8

Gewerbeanmeldung - ich brauche euren Rat

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Eileen65, 10.08.2012 10:14.
Eileen65

Eileen65

124
6
1
Hallo ihr Lieben,

ich brauche dringend euren Rat :flehan: diese Woche wollte ich es wagen und endlich ein Gewerbe anmelden. Da ich hier ja schon fleissig gelesen hatte, wußte ich ja schon das es ein paar Stolpersteine geben könnte, das es aber ganze Stolperbrocken werden, damit hatte ich nicht gerechnet.
Das Gewerbe anmelden ansich ist ja kein Problem.... der Mann beim Gewerbeamt, dem ist eigentlich alles egal, hauptsache er kriegt 25 € + 5 € Bearbeitungsgebühr. Für alle weiteren Fragen ist er nicht zuständig und so begann dann eine echte Odysee durch die Behörden.
Zu meiner Situation --- wir wohnen in einer kleinen Wohneinheit mit vier Eigentumswohnungen, zwei Wohnungen davon sind uns, inkl. zweier Garagen. Es gibt noch zwei weitere PKW- Stellplätze, die aber den anderen Eigentümern sind. Wir wohnen verkehrberuhigt und die Strasse vorm Haus.... nun ja da gebe es reichlich Parkmöglichkeit, ist aber halt nicht unser Eigentum.

Die erste Hürde, die sich mir stellt.... da ich mein kleines Nagelstudio erstmal in einem Zimmer unserer Wohnung machen möchte--- müßte ich beim Bauamt einen Antrag stellen auf Nutzungsänderung. -- Hat das von euch schonmal jemand gemacht? Was kommen da für Kosten auf einen zu und gibt es da sonst noch was zu beachten?
Streng genommen müßten wir sogar die Teilungserklärungen ändern lassen, da Gewerbe in den Eigentumswohnungen ursprünglich nicht vorgesehen war --- auch da hab ich keine Ahnung, was da auf einen zukommen könnte.

die zweite, riesige Hürde ist tatsächlich der Kundenparkplatz. Ich dachte, das ich den Platz vor der Garage als Kundenparkplatz ausweisen könnte. Das ist aber nicht zulässig, da keine zwei Autos hintereinander stehen dürfen, ausser wir hätten ein Einfamilienhaus... es gilt auch nicht, dass das erste Auto ja meines ist und ich sowieso nicht wegfahre wenn ich eine Kundin habe. Das Bauamt möchte also, das ich zwei Kundenparkplätze ausweise, die ich real nicht habe ( eigentlich hätten sie sogar drei Plätze gewollt)

wie habt ihr das gelöst, habt ihr tatsächlich alle soviel eigene Parkplätze? Wie machen das ND, die zur Miete wohnen und ein Nagelstudio betreiben?

Wir brüten hier hin und her. Mein Mann meinte dann zuerst, um alle Hürden zu umgehen solle ich ein mobiles Nagelstudio anmelden. Aber auch da gibt es ja einiges zu beachten und die Gema- Gebühren für`s Auto sind da auch das kleinste Übel. Es gibt den kleinen Reise- Gewerbeschein, den man aber jährlich neu beantragen muss für ca. 100 € oder den großen Gewerbeschein für 600€ ( ganz zu schweigen von Führungszeugnis und einer Bescheinigung vom Amtsgericht, das man niemals in betrügerischer Absicht in einen Konkurs verwickelt war).

Und dann hatte mein Mann noch die Idee, das ich mein Gewerbe als freiberufliche ND anmelden könnte, die von Studios gebucht wird...... das ist noch nichtmal ganz gelogen, da ich tatsächlich eine Freundin habe, die ein Kosmetik u. Nagelstudio betreibt und sie damit liebäugelt, das ich sie in Urlaub/ Krankheitszeiten etc. vertreten könnte.... ist aber ja eigentlich nicht das, was ich tatsächlich machen möchte.

Mir schwirrt mittlerweile total der Kopf und ich bin echt enttäuscht, dass sich das alles sooooo kompliziert gestaltet und ich weiß nicht, wie ich jetzt am besten vorgehen soll. Wir habt ihr all diese Dinge gelöst oder hattet ihr alle gleich die perfekten Gegebenheiten? Oder soll ich einfach das Gewerbe anmelden und gucken, wer dann letztendlich tatsächlich was von mir will. Aber was, wenn doch jemand prüfen kommt und man nicht alle Auflagen erfüllen kann? Warscheinlich bekommt man doch dann den Gewerbeschein wieder entzogen?

ich weiß, das sind ganz viele Fragen und ich hoffe so sehr, das ihr einen Rat für mich habt ( gerne auch per PN). Mensch, es geht doch eigentlich nur um ein Kleinstgewerbe, das jetzt legal seinen Weg gehen sollte --- ich muss ja noch nichtmal meinen Lebensunterhalt mit ND verdienen. Da ich aber ja jetzt mehr Übungsmodelle habe, wäre es schon schön, wenn man sich wenigstens seine Materialkosten bezahlen lassen könnte...
ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen weiterhelfen, wie ich jetzt am besten weiter vorgehe. Schonmal ganz vielen Dank im voraus!

10.08.2012 10:14 • #1


Grisuchen

15
3
Hallo,

zum Reisegewerbe, kann ich dir nur sagen, dass du keine Reisegewerbe machst.
Ein Reisegewerbe bedeutet, das du ohne Termin von Haus zu Haus gehst, so wie z.B. der Vorwerk-mann.
Wenn du mit Termin zu deinen Kunden fährst, ist es ein ganz normales Gewerbe.

10.08.2012 10:33 • x 1 #2



Hallo Eileen65,

Gewerbeanmeldung - ich brauche euren Rat

x 3#3


Heaven

Heaven

1090
101
19
9
Ich kann soooo gut mitfühlen. Da möchte man sein Nagelstudio brav angemeldet betreiben, und nicht wie viele andere schwarz, und dann sowas.

Ich hab mein Gewerbe seit 2004 und letztes Jahr sind wir umgezogen und wer kommt uns Eck und will was? Richtig. Das Bauamt. Wir haben das Glück in einem Einfamilienhaus zu wohnen, das zwei Parkplätze vor der Tür und noch eine Garage aufzuweisen hat.
Was ich dann noch bringen musste war die Einverständniserklärung des Vermieters und die der Eigentümer die mit in der Reihe wohnen (Reihenhäuser)
Die Genehmingung bekomm ich diese Woche.
Aber hätte ich nicht alle Auflagen erfüllen können, hätte ich auch ein Problem.

Was mir aber aufgefallen ist bei dem Ganzen: die legen sehr viel Wert darauf, dass genug Parkplätze vorhanden sind.

Ich würde Dir jetzt den Rat geben: versuchs einfach. Stell den Antrag und schau ob er durch geht. Vielleicht hast Du ja einen nachsichtigen Beamten und er lässt es durchgehen.
Wenn nicht finde ich die Idee mit dem mobilen Gewerbe auch nicht schlecht. Und hier muss ich sagen, dass ich das noch nie gehört hab, dass man den Schein immer wieder neu beantragen muss. Aber ich hab mich damit auch nicht so befaßt. Vielleicht kann Dir hier jemand der das mobil macht mehr dazu sagen.

Was vielleicht auch noch eine Lösung wäre, wenn Du Dich wo eimietest. In einem Friseursalon zum Beispiel. Oder einem Solarium.

Wie Du Dich auch entscheidest, ich wünsch Dir viel Glück, dass alles klappt.

10.08.2012 10:39 • x 1 #3


Eileen65

Eileen65


124
6
1
Schonmal ganz lieben Dank euch Beiden!

schonmal gut zu wissen, dass das vermeintliche Reisegewerbe mit Termin dann kein Reisegewerbe ist.... das hilft ja schonmal weiter :lol:

mit dem wo einmieten, da hatte ich auch schon drüber nachgedacht, aber eigentlich bin ich ja zur Zeit hauptberuflich Hundemutti und unsere eine Hündin ist schon arg alt und krank. Von daher war der Vater des Gedanken eigentlich etwas flexibel zu sein, damit ich um die Hunde drumherum planen kann und sie vorallem nicht alleine lassen muss.... für später mal ist einmieten sicher auch eine gute Option.
Was mich an der Parkplatzsache besonders ärgert -- es gibt ja in unserer Strasse schon ein paar Gewerbebetriebe und kein Einer hat einen Kundenparkplatz, weder vor noch hinter der Tür. Das ich jetzt an sowas scheitern soll, wo es ja eben nur drum geht keine Schwarzarbeit zu betreiben.... da bin ich echt gerade arg frustriert drüber.

10.08.2012 10:52 • #4


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
35
meine Meinung hab ich Dir per pn geschrieben.. ;-)

10.08.2012 11:07 • x 1 #5


Ginger

Ginger

10384
121
70
5176
zum thema bauamt...tja, da könnt ich auch so einige stories erzählen...das war wirklich das schlimmste und nervenaufreibenste an der ganzen sache! :evil: typisch deutsch! und dann will man so brav sein und alles anmelden, kriegt aber steine ohne ende in den weg...

bei mir war es so, dass ich nur 1 parkplatz brauchte. weil ich keine lust hatte, die wiese umzubuddeln, hab ich einen gepflasterten platz neben der garage als parkplatz ausgewiesen. das reichte zum glück. allerdings: parken tut da keiner, die parken alle an der straße, wo es noch nicht mal parkplätze, sondern nur rasenflächen gibt :mrgreen:

ich verstehe nicht so ganz, warum du so viele parkplätze brauchst.... vielleicht versuchst du nochmal, denen zu erklären, dass ja immer nur 1 kundin vor ort ist, da du ja schlecht mehrere gleichzeitig behandeln kannst...

ich musste auch eine erklärung unterschreiben, dass sich nicht mehrere menschen auf einmal bei mir aufhalten, denn sonst wären die räume zu klein gewesen! :roll:

wünsche dir viel erfolg und kraft für das ganze thema.... und denk dran: hauptsache, die nehmen dir das ganze ab, was danach ist, ist ja mehr oder weniger egal, die kommen es ja nicht kontrollieren :wink:

10.08.2012 11:46 • x 1 #6


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
ohje - deutsche Ämter...
Das Parkplatzthema ist immer wieder aufregend - du sollst mehr Plätze vorweisen, als du brauchst und bei uns in der Straße musste unsere GWG nicht einen einzigen schaffen, als die einen kompletten Block nach jahrelangem Leerstand ausgebaut hatten - speziell für Familien mit Kindern, wo ja fast jede 2 Autos hat... statt dessen haben die eine riesige Anlage mit Spielplatz und Parkcharakter hintem Haus geschaffen, die so gut wie garnicht genutzt wird... nach 18 Uhr nen Parkplatz finden ist dagegen reine Glückssache

10.08.2012 12:06 • x 1 #7


unrealangel

unrealangel

184
25
1
Is ja ärgerlich sowas :evil: . Zu dem Thema mobil und GEMA Gebühren. Bis jetzt hat sich da noch keiner gemeldet bei mir und ehrlich, dann Bau ich mein Autoradio aus und fertig. Ich Zahl schon GEZ fürs Autoradio.

Zudem frag ich mich wie die Studios in der Innenstadt das machen in Sachen kundenparkplätze und meine bekannte die ein großes Studio hat mit nageldesign, Frisör, fuspflege und und und, hat auch keine kundenparkplätze. Es sind halt rund rum alles öffentliche Parkplätze, sowie vom rewe und Co. Ich hab manchmal das Gefühl das alles nur behördenwillkür ist und die sich aus Langeweile einfach jemanden rauspiecken zum ärgern.

10.08.2012 12:20 • x 1 #8


Ginger

Ginger

10384
121
70
5176
Zitat von unrealangel:
Ich hab manchmal das Gefühl das alles nur behördenwillkür ist und die sich aus Langeweile einfach jemanden rauspiecken zum ärgern.


...das denk ich mir auch manchmal....

den besten spruch konnte sich meine steuerberaterin anhören, als sie ihre neuen räumlichkeiten abnehmen lassen wollte. da wurde alles mögliche bemängelt: ...vorhänge lassen sich nicht zurückschieben vorm fenster...so und so viele feuerlöscher müssen sein... am besten ne feuerschutztür... etc.

da sagte meine steuerberaterin, dass sie sowas noch bei keinem anderem steuerbüro gesehen hätte und dass das ja wohl alles ganz schön viel und übertrieben wäre und wie andere das denn machen würden?!

und was sagte die tante vom bauamt?! "na, die anderen, die das nicht alles haben, die melden sich halt nicht bei uns!"

:mrgreen: :evil:

nett, oder?! da will man alles richtig machen und dann sowas! ich wäre ausgerastet!

10.08.2012 13:37 • #9


NNWY

652
26
1
@Ginger und Heaven: Musstet ihr noch andere Auflagen erfüllen, wie zB vom Gesundheitsamt Fliesen an der Wand oder Waschbecken oder separates WC für Kunden, wenn ich richtig verstanden habe macht ihr das von zu Hause. Würde es auch gerne im Keller machen oder eben mobil, habt ihr da beim Gesundheitamt nachgefragt oder ist da jemand auf euch zu gekommen oder von der Gewerbeaufsicht?

10.08.2012 13:46 • #10


tabatax

tabatax

2407
54
22
24
Reise-Gewerbe trifft auf dich nicht zu, wenn du ein mobiles Nagelstudio anbietest. Das gilt nur z.B. für Frisöre, die keinen Meister haben!

Gema/GEZ für's Auto musst du aber nur bezahlen, wenn du einen Geschäftswagen auf dein Unternehmen anmeldest. Wenn du mit deinem Privatwagen fährst, dann ist GEZ ja privat schon mit drin und die KM zum Kunden kannst du halt als "Ausgabe" verbuchen.

10.08.2012 14:54 • #11


Azalea

Azalea

98
11
@ unrealangel: der Stellplatznachweis für Ladenlokale wird bereits bei der Baugenehmigung für das Gebäude abgefragt. Ohne diesen Nachweis (oder Zahlung einer Stellplatzablösesumme) gibt es überhaupt keine Baugenehmigung.
Es müssen auch keine deklarierten Kundenstellplätze sein, sondern es muss nur nachgewiesen werden dass ausreichend Stellplätze in der Umgebung vorhanden sind - man kann sich z.B. entsprechende Nachweise von einem Parkhaus geben lassen.

Mich wundert auch dass bei Eileen65 drei Plätze gefordert wurden; bei nachweislich nur einer Kundin gleichzeitig sollte ein Platz ausreichen.

Wurde denn erwähnt dass man sich durch Stellplatzablöse freikaufen kann? Bei uns kostet ein Stellplatz einmalig 2600€, frag doch mal nach.

10.08.2012 17:15 • #12


Heaven

Heaven

1090
101
19
9
Zitat von NNWY:
@Ginger und Heaven: Musstet ihr noch andere Auflagen erfüllen, wie zB vom Gesundheitsamt Fliesen an der Wand oder Waschbecken oder separates WC für Kunden, wenn ich richtig verstanden habe macht ihr das von zu Hause. Würde es auch gerne im Keller machen oder eben mobil, habt ihr da beim Gesundheitamt nachgefragt oder ist da jemand auf euch zu gekommen oder von der Gewerbeaufsicht?


Das Gesundheitsamt hab ich nicht gefragt. Ich glaube die muss man dann auch wirilich nicht anfragen. Die kommen selbt wenn sie was prüfen wollen.
Separates WC hab ich. Ist aber auch schon vom Bauamt aus Vorschrift. Bei uns zumindest.

Das mit der Steuerfrau ist ja auch der Hammer. Ja...da will man alles richtig machen und bekommt dafür noch eine auf n Deckel. Na dann wundert es mich nicht, wenn so viele schwarz arbeiten. Ist halt nur ärgerlich wie Leute für uns. Wir melden alles schön an und andere machen uns schwarz das Geschäft kaputt.

Was die GEMA angeht: ist das nicht so, dass man die nur zahlen muss wenn man öffentlich Musik von CD´s & Co. vorspielt? Weil wenn man im Auto Musik von ner CD hört, dann hört man die ja alleine. Also muss man doch auch keine Gebühr zahlen. So denke ich zumindest.

Und wegen den Parkplätzen nochmal: dann sag denen vom Amt doch, dass die anderen Geschäfte auch keine Parkplätze haben. Mal schauen was die sagen.

10.08.2012 17:20 • #13


Ginger

Ginger

10384
121
70
5176
Zitat von NNWY:
@Ginger und Heaven: Musstet ihr noch andere Auflagen erfüllen, wie zB vom Gesundheitsamt Fliesen an der Wand oder Waschbecken oder separates WC für Kunden, wenn ich richtig verstanden habe macht ihr das von zu Hause. Würde es auch gerne im Keller machen oder eben mobil, habt ihr da beim Gesundheitamt nachgefragt oder ist da jemand auf euch zu gekommen oder von der Gewerbeaufsicht?


genau, ich habe dafür quasi eine eigene wohnung (3 zimmerchen).
das gesundheitsamt hat sich bei mir nach der gewerbeanmeldung gemeldet und nur gefragt, ob ich auch füße mache. mache ich nicht, und dann meinte er, müssen sie auch nicht kommen.

andere auflagen (vom bauamt): ich sollte 2 notausgänge haben! natürlich ordentlich beschildert.... :roll: und ich habe halt die haustür und eine terassentür. jaaa, die terassentür ging aber nicht, weil man die ja abschließen kann. natürlich kann man die abschließen, denn sonst könnte ja jeder rein :dumm: naja, das ginge aber trotzdem nicht, deshalb sollte ein fenster (!) als notausgang gelten. leider ist dieses fenster aber ganze 2 cm zu klein gewesen, so dass dafür eine sonder-genehmigung beantragt werden musste.... muss man sich mal überlegen... so ein quatsch! wenn es mal brennen sollte, sag ich der kundin doch nicht "spring aus dem fenster", wo sie doch 1,5 meter von der nicht abgeschlossenen terassentür entfernt sitzt... :P

naja, ein klo musste ich auch haben und auch einen feuerlöscher.
und die bauamt-tante hat alles gaaaanz genau nachgemessen. und ein formular musste ich ausfüllen, bei dem ich mir dachte, toll, ich will doch nur ein kleines nagelstübchen, kein atomkraftwerk :mrgreen: und eben eine bescheinigung, dass sich nicht viele personen auf einmal dort aufhalten...

10.08.2012 17:30 • #14


stern81

stern81

50
4
5
Also ich musste auch eine Nutzungsänderung vornehmen, allerdings an unserem eigenen Haus und da hab ich mal so eben 400€ für bezahlt nach langem hin und her. Und dann wegen dem Parkplatz sollte ich zwei vorweisen. Hab dann vor der Garage einen eingezeichnet und direkt neben an einen damit waren sie zufrieden wobei sie bei mir auch meinten, dass der vor der Garage nicht ginge da ich ja dann nicht wegfahren könne! Wer bitte fährt weg, wenn er grad ne Kundin hat?!? :dumm:
Naja letztendlich hab ich die Nutzungsänderung umsonst gemacht, da wir dann unseren Balkon zum Wintergarten umgebaut haben und ich jetzt da mein Studio habe mit separaten Eingang und abschließbarer Tür.
Ich drück dir die Daumen dass alles klar geht! :P

10.08.2012 17:56 • #15



Hallo Eileen65,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag