10

Muss man Elektrogeräte prüfen lassen?

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Peggylein, Gestern 17:16.
Peggylein

Peggylein

477
33
42
559
Hallöchen...

Meine Frage richtet sich an die erfahrenen Studiobesitzerinnen.

Mein Bruder ist Qualitätsmanager in einer großen Firma und meine Schwiegermutter war niedergelassene Ärztin. Als wir uns letztens über mein Studio unterhielten kamen wir auf das Thema Prüfung der Elektrogeräte.
Ich kenne das noch von der alten Arbeit. Der Arbeitsschutz schreibt vor, dass die dem Arbeitnehmer zur Verfügung gestellten ortsveränderlichen Elektrogeräte regelmäßig von einem zugelassenen Sachverständigen überprüft werden müssen...soweit klar. Da kam einmal im Jahr einer ins Pflegeheim und hat alles was einen Stecker hat geprüft.
Nun bin ich ja aber Einzelkämpfer, habe keine Angestellten und muss keine arbeitsschutzrechtlichen Vorschriften umsetzten. Da ist ja auch niemand der das kontrolliert.
Das könnte vielleicht anders aussehen, wenn ich freiwillig in die BG einzahlen würde...
Ich war also der Meinung, dass ich nicht gezwungen bin, meine Geräte prüfen zu lassen.
Die beiden waren nun aber der Meinung, dass ich zum Schutz der Kundinnen die Geräte prüfen lassen muss. Sonst könnte es Probleme mit der Betriebshaftpflicht geben, wenn eine Kundin z.b. in die UV-Lampe greift und nen Stromschlag bekommt.
OK, wenn ich auf Nummer Sicher gehen will, dann kann ich die Geräte prüfen lassen. Aber ich war immer noch der Meinung, dass ich nicht gezwungen bin. Ich wüsste auch nicht, dass es da Dokumentationspflichten gäbe und wenn, wer kontrolliert das?

Hat da jemand Ahnung? Im Netz findet man dazu auch nur was in Bezug auf Arbeitssicherheit von Angestellten, aber nichts in Bezug auf die Kundschaft...

Vielleicht weiß eine von euch Rat :nixweiss:

Lg

Gestern 17:16 • #1


de Bär

de Bär

790
23
17
1066
Es gibt die BGV A3 Prüfung für elektrische Geräte, die jährlich durchzuführen ist.
Ist eigentlich keine große Sache aber bei uns im Job ein muss.
Inwieweit du sie machen lassen musst kann ich dir leider nicht sagen, aber darüber kannst du dich ja mal im Internet schlau machen.
Ich frage auf jeden Fall mal morgen im KKW beim zuständigen Prüfer nach ob er mir da mehr zu sagen kann. Geb dir dann schnellstmöglich Bescheid.

Gestern 20:03 • #2


Ginger

Ginger

9450
112
70
4227
Also im Bereich Nageldesign habe ich von sowas noch nie gehört.
Und ganz ehrlich, was soll denn da womit passieren?
Was hast du: Fräser, UV-Lampen, Tischlampe, Staubabsaugung...

Also wenn das so wäre, müsste ja jeder Laden, der Kundenkontakt hat, auch selbst die kleinste Stehlampe, Tischlampe oder z.B. beim Friseur Föne, Lockenstäbe etc. regelmäßig prüfen lassen. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... :nixweiss: Aber sicher bin ich natürlich auch nicht. Aber wer sollte sowas prüfen? Und selbst wenn mal irgendwas passieren sollte: dann hast du ja hoffentlich eine Betriebshaftpflich?!
Doch ich wüsste eben auch nicht, was an "unseren" benutzen Geräten sein sollte, dass es überprüfenswert wäre. Was soll passieren? :nixweiss:

Gestern 20:07 • x 1 #3


evfan90

evfan90

247
43
188
Ich weiß von meinen Geräten, dass man das Handstück vom Fräser und die Staubabsaugung vom Hersteller prüfen lassen kann oder sollte. Ob es was kostet und ob man es im Studiobetrieb prüfen lassen muss, weiß ich leider auch nicht. :nixweiss:

Gestern 20:19 • x 1 #4


de Bär

de Bär

790
23
17
1066
Vielleicht hilft dir das weiter.
https://www.e-service-check.de/praxisti ... en-lassen/

Gestern 20:19 • x 1 #5


de Bär

de Bär

790
23
17
1066
Zitat von Ginger:
Und selbst wenn mal irgendwas passieren sollte: dann hast du ja hoffentlich eine Betriebshaftpflich?!


Dann würde ich mich aber im Vorfeld informieren ob die Betriebshaftpflicht auch bei fehlender Prüfung zahlt.

Gestern 20:24 • x 1 #6


Peggylein

Peggylein


477
33
42
559
Ach ihr seid ja lieb...

@deBär den Link kannte ich schon, aber danke fürs raussuchen...
Diese Vorschriften gelten, wenn man bei der DGUV versichert ist bzw. Arbeiternehmer hat, die versichert werden müssen. Bei mir ist die BGW zuzuständig, aber da ich nicht einzahle ist das mein Bier. Wenn ich mir nen Stromschlag an der Kaffeemaschine hole...Pech gehabt. Ich hab noch ne private UV, die deckt auch beruflich ab.
Aber ob die zahlen, wenn solche Prüfungen nicht erfolgen. Keine Ahnung, muss ich nochmal das Kleingedruckte lesen oder die Versicherungstante fragen.
@Ginger klar, eine Betriebshaftpflicht habe ich und auch da war mein Bruder der Meinung, dass die u.U. nicht zahlen, wenn meine Geräte nicht ordnungsgemäß geprüft werden.
Der hat mich total kirre gemacht. Der ist ein Qualitätsmonster, ich möcht nicht mit ihm arbeiten müssen :keule:

Habt vielen Dank fürs mit Mitgrübeln.

Aber @Ginger , du bist ja auch schon ewig im Geschäft...wenn du davon noch nichts gehört hast mach ich mir erstmal keine ganz so große Platte mehr

Ich werd die Versicherungstante mal fragen, ob in so nem Fall meine Versicherungen greifen.
Aber ganz ehrlich, ich hab noch nie gehört, dass eine Kundin im Nahelstudio in der UV-Lampe nen Schlag gekriegt hat :nixweiss:

Aber wenn Ärzte und qualitätsaffine studierte Elektrobesserwisser und Neulinge in der Privatwirtschaft aufeinandertreffen und das mit lecker Melonenbowle, dann muss sowas bei rauskommen :haha:

Gestern 20:51 • #7


Peggylein

Peggylein


477
33
42
559
Zitat von evfan90:
Ich weiß von meinen Geräten, dass man das Handstück vom Fräser und die Staubabsaugung vom Hersteller prüfen lassen kann oder sollte. Ob es was kostet und ob man es im Studiobetrieb prüfen lassen muss, weiß ich leider auch nicht. :nixweiss:


Die Prüfungen dienen dazu, dass das Gerät so funktioniert wie es soll. Die lassen ja auch mal in der Leistung nach, beim Fräser kann die Kohle gewechselt werden, eine Staubi kann mal undicht werden. In meinem Fall gehts echt nur um die Elektrik, wo die der Meinung waren, dass muss jährlich geprüft werden. Dazu würde dann auch jedes Verlängerungskabel oder die Dekolichterkette gehören :dumm:

Gestern 20:55 • #8


Peggylein

Peggylein


477
33
42
559
Zitat von de Bär:
Ich frage auf jeden Fall mal morgen im KKW beim zuständigen Prüfer nach ob er mir da mehr zu sagen kann. Geb dir dann schnellstmöglich Bescheid.

Der wird sich bestimmt auskennen...Danke dir

Gestern 20:57 • #9


de Bär

de Bär

790
23
17
1066
Schöne Grüße an das Qualitätsmonster, habe zwar nicht studiert aber als Monteur in Kernkraftwerken kann ich ihn sehr gut verstehen :daumen:

Gestern 21:06 • x 1 #10


Ginger

Ginger

9450
112
70
4227
Naja, nur, weil ich es nicht kenne, heißt das ja nichts :D
Aber ich habe sowas eben noch nie gehört, auch bei anderen Studiobetreibern nicht.

Und eben noch mal meine Frage in den Raum geworfen: WAS soll passieren?

Bzw. wie sollte eine mögliche Prüfung ablaufen?
Ich habe meine Lampen vom Pretty Nail Shop. Also schicke ich sie da zur "Überprüfung" hin, die drücken auf´s Knöpfchen und bestätigen mir "Ja, funktioniert, Licht geht an". Und dann?
Im schlimmsten Fall ist es halt so, dass sie nicht funktioniert, aber das heißt nur, dass mein Gel nicht richtig härtet. Pff, das tut keinem Kunden weh, außer, dass er sich ärgert :lol:

Bisschen übertrieben gesagt jetzt, aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine :wink:
Wir sind ja in keinem Beruf, in dem es um Lebensrettung geht oder ähnliches...
Ich weiß zum Beispiel, dass wenn man einen Feuerlöscher hat, dieser jedes Jahr geprüft werden sollte, ob er im Notfall funktionieren würde. DAS macht für mich Sinn! Alles andere in unserem Bereich (meiner Meinung nach) nicht.

Gestern 21:32 • x 1 #11


Hexe Ina

56
3
62
Also ich bin seit 30 Jahren Zahntechniker. Ich habe es noch nie erlebt das jemand irgendein Gerät oder die Gasleitungen geprüft hat. Die BG hat mal die Handtücher auf den Toiletten bemängelt, da müssten Papiertücher hin. Lächerlich! im Verhältnis zur Gasleitung.

Gestern 23:01 • x 1 #12


Night56

Night56

209
15
27
139
In jeder Arzt Praxis wo ich arbeitete früher würde alle 6-12Monate ein Techniker gerufen zur Wartung der Geräte. Also zB Sterilisatior oder die ganzen Geräte um Blut oder Urin Tests zu machen. Aber das beim Arzt ist ja nochmal was anderes. Aber zB einen Steri würde ich Jährlich prüfen lassen.

Heute 06:19 • x 1 #13


de Bär

de Bär

790
23
17
1066
Leider konnte mir der Prüfer auch nicht sagen ob in diesem Fall eine Prüfung Pflicht ist. Tut mir leid.

Vor 5 Stunden • x 1 #14


Peggylein

Peggylein


477
33
42
559
Zitat von de Bär:
Leider konnte mir der Prüfer auch nicht sagen ob in diesem Fall eine Prüfung Pflicht ist. Tut mir leid.

Ich danke dir trotzdem für deine Mühe :)
Und ich frag einfach mal meine Versicherungstante...heute hab ichs vergessen, hatte heute sehr gut zu tun
Lg

Vor 1 Stunde • x 1 #15










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien