Gelnägel mit Deko - erster Versuch

"

Anfänger Nagelmodellagen

" Calliandra, 07.03.2010 12:20.

Calliandra

12
2
Hallo zusammen

Ich hab gestern 5.30h an meinen Nägeln gearbeitet. Ich weiß, die Smilelinie ist nicht toll und gefeilt sind sie auch nicht perfekt - aber die elektr. Fräse war teilweise schneller wie ich :(

Hier mein Ergebnis, ich bin gespannt, was ihr sagt:
linke Hand Gelnägel mit Deko - erster Versuch in Anfänger Nageldesign meine nägel 100306.jpg
linke Hand
2771 185.93 KB

07.03.2010 12:20 • #1


Candle

158
1
Seiten und Tunnelblick fehlen noch.
Was ich bis jetzt erkennen kann fehlt der Aufbau komplett, vorne sehen die Nägel extrem dick aus. Mit der Smile hast ja schon selber erkannt, die lächelt überhaupt nicht.
Mit dem Gel bist Du zu weit an die Nagelhaut gekommen und stellenweise scheint es auch in den Rand gelaufen zu sein, das kann schnell zu Liftings führen.
Aus dieser Sicht sieht es aus, als wenn Du Dir beim Fräsen kleine Feuerringe verpasst hast, nie zulange mit dem Fräser auf einer Stelle bleiben und nicht zuviel Druck ausüben.

Wie gesagt die anderen beiden Bilder fehlen noch, da erkannt man dann noch mehr.

07.03.2010 12:34 • #2



Hallo Calliandra,

Gelnägel mit Deko - erster Versuch

x 3#3


lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
hallo
also als anfänger würd ich ja mal den fräser schnell wieder ab in den karton und vorsichtig mich mit einer feile vertraut machen
dann später wenn du das gefühl für den nagel hast dann kann man am übungsfinger oder ne ü hand mal das ding üben austesten
sorry aber man kann sich soviel kaputt machen wenn man kein gefühl dafür hat
ich kann dir nur raten wenn du deine smilie linie üben möchtest dann kleb dir nen tip auf ein holzstäbchen oder nen üfinger und übe das einfach
und mit nen sauberen pinsel kann man die smilie linie dann gut nachziehen

07.03.2010 13:02 • #3


Magy74

Magy74

1696
102
20
schliesse mich den zwei oben an.dass wichtigste wurde genannt!
magy

07.03.2010 17:27 • #4


Calliandra


12
2
Hallo zusammen. Danke für eure Informationen und eure hilfreiche Kritik.

So dick sind sie vorn jedoch gar nicht. Die von meiner Nageldesignerin waren immer noch dicker.... vielleicht hat sie ja auch was falsch gemacht!?!?!

Ja das Gel ist wirklich immer in die "Zwischenräume" gelaufen. Ich hab kein Plan wie ich dieses Problem in den Griff bekkommen soll!?!? Ich hab so aufgepasst und auch gar nicht so viel drauf.... Wovon kommt denn das!?!? Bin gespannt, wann ich die ersten Liftignes bekomme. Bisher habe ich noch keine (aber ichwill ja mal nichts verschreien)

Mit dem French komme ich gar nicht klar. Irgendwie ist das einfach nur doof. Es deckt nicht, es wird sehr schnell sehr dick, es trocknet nicht wirklich..... ich habs von PNS24.de - was verwendet denn ihr?

Danke für eure Tips im voraus!

PS: Habt ihr euch die Nagelmodellage auch selbst beigebracht oder habt ihr alle Kurse besucht? Ich möchte das nur privat für mich und hab momentan nicht die Kohle einen Kurs zu machen.... Wie seht ihr das?
daumen  links Gelnägel mit Deko - erster Versuch in Anfänger Nageldesign
daumen links.jpg
2654 97.18 KB

07.03.2010 21:10 • #5


Sabsi

15767
144
4
51
Zum einen fehlt immer noch das bild von vorne (Blick auf den Tunnel).

Das das French so dick aussieht, liegt auch am nicht vorhandenen Aufbau, der sollte sich dort im auslaufenden Bogen befinden wo das French anfängt.
Blöd zu erklären, im Gelnägel-Bereich gibts einen Tread wie ein perfekter Aufbau aussieht mit allen möglichen Bildern nach denen man sich gut orientieren kann.

Und lass mal beim üben die komplette Nailart weg auch wenn es einem noch so reizt, konzentriere dich dafür auf die wesentlichen Teile einer Modellage.

Und bitte lass die Finger vom Fräser solang Du keinen Kurs dafür besucht hast, deine Nägel werden es Dir danken.

Erst müssen die Feilgriffe mit der Handfeile stimmig sein und erst wenn man dafür ein Gefühl entwickelt hat, macht es Sinn sich mit einem Fräser vertraut zu machen.

Zum üben mit dem Fräser, kannst auch eine Orange oder eine Kiwi nehmen. Bei der Orange nur die orangefarbene Aussenhaut entfernen ohne das man die weisse Schicht anritzt.

Bei einer vollreifen Kiwi nur die feinen Härchen entfernen ohne das man die Kiwi beschädigt.

Du kannst aber auch tiefgefrorene Butter nehmen um zu sehen welche Wirkung so ein Bit hat, du wirst dabei sehr schnell erkennen, dass man nicht mit Druck arbeiten darf.

Oder wie bereits geschrieben, das sinnvollste ist es, einen Fräser-Kurs zu besuchen, da wird einem auch beigebracht wie man letztendlich wirklich effektiv damit arbeitet.

Und für alles andere zum üben, gibts Übungshände, Übungsfinger und Nailtrainer (ist wie ein Ferrari und den Übungshänden, entsprechend teuer aber eine durchaus lohnende Anschaffung) und die eigenen Nägel danken es Dir langfristig.

Denn eine Modellage soll schützen und nicht ruinieren.

08.03.2010 00:51 • #6


sindyrella

sindyrella

32
2
1
Wegen den Rändern... mach schön ein Finger nach dem anderen, nicht gleich alle fünf. Und bevor Du den finger in den Toaster tust, gehst nochmal schön mit einem sauberen Rosenholzstäbchen am Rand lang. Wenn Du das bei Aufbau- und Versiegelungsschicht machst, hast kein Gel in den Rändern mehr. So mach ich es. Seitdem auch keine Liftings mehr.

08.03.2010 20:24 • #7


Calliandra


12
2
Zitat von sindyrella:
Wegen den Rändern... mach schön ein Finger nach dem anderen, nicht gleich alle fünf. Und bevor Du den finger in den Toaster tust, gehst nochmal schön mit einem sauberen Rosenholzstäbchen am Rand lang. Wenn Du das bei Aufbau- und Versiegelungsschicht machst, hast kein Gel in den Rändern mehr. So mach ich es. Seitdem auch keine Liftings mehr.



Supi danke für den Tipp. Ich hab bei der rechten Hand wirklich alle auf 1x rein und da ists besonders verlaufen :(

Meine Freundin hat mir jetzt das finailly gel empfohlen anstatt des Gels von pns24.de - verläuft bei euch das pns24.de gel auch so sehr?

Ich glaub, beim nächten Nagelevent werde ich die Nägel versuchen, etwas flacher zu machen und dünner das Gel auftragen und wenn mein Gel aufgebraucht ist, kauf ich mir mal das von finailly.

Stolz muss ich sagen, dass ich bisher keine Lifting UND keine Ablösungen hab und das bei der ersten Modellage :-) Ich bin stolz auf mich!

09.03.2010 21:07 • #8


Feline

Feline

57
12
2
Hallo!
Wenn das Gel so schnell läuft (das hatte ich auch schon) dann Versuch doch mal ein dickviskoses Gel für den Aufbau. Es ist natürlich nervig, wenn man in dünnen Schichten arbeiten soll und dann trotzdem einen vernünftigen Aufbau hinbekommen möchte.
Ich hab mir mal das Builder-Gel von PNM geholt mit dem ich sehr gut zurecht komme. Das zieht sich schön glatt und läuft nicht so schnell in die Nagelfalz.

Mit was machst du denn deine Smile? Ich hab mir zwar auch schon Anleitungen zu Smiles mit Pinsel durchgelesen, komme damit aber nicht so wirklich toll zurecht. Mir gelingt eine Smile immer recht gut mit einem Spotswirl.

Wenn du French-Gel sucht was wirklich seeeehr weiß ist und nur in einer dünnen Schicht aufgetragen werden muss, könnte ich dir das Xtreme White von Eubecos empfehlen

10.03.2010 15:39 • #9


hadrahe

630
20
4
1
Gel kurz in den Kühlschrank stellen hilft meist auch schon

10.03.2010 16:25 • #10


Calliandra


12
2
okay, vielen lieben dank für die tipps. das muss ich beim nächsten mal unbedingt versuchen! alles sehr hilfreich - vielen lieben dank euch allen!

ich werde mir jetzt mal das finailly gel besorgen -. das hat meine nageltante auch :) aber das mit dem kühlschrank hört sich auch gut an - und ich darf auch echt nich tmehr alle finger auf 1x machen sondern nacheinander.....

vielen dank für eure tipps!

glitterfrench würd mich auch mal reizen, aber da werd ich wohl noch etwa übung brauchen.....

12.03.2010 23:31 • #11


Calliandra


12
2
Den French mach ich mit dem Swirl. Mit dem Pinsel komm ich gar nicht klar... Dass mein jetziger French nicht lächelt ist eigentlich Absicht, es soll ein schräger French sein, da würde doch lächeln blöd aussehen, oder?

14.03.2010 18:38 • #12


Milena

Milena

302
7
3
Hallo, schräges French bei der Nagelform ist geschmackssache.
Wenn Du Dir neues Gel besorgen willst , dann achte darauf das Du ein Builder-Gel nimmst. Die sind dickviskos . Du kannst modelieren und nix kann verlaufen. Die Gele von Finailly kenn ich allerdings nicht.

LG

14.03.2010 19:40 • #13


jka

11
1
Hallo, wenn du dir die Gele von finailly kaufen möchtest. Hier ein Tipp: Das shape up gel pink ist nur zart rose und hat eine sehr gute( fast dickviskos) viskosität. Zieht sich aber trotzdem schön selbständig glatt. Frag doch mal deine Nageltante die ja auch mit finailly arbeitet, ob du bei ihr einen Hobbykurs für ´do it yourself Nägel`machen kannst. so lernst du für wenig Geld deinen Nägel richtig zu machen und nicht zu beschädigen. Du würdest auf jedenfall nach einer professionellen Anleitung viel Zeit bei deiner nächsten Modellage sparen!

Viele Grüße

30.03.2010 20:34 • #14


Calliandra


12
2
Hi JKA,

das hab ich mir auch schon überlegt, aber so toll sind ihre Kenntnisse glaub auch nicht. Nach spätestens 2 Wochen hab ich bei den von ihr gemachten Nägeln immer Liftings... ich glaub so der Profi ist sie selbst nicht :)

Jetzt müsste ich dringend mal meine Nägel wieder in Form feilen und zwar gerade - bisher sind sie rund....

02.04.2010 20:26 • #15



Hallo Calliandra,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag