2

Ist eine Nagelmodellage möglich ?

"

Gelnägel

" Helena Tyson, 24.03.2019 21:52.
Helena Tyson

Helena Tyson

6
2
13
1
Hallo zusammen , ich bräuchte mal Euer Schwarmwissen.
Eine Kundin von mir hatte vor vier Wochen eine Nagelbettentzündung . Nun schiebt der neue Nagel den Alten nach oben , welcher aber noch fest auf dem Nagelbett sitzt . Sie möchte jetzt wieder eine Modellage darauf haben ....da ich so etwas in den 12 Jahren als ND noch nicht hatte , frag ich mal nach bei Euch ...
Hatte jemand von Euch schon mal so einen Fall ? Und wie seid ihr da vorgegangen ?
Momentan trägt sie keine Midellage ...
Danke für Eure Mühe ...Lg

24.03.2019 21:52 • #1


Ginger

Ginger

10379
120
70
5171
hallo,
sowas hatte ich (zum glück) auch noch nicht.
ich kann mir jetzt auch nicht so ganz vorstellen, wie es aussieht :nixweiss:
aber ansich: wenn keine offene wunde / infektt / pilz oder ähnliches, warum nicht modellieren, wenn du es dir zutraust?! ansonsten würde ich sie zum arzt schicken und es abklären lassen, sicher ist sicher. :wink:

25.03.2019 00:15 • #2



Hallo Helena Tyson,

Ist eine Nagelmodellage möglich ?

x 3#3


Helena Tyson

Helena Tyson


6
2
13
1
Zitat von Ginger:
hallo,
sowas hatte ich (zum glück) auch noch nicht.
ich kann mir jetzt auch nicht so ganz vorstellen, wie es aussieht :nixweiss:
aber ansich: wenn keine offene wunde / infektt / pilz oder ähnliches, warum nicht modellieren, wenn du es dir zutraust?! ansonsten würde ich sie zum arzt schicken und es abklären lassen, sicher ist sicher. :wink:


Huhu , sie war mit der Entzündung beim Arzt und wurde behandelt, soweit ist alles abgeheilt .
Es ist jetzt nur die Tatsache , das der alte Nagel quasi wie abgeschnitten aus der Matrix herauswächst und der neue Nagel ihn hochschiebt....man kann es sich bildlich so vorstellen m wenn man 2 Tips übereinanderlegt und der obere Tip ein paar mm höher liegt als der untere ....
Ist auch mein erstes Mal und ich steh wie gesagt mit einem großen Fragezeichen da :wink:

25.03.2019 01:04 • #3


Ginger

Ginger

10379
120
70
5171
hm, ich hatte schon mal jemanden mit starker schuppenflechte auf den nägeln, also starke verhornungsstörungen, dellen, usw. da war es kein problem. oder auch mal eine kundin mit sehr ausgeprägten rillen, ging auch.

ich würde es einfach mal probieren und dann gut beobachten.
anich muss es ja nur rauswachsen und da könnte eine schützende gelschicht ja evtl. sogar hilfreich sein. :wink:

25.03.2019 01:10 • x 1 #4


Peggylein

Peggylein

1451
49
57
1443
Guten Morgen...mein Mann und mein Kind hatten das auch schon mal. Sie tragen zwar keine Modellage ;) aber ich kann mir vorstellen, wie es aussieht. Ich denke, du kannst schon drüber modellieren. Zumindest, solange der Rauswuchs noch nicht so stark ist. Sobald der alte Nagel über die Hälfte nach vorn geschoben ist, kann ich mir aber vorstellen, dass die Stabilität eingeschränkt wird. Denn die Verbindung zum Nagelbett und den seitlichen Nagelwällen wird immer weniger. Aber wie Ginger schon schrieb, könnte die Materialschicht dies vielleicht auch gerade stabilisieren...damit hab ich leider auch keine Erfahrung.
Als bei meinen Beiden die Nägel so weit rausgewachsen waren, habe ich alles entfernt was sich entfernen ließ, da sie ständig irgendwo hängen blieben.
Probier es einfach mal und schau, wie stabil es wird und ich würde den Nagel so kurz wie möglich halten.
LG

25.03.2019 07:04 • x 1 #5


Helena Tyson

Helena Tyson


6
2
13
1
@ Peggylein
@Ginger
Lieben Dank für Eure Antworten, ich hab es mir auch überlegt , kuppenbündig kurz halten und engmaschig kontrollieren...

25.03.2019 19:32 • #6



Hallo Helena Tyson,

x 4#6