7

Kinderwunsch

Alicechen

1026
64
3
3
ich möchte deine euphorie nicht trüben, aber selbst wenn du Familiäre unterstützung hast, Kinder sind nicht mal eben sowas für Nebenbei! Sie sind der Kern deines Lebens, stelle dir bitte nicht alles so einfach vor mit einem rund um die Uhr schreiendem Baby, neue Probleme die automatisch in deine Beziehung kommen werden usw. Sicher, andere schaffens auch, aber dann frage die mal bitte ehrlich wieviel Tränen in der Zeit geflossen sind und wie oft sie aufgeben wollten! Der Weg den du dir wählst ist einer der schwersten, mache doch erstmal deine Ausbildung fertig, du bist noch so jung und hast soviel Zeit um noch 10 kinder zu bekommen! Bitte sei jetzt nicht böse auf mich, natürlich kann auch alles wunderbar gut gehen, aber nimm bitte die rosarote Brille ab und sprech mal mit deinen Eltern z.B. wie es ist Kinder zu haben und sich auch um sie kümmern zu müssenl denn Kinder haben ist nicht immer nur romantisch und süß, spätestens wenn du den ersten Noro Virus überstehen musst wirst du das merken! Oder lege dich mal mit einem Säugling drei Wochen in Quarantäne weil er an einem Lebengefährlichem Virus erkrankt ist und zwangsbeathmet werden muss. Dann hast du den #Kopf nicht mehr frei für deine Ausbildung und diese Umstände kann dir auch deine Familie nicht nehmen!
wenn du dir sicher bist, dann ists okay und ich sage da auch gar nichts zu, ich könnte auch verstehen wenn es dir nicht passt was ich sage, aber ich habe selber 2 Kinder und war 4 Jahre lang alleinerziehend ohne Familiäre Unterstützung, glaube mir, mit Familie und Mann bleiben die Probleme die gleichen und ich denke jede andere Vollblut Mama würde mir da Recht geben.

21.01.2013 21:54 • x 1 #61


sonnenblumendh

ist deine Meinung und jeder hat Meinungsfreiheit. Aber eins kann ich dir sagen, habe keine Rosa Rote Brille auf, ich weiß auf was ich mich einlasse, wenn es passiert. Habe viele erfahrung mit Kindern gemacht. Und ich weiß die ersten Tränen werden bei der Geburt kommen und werden dann dein ganzen Leben begleiten, fängt bei den 1 Zahn an, schlaflose Nächte, die ersten Worte, die ersten schritte, vllt wenn es in die Grippe kommt und weint und du mit dein Kind weinst, Einschulung, die ersten Schritte ins Erwachsen leben u.s.w die Tränen werden nie aufhören, aber das bin ich mir bewusst.

21.01.2013 22:48 • #62



Hallo sonnenblumendh,

Kinderwunsch

x 3#3


Isabel82

657
13
5
2
Also, wenn ich mal meinen Senf dazugeben darf: WENN ich noch eine Ausbildung vor mir hätte, die meine Zukunft absichern soll, sprich, ich einen Job erlernen möchte, mit dem ich mal Geld verdienen will, dann würde ich das zuerst machen, bzw eine Schwangerschaft eher zu Ende der Ausbildung in Betracht ziehen. Denn, du wirst ja auch lernen müssen, je nachdem, wie leicht dir das lernen fällt, sogar eine ganze Menge. Und weder du, noch dein Mann oder das Baby haben etwas davon, wenn du dauergestresst dann deine Ausbildung sausen läßt. Uns so eine grantige Mama, die keine Nerven hat, ist nix für ein Baby. Auch wenn du viel Unterstützung bekommst, kann dir niemand die Verantwortung und den Druck nehmen.

Ich habe auch einen Mann und eine Familie, die absolut jederzeit für mich parat steht, ABER : es ist manchmal echt heftig und ich stehe unter Stress. Und mein Sohn ist schon 3, da wird das leben schon wieder ein bißl leichter. Die beruflichen Pläne die du hast, bedeuten eine Menge Arbeit und passen leider mit einem Baby nicht 100% zusammen.
Natürlich verstehe ich deine Bedenken, da dein Mann ja etwas älter ist und er wahrscheinlich ja ein junger, fitter Papa sein will, aber ein paar Jährchen hat er bestimmt noch... Und du sowieso.

Wenn du also während der Ausbildung ein Baby möchtest, solltest du dir zumindest ein paar Gedanken machen, was ist wenn du diese Ausbildung aus irgendwelchen gründen nicht beendest. Ein plan B vielleicht, und damit du dann nicht enttäuscht bist, wenn es doch zuviel für dich ist.

Fürs schwanger werden wünsche ich dir natürlich viel Glück und das alles in Ordnung kommt und du eine glückliche Mama wirst. Nur, ob ich eben da noch was so anstrengendes anfangen würde, wie du vorhast, würde ich mir noch gründlich überdenken.

22.01.2013 00:04 • #63


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1508
Was ist denn Erfahrung mit Kindern genau?
Zu wissen, dass es Kinder gibt?
Kinder erlebt zu haben, was heisst das denn: als Kindergärtnerin, als Krankenschwester, als Tante oder Oma, als Babysitter oder als ältere Schwester?
Oder als Mutter?
Zu wissen, dass Kinder Zeit beanspruchen?
Dass Kinder das Leben bereichern aber auch beschränken können?

Kinder erleben ist keine Kunst. Mit Kindern zu leben dagegen schon.
Das beginnt mit Kinder kriegen und dann die Kinder und den Job (wie in deinem Fall) unter einen Hut zu kriegen.
Du schreibst nur von Tränen, wieso eigentlich?
Kinder zu haben heisst nicht Tränen zählen.
Im Normalfall sind Kinder eine Bereicherung, aber auch eine Herausforderung.
Natürlich spielt die Lebenssituation eine grosse Rolle. Wer ein Kind haben will, der sollte seine Lage beurteilen können und in der Lage sein zu sagen: jetzt ja oder jetzt nein.
Weder du noch dein Kind hat hat was von der Situation in der du grade bist.
Wenn du dir aussuchen kannst: jetzt Ausbildung, dann Kind, dann machs in der Reihenfolge.

Sich ohne Druck auf eine Schwangerschaft einlassen zu können, sie zu geniessen, die Geburt einzuplanen und das alles ohne pressure von aussen, glaub mir, irgendwann bist du dir sicher: ich habs richtig gemacht.
LG Jane

22.01.2013 00:32 • x 1 #64


Jassi2491

19
4
Ich wünsche dir das dein Kinderwunsch bald erfüllt wird.
Ich denke wenn es nicht klappt, hat das größtenteils mit dem Kopf zu tun, weil mich sich wohl zu sehr auf ein Kind versteift. Aber wenn die Zeit gekommen ist dann wird es schon klappen ;) Gewiss ;)

Was ich aber jetzt schon sagen kann (bin ungewollt Schwanger geworden); ich hätte lieber erst ein Kind bekommen wenn ich meine Ausbildung schon unter Dach und Fach hätte und schon ein weilchen Arbeiten gegangen wäre.

So kann ich erst dieses Jahr mit meiner Ausbildung anfangen und ich kann mir gut vorstellen dass das ein hartes Stück Brot wird Ausbildung, Kind und Haushalt unter einen Hut bringen zu müssen. Zudem werde ich alleinerziehend sein, weil sich der Vater meines Kindes jetzt mit meiner "besten Freundin" vergnügt. Das macht die Sache für mich auch nicht leichter.

Es möchte dir bestimmt keiner hier in deinen Wunsch rein reden.
Schwanger zu sein kann wirklich schön sein, aber vielleicht denkst du einfach noch mal über mögliche konsequenzen nach, insbesondere wärend der Ausbildung. Denn wenn ich es könnte würde ich die Zeit zurück drehen und noch mal von vorne anfangen. Jetzt muss ich die Pobacken zusammen kneifen und das beste daraus machen.

Ich wünsche dir wirklich alles Gute für dich, deinen Partner und euren Wunsch nach einem Kind.

LG

Jasmin (mit Baby in Start-Position)

PS: Von Clear Blue gibt es so ein Fertilitätsmonitor. Die Anschaffung ist etwas teurer, aber für eine Freundin von mir hat sich die anschaffung gelohnt ;)
Aber lasst euch auch noch mal vom Facharzt durch checken.

23.01.2013 01:01 • x 1 #65


lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
also ausbildung und kind geht, aaaaaaaaaaaaaber es ist sau schwer, ich habe meine tochter mit 21 bekommen und als mausi 1jahr und 8 monate alt war meine ausbildung angefangen. klar sie ging zur tagesmutter und mein mann kümmerte sich auch aber es ist schwer man kommt erst spät abends zum lernen dann der haushalt und auch die umstellung mutti partnerin hausfrau( auc wenn der mann hilft) ist hamma. und wenn die mäuse kleiner sind kommt eh noch einiges mehr dazu. und was ich auch noch sehe man verpasst so viel von der entwicklung gerade die erste zeit. lass die kinder krank werden und das passiert häufig die ersten lebensmonate und man glaubt gar nicht was für geld flöten geht wenn man sich aufs kind krankschreiben lässt. und wenn ,ann dsn inner ausbildung ist ist jeder cent wichtig. es reicht schon aus wenn der mann ein gutes durchschnitts gehalt bekommt und du deine bisschen vergütung vielleicht noch bab und dann wars. du musst dann volle bezüge wie krippe oder tagesmutter zahlen undund.
klar wir haben es geschafft aber ein 2.mal würde ich es nie wieder so machen. die kinder kommen einfach zu kurz bei dem ganzen stress der bei ausbildung ensteht und teils auch geldmangel. so viele soziale unterstützung gibt es kaum wie man glaubt.

04.02.2013 13:50 • #66


Tzizzibee

13
4
Hallo ihr Lieben,
dann sage ich jetzt auch etwas dazu ;-)

Ich bin 20 und bin während meiner Ausbildung schwanger geworden. Glücklicherweise konnte ich das 1. Lehrjahr beenden und bin danach in Mutterschutz gegangen. Die Kleine war ein absolutes Wunschkind, nach 4 Monaten war ich schwanger. Ich liebe Kinder und mein Mann und ich dachten auch, dass klappt schon alles mit Kind und Ausbildung. Naja der Plan war, dass ich nach 1 Jahr Elternzeit wieder weitermache, schließlich ist eine Ausbildung ja auch wichtig. Auch wir haben super Unterstützung und würden die Kleine zu Oma und Opa geben.

Aaaaber leider kann man im Leben nun mal nicht alles planen und es kommt nicht immer alles so, wie man es denkt.
Meine Tochter ist körperlich behindert und auf sie und somit auch auf uns wird noch eine Menge zukommen! Viele Operationen und lange Krankenhausaufenthalte... somit steht jetzt in den Sternen, ob ich im August meine Ausbildung weitermachen kann!

Ich kann jedem nur ans Herz legen, erst eine Ausbildung zu beenden und sich dann in Ruhe dem Kinderwunsch zu widmen! So hat man das eine Kapitel abgeschlossen und man kann das nächste in Ruhe ohne zusätzlichen Stress starten.

Und so ein Kind ist wahnsinnig anstrengend! Schlaf wird zu Luxus! Ich stelle es mir wirklich schwer vor, nebenbei noch zu lernen! Die Kleine will immer beschäftigt werden. Außerdem wird es sowieso nicht leicht, die kleine abzugeben, da sie noch so klein ist und man sie am liebsten gar nicht hergeben möchte.

Ich habe vorher genauso gedacht wie du, aber das sind meine Erfahrungen, nun sehe ich das ganze etwas anders. Aber es gibt trotzdem immer eine Lösung =)

Viel Erfolg und alles Gute =)

04.02.2013 14:16 • x 1 #67



Hallo sonnenblumendh,

x 4#7









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag