French Manicure

"

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege

" Zerrschmetterling, 10.12.2008 23:52.

Zerrschmetterlin.

3
1
Hallo an alle, vorneweg, ich bin neu hier :) und keine Komsetikerin ;)

Und zwar gehts um folgendes, ich würde gerne selber French Manciure an meinen Nägeln machen, allerdings wird das nie was.
Imeer wenn ich denke das der 1 lack (den ich scho eine weile drauf hab) trocken ist und die schablonen drauf lege, ist er doch nie trocken, der nagelack drunter wird sozusagen beim wegmachen der schablonen 'weggerissen', ebenso mit dem weißen strich, es klappt nie.

Nun wollt ich fragen ob ihr mir irgendwelche speziellen Tips geben könnt und welche pürodukte gut sind...hab bis jetzt immer nur die billigen lacke benutzt.

Und diese schablonen kleben irgendwie nicht richtig, geht dauernt an der seite von den nägeln ab.
Würde mich über Tips und Tricks freuen.

Achso, ganz nebenbei: Hab versucht die Suchfunktion zu nutzen aber rigendwie klappt dass bei mir nicht..

LG

10.12.2008 23:52 • #1


Sabsi

15768
144
4
46
Die Klebeschablonen taugen nichts, bzw. Du musst die Schablonen anziehen nachdem du den Nagellack aufgetragen hast wenn dieser noch nass ist, dann kann man auch noch mit eine trockenen Pinsel etc. gut korriegieren.

Einfacher ist es von Hand zu malen.

Liebe Grüsse

11.12.2008 00:06 • #2


Hallo Zerrschmetterling,

French Manicure

#2


Zerrschmetterlin.


3
1
Aber dann siehts doch nicht gleichmäßig aus oder?

11.12.2008 09:57 • #3


lomita

lomita

165
10
3
huhu
das man eine gleichmäßige smilieline schafft geht nur wenn man immer wieder übt diese von hand zu machen.

lg lomita

11.12.2008 10:03 • #4


Funny Anny

550
17
10
Hallo
Also ich hab auch schon mal Kundinnen die nach einer normalen Maniküre gerne die Nägel French Lackiert haben möchten.Ich mache das so:
kompl. Maniküre, darauf die French Schablone, die Spitze weiß Lackieren,direkt die Schblone nach oben hin wegziehen, trocknen,rosa/pfirich Lack über den ganzen Nagen,trocknen, Abschluss Lack. Fertig.
Ich ziehe die Smilie Linie beim Gel auch immer mit dem Spot Swirl, aber ich könnte das nicht bei einem Nagellack

11.12.2008 17:51 • #5


Sprudel

1316
102
1
Ich finde die Schablonen auch nicht praktisch. An den Seiten kleben sie bei mir nicht. Man kann sie schief aufkleben oder zu tief oder zu hoch. Das kann mit Schablone genau "schepp" werden wie von Hand gemalt. Schepp=Schief!

Gruß Kathi

11.12.2008 21:02 • #6


Zerrschmetterlin.


3
1
Habs nochmal probiert, diesesmal ohne Schablone. Sind nicht perfekt geworden, aber besser als mit Schablone :). Hab mir noch nen korrekturstift geholt, man brauch echt ein ruhiges Händchen, aber sieht ganz gut aus. :)

Glaub mit ein bisschen Übung geht das schon...danke für eure Tips!

11.12.2008 23:38 • #7


Sabsi

15768
144
4
46
....und für die linke Hand gilt, diese auch im Alltag öfter mal zu etwas benutzen was man normal mit der rechten Hand macht, damit die Feinmotorik geschult wird, dadurch wird die ungeübtere Hand auch ruhiger bei Feinarbeiten wie die Frenchline ziehen.

Wenn man übrigens die Frenchline direkt auf die Maniküre arbeitet kann man auch problemlos korrigieren.

Liebe Grüsse

11.12.2008 23:53 • #8


Lynn

Lynn

15
7
Mit den Schablonen hab ich mich schon schwarz geärgert ...
Halten nicht, verwischen ständigt .. viel Arbeit - kein Ergebnis ...

Ich habe vor einigen Wochen mal was "Neues" entdeckt:

http://www.misslyn-shop.de/product_info ... r-Set.html

Anleitung:

- einfach den mitgelieferten Nagellack auf die Spitzen auftragen

- die Spitze in das Puder tauchen

- Restpuder von der Spitze/Nagel wegpusten
(Behälter mit Puder dabei nicht in der Nähe haben, sonst ist alles voll mit Puder ;)

- guten Top-Lack/Schutzlack auftragen

= Fertig

24.01.2009 14:22 • #9


Sabsi

15768
144
4
46
Dazu braucht man eigentlich das Set nicht, da reicht normaler Klarlack und Glitterpulver.

Liebe Grüsse

25.01.2009 01:04 • #10


Lynn

Lynn

15
7
So gehts natürlich auch ;)

27.01.2009 20:10 • #11










Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege