den NN kaputt.

04.01.2019 08:00 • #2


Pia-V


8
3
1
Vielen Dank für die Antwort! Jetzt ist alles ein bisschen klarer :)

Als ich ohne Primer lackiert habe, hat sich der Lack ganz gut entfernen lassen, es ist quasi abgeblättert.
Mit Primer (auf den ganzen Nagel aufgetragen) musste ich kämpfen, und meine Nägeln fühlen sich jetzt etwas rau an.
Dann werde ich versuchen nur die Enden zu primern.

Wegen kürzen mit der Feile: normalerweise schneide ich die Nägeln erst mit eine Nagelschere, dann feile ich sie. Sollte ich lieber nur feilen? Weil meine Nägel wachsen unglaublich schnell und sind super hart (bin auch ganz glücklich damit) und mit schneiden geht es schneller.

Nochmal Danke und liebe Grüße!
Pia

04.01.2019 10:30 • #3


shorti100

shorti100

853
18
7
524
Grundsätzlich würde ich immer feilen. Ist für die Nägel meist verträglicher. Aber wenn du super starke NN hast und es ihnen nicht schadet kannst du evtl. dabei bleiben. Beim Schneiden spalten sie sich einfach leichter.

Allerdings solltest du niemals schneiden, wenn noch Material (in deinem Fall UV-Lack) drauf ist. Dann ist es einfach viel zu hart und du machst wahrscheinlich mehr kaputt. Das ist dann meiner Meinung nach einfach viel zu dick zum Schneiden.

04.01.2019 11:21 • #4


Pia-V


8
3
1
Ok, ich werde es nächstes Mal versuchen, die lackierte Nägeln zu feilen, mal schauen wie es ist.

Danke nochmal für deine Hilfe! :D

04.01.2019 12:23 • #5










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagellack & UV-Lack