97

Erzählt mir euren Lieblingswitz

Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Hallo Bär(chen)!

Wenns um Witze geht ... aber kann auch etwas skuril sein ...

Als ich heute früh zur Arbeit eilte, begegnete mir Jesus und er sprach: "Mein Sohn, wohin gehst Du?". Ich antwortete: "Zur Arbeit, mein Herr." Da leuchtete das Antlitz des Herrn und er fragte mich, bei welcher Firma ich denn beschäftigt sei. Als ich ihm den Namen meiner Firma sagte, verfinsterte sich sein Antlitz, schwarze Gewitterwolken zogen am Himmel auf und es blitzte und donnerte, so daß ich Angst im Herzen verspürte und vor dem Herrn zu Boden sank. Doch der Herr sprach: "Fürchte Dich nicht, denn Du bist ohne Schuld." Er legte seine Hand auf mein Haupt und fragte: "Sag, mein Sohn, wie wirst du für Deine schwere Arbeit von Deinem Arbeitsherrn entlohnt?" Als Jesus die Höhe meines Gehalts erfuhr, setzte er sich zu mir und wir weinten bittere Tränen.

... geht mir immer so.
Oder:


Im Büro ist ein schwerer Fehler passiert. Daraufhin meint der Chef vorwurfsvoll zu einem Mitarbeiter: "Sind nun Sie verrückt, oder bin ich es?!" - "Chef, ein Mann Ihres Formats wird doch wohl keine verrückten Mitarbeiter beschäftigen..."

Das ist wahr und manchmal mehr als wirklich:

Ein Chef, der nur flexible Mitarbeiter wünscht,
muß sich nicht wundern,
wenn keiner von ihnen Rückgrat hat.

Das Leben ist mehr als ernst ... sagt
Lancelot

17.10.2016 19:52 • x 3 #46


de Bär

de Bär


825
25
17
1124
Hallo edler Ritter @Lancelot eure Possen gefielen mir gar trefflich. Ihr müsst einen vortrefflichen Hofnarren euer eigenen nennen dürfen.
Das Bär(chen) hofft das ihr ihn so entlohnt das unser Herr Jesus nicht weinen muss.

LG Peter

17.10.2016 20:23 • x 2 #47


Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Nicht schlecht @de Bär

... so muß es sein!
Soll es mein Narr doch schnell besorgen
und bringt Dir schnell und ohne Sorgen,
den neuen Witz voll Eleganz,
in freudigen und hellen Glanz:

Ein Mann in einem Heißluftballon ist von seiner geplanten Route abgekommen. Er sichtet einen Fußgänger am Boden, sinkt auf Hörweite ab und ruft zu ihm: "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und ich weiß nicht mehr, wo ich bin."
Der Mann am Boden antwortet: "Sie stehen in einem Heißluftballon in ungefähr 12 m Höhe über dem Boden. Sie befinden sich aktuell zwischen 40 und 41 Grad nördlicher Breite und zwischen 59 und 60 Grad westlicher Länge."
"Sie müssen Ingenieur sein" ruft der Ballonfahrer genervt.
"Das stimmt", antwortet der Mann, "aber wie kommen Sie darauf?"
"Nun," erklärt der Ballonfahrer, "alles, was Sie mir sagten, ist wahrscheinlich technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll. Fakt ist, daß ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt war das Einzige, was Sie erreicht haben, meine Reise noch weiter zu verzögern."
"Und Sie müssen im Management tätig sein.", ruft dieser zurück.
"Sie haben Recht," antwortet der Ballonfahrer, "und woher wußten Sie das?"
"Nun," erklärt der Fußgänger, "Sie wissen weder, wo Sie sind noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, daß sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, daß Sie in exakt der gleichen Lage sind wie vor unserem Treffen, aber jetzt bin irgendwie ich schuld!"

... völlig aus dem Leben gesprochen...

von
Lancelot

17.10.2016 20:30 • x 4 #48


Peggylein

Peggylein

482
33
44
568
Is zwar kein klassischer Witz, aber eine Story, die mich immer wieder zum Heulen bringt :headspin:

Taschen-Taser-Elektroschockpistole, ein super Geschenk für die Frau!
Ein Mann der seiner lieben Frau zum Hochzeitstag einen Taschen-taser gekauft hat, schrieb daraufhin das Folgende:

Letztes Wochenende ist mir in Larry's Pistolen & Pfandladen etwas aufgefallen, das sofort mein Interesse weckte.

Der Anlass war unser 15. Hochzeitstag und ich war auf der Suche nach
etwas Besonderem für meine Frau Julie: Ich stieß auf einen 100.000-Volt
Elektrotaser in Taschengröße.
Die Auswirkungen des Taser sollten
wohl nur von kurzer Dauer sein und keinerlei langzeitige Folgen
hervorrufen, wodurch Julie dann aber genug Zeit hätte sich in Sicherheit
zu bringen...?
SO WAS COOLES GIBT'S JA WOHL NICHT! Lange Rede, kurzer Sinn, ich kaufte das Gerät und nahm es mit nach Hause.

Ich legte zwei AAA Batterien in das Gerät und drückte auf den Knopf -
NICHTS! Ich war total enttäuscht. Schnell fand ich jedoch heraus dass
ein blauer elektrischer Lichtbogen zwischen den Gabeln entstand, wenn
ich das Gerät auf eine metallische Oberfläche hielt während ich den
Knopf drückte.
gut!
Leider wartet Julie noch immer auf eine Erklärung für die beiden Brandpunkte auf der Vorderseite ihrer Mikrowelle.

Okay, ich war also alleine zu Hause mit diesem neuen Spielzeug und
dachte mir dass es ja wohl nicht so schlimm sein kann es waren ja
schließlich nur zwei AAA Batterien, stimmt's?
Da saß ich also in
meinem Liegesessel, meine Katze Gracie schaute mich aufmerksam an (treue
kleine Seele), während ich mir die Bedienungsanleitung durchlas und mir
dachte dass ich dieses Gerät definitiv an einem richtigen Zielobjekt
aus Fleisch und Blut testen muss.
Ich gebe es ja zu, der Gedanke
Gracie zu tasern war da (aber nur für den Bruchteil einer Sekunde), aber
dann hat die Vernunft natürlich gesiegt. Sie ist so eine liebe Katze.
Aber ich musste natürlich sichergehen dass dieses Teil auch hielt was es
versprach, schließlich war ich drauf und dran es meiner Frau zur
Selbstverteidigung gegen Verbrecher zu geben. Das ist ja wohl richtig
so, oder?
So saß ich also da in meinen Shorts und Trägerhemd,
Lesebrille vorsichtig auf dem Nasenrücken positioniert, in einer Hand
die Bedienungsanleitung, in der anderen den Taser.
Laut
Bedienungsanleitung sollte ein Stoß von einer Sekunde reichen um den
Gegner zu desorientieren; ein zwei Sekunden Schlag sollte Muskelkrämpfe
und Kontrollverlust über den Körper hervorrufen und drei Sekunden
sollten dazu führen dass der Gegner wie ein gestrandeter Wal am Boden
liegt und nichts mehr bewegt. Alles über drei Sekunden wäre
Batterieverschwendung.
Die ganze Zeit habe ich dieses Gerät im
Auge dass etwa 12 cm lang ist und einen Umfang von circa 2 cm hat (und
dann auch nur zwei winzig kleine AAA Batterien); eigentlich recht
niedlich. Ich konnte das einfach nicht glauben.
Was dann passierte ist wirklich kaum zu beschreiben, aber ich gebe mein bestes...

Ich sitze da allein, Gracie schaut mich an, ihren Kopf leicht zur Seite
gedreht als wenn sie sagen will "Tu es nicht du Idiot!". Ich komme zu
dem Schluss dass ein Stoß von nur einer Sekunde von so einem winzigen
Teil ja wohl nicht grade große Schmerzen hervorrufen kann. Ich
entscheide mich also mir selbst einen Stromschlag von einer Sekunde zu
verpassen. Ich halte die Gabeln an meinen nackten Oberschenkel, drücke
den Knopf und...
ACH DU HEILIGE...MUTTER DER MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN...WAS
ZUM...!

Ich weiß ganz genau dass Hulk Hogan in dem Moment durch die Hintertür
gekommen ist, mich und meinen Liegesessel hochgehoben hat und uns dann
beide mit voller Wucht auf den Teppich geschleudert hat. Und das immer
und immer wieder. Ich erinnere mich vage daran in der Fötenstellung
aufgewacht zu sein, mit Tränen in den Augen, mein Körper war
klatschnass, meine beiden Nippel rauchten, meine Eier waren
verschwunden. Mein linker Arm war in einer ziemlich unkonventionellen
Stellung unter meinem Körper eingeklemmt und meine Beine kribbelten.

Die Katze machte Geräusche die ich noch nie zuvor gehört hatte, sie
hatte sich an dem Bilderrahmen über dem Kamin festgekrallt. Damit hatte
sie wohl versucht meinem Körper auszuweichen, der sich zuckend quer
durchs Wohnzimmer geworfen hat.
Nur zur Anmerkung: Sollten Sie
jemals den Zwang verspüren sich selbst zu tasern, sollten Sie das
folgende beachten: Es gibt so etwas wie einen Ein-Sekunden Schlag nicht
wenn man sich selbst tasert. Sie werden dieses verdammte Ding nicht
loslassen bis es durch das wilde umherwirbeln am Boden aus Ihrer Hand
geschlagen wird! Ein Drei-Sekunden Schlag währe in diesem Fall noch
sehr zurückhaltend.
Etwa eine Minute später (Ich bin mir nicht
genau sicher, da Zeit in dem Moment relativ war), sammelte ich meinen
Verstand (was noch übrig war), setzte mich auf und begutachtete meine
Umgebung.
Meine verbogene Lesebrille lag auf dem Kaminsims. Der
Liegesessel war auf den Kopf gedreht und etwa zweieinhalb Meter von
seiner eigentlichen Position entfernt.
Mein Trizeps, rechter
Oberschenkel und beide Nippel zuckten noch immer. Mein Gesicht fühlte
sich an als stände es unter Vollanästhesie und meine Unterlippe wog etwa
88 kg.
Anscheinend hatte ich meine Shorts vollgeschissen, aber
alles war zu betäubt um sicher zu sein und riechen konnte ich auch
nichts mehr. Ich sah noch eine leichte Rauchwolke über meinem Kopf,
welche -glaube ich- aus meinen Haaren kam. Ich bin noch immer auf der
Suche nach meinen Eiern und habe eine hohe Belohnung ausgesetzt, damit
sie sicher wieder nach Hause finden.
P.S.: Meine Frau kann nicht aufhören über den Vorfall zu lachen, liebt das Geschenk und benutzt es regelmäßig um mir zu drohen.

22.10.2016 23:27 • x 1 #49


de Bär

de Bär


825
25
17
1124
Ja hat den der Kerl gerne Nachbarn oder Verwandte?
Ich wüste sofort an wem ich das Ding testen würde.
Aber vorher müsste ich noch Ersatzbatterien kaufen gehen so ca. 20 St. sollten mir reichen.

LG Peter

23.10.2016 05:02 • #50


de Bär

de Bär


825
25
17
1124
Mal ein altes Thema rausgekramt weil ich heute einen guten Witz gehört habe.

Neulich ging ich mit meinem Vater, 80 Jahre, einkaufen.
Als wir vom herumlaufen hungrig waren, beschlossen wir im Restaurant noch etwas zu essen.
Gerade als unser Essen serviert wurde, setzte sich am Nachbartisch eine junge Frau mit Irokesenschnit hin. Die Haare waren in verschiedenen Farben gefärbt. Mein Vater schaute sie interessiert an und konnte den Blick nicht abwenden.
Plötzlich stand die Frau auf und kam an unseren Tisch, schnippisch fragte sie meinen alten Herrn warum er sie so anschauen würde und ob er in seinem Leben noch nie was ausgefallenes und wildes getan hätte. Schnell schluckte ich meinen Bissen im Mund herunter um mich bei der Antwort meines Vaters nicht zu verschlucken.
Toternst schaute er sie an und sagte: Doch, ich habe vor vielen Jahren mal einen Joint geraucht und dann einen Pfau gevögelt und jetzt frage ich mich ob du meine Tochter bist.

Vor 3 Stunden • x 1 #51


YuT666

YuT666

4489
36
2
4539
Was ist blau und riecht wie rote Farbe?

...blaue Farbe!


Wie nennt man ein Kaninchen im Fitnessstudio?

...Pumpernickel


Was hat zwei Beine und kann nicht laufen?

...eine Hose.


Wie verbrennt man ganz schnell 900 Kalorien?

Indem man die Pizza im Ofen vergisst.

Vor 3 Stunden • x 2 #52


YuT666

YuT666

4489
36
2
4539
Wie nennt man die Mehrzahl von Bier?

...Kasten


Warum kippt ein Baum um, wenn sich eine Blondine dagegenlehnt?

....Weil der Klügere nachgibt.


Warum müssen Briefträger so oft zum Dro.test?

...weil sie ständig was einwerfen.


Was ist eine Glühbirne, wenn sie zu Boden fällt?

...Fassungslos

Vor 3 Stunden • x 1 #53


YuT666

YuT666

4489
36
2
4539
Was fängt mit T an und endet mit itten?

... Tiefkühlfritten


Wie nennt man ein hartgefrorenes Mammut?

...Hartmut


Warum summen Bienen?

...weil sie den Text nicht kennen.


Was ist gelb und kann nicht schwimmen?

...ein Bagger


Was steht auf dem Grabstein eines Mathematikers?

Damit hat er nicht gerechnet.


Woran erkennt man eine männliche Schokolade?

...an den Nüssen.


Welchen Preis gewinnen besonders ruhige und brave Hunde?

...den No-Bell-Preis

Vor 3 Stunden • x 2 #54


smilnail

smilnail

2912
54
9
1846
Zitat von YuT666:
Warum kippt ein Baum um, wenn sich eine Blondine dagegenlehnt?

....Weil der Klügere nachgibt.


ich dachte immer der Klügere kippt nach :lol:

Vor 32 Minuten • x 2 #55










Small Talk, Plauderecke & Offtopic