4

Nagel böse abgerissen,blutige Angelegenheit

"

Nagelmodellagen Reparatur

" Estrella88, 23.06.2012 17:40.

Estrella88

28
3
Hallo ihr Lieben,
heute auf der Arbeit ist mir mein Nagel ganz böse abgebrochen bzw. gerissen.
Es hat sofort stark geblutet und natürlich höllisch weh getan. Ich hab jetzt erstmal desinfiziert und ein Pflaster drum gemacht.
Aber was nun?Wie lange sollte man mit einer neuen modellage warten?Ich würde dann ja mit der " Nagelkauermethode"arbeiten und auf der haut gelen, wie lange dauert das abheilen erfahrungsgemäß?Kleben usw kann und muss ich ja nichts, da ja die ganze Spitze weg ist und nichts in der Mitte gerissen ist.
Freue mich über Tipps!

LG
Nagelbruch Nagel böse abgerissen,blutige Angelegenheit in Nagelmodellagen IMAG0465-1.jpg
Nagelbruch
971 33.2 KB

23.06.2012 17:40 • x 1 #1


kathie.m.

kathie.m.

358
35
32
autsch, böse sieht das aus, ich beneide dich echt nicht!

Also, normalerweise würde ich sagen, dass du da besser nichts dran machst, desinfizieren war schon mal gut evtl ein kleines bad mit betaisadonna für den Finger, dann Pflaster drum.

ABER ich gestehe, ich warte bei mir selbst nicht ewig bis das verheilt ist, wenn es mir mal passiert. Ich desinfiziere das und mach mir ne neue modellage drauf fertig, 1. ist somit wieder mehr stabilität drin und 2. tut es anschließend nicht mehr so weh. Bei Kundin würd ich das nicht machen, wg der Infektionsgefahr.

hmmmm ich würde sagen, dass musst du selbst entscheiden, falls du dir die Modellage drauf machst, dann ganz vorsichtig feilen gelle?! ABer das wirst du schon selbst merken :wink:

23.06.2012 18:30 • x 1 #2



Hallo Estrella88,

Nagel böse abgerissen,blutige Angelegenheit

x 3#3


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
unterstütze auch hier kathies Aussage..
wäre es jetzt mein Finger.. ich würde 1- 3 Tage warten - so lange Pflaster drum und Betaisadonnasalbe gibts auch..bis sich eine leichte Schicht über die Verletzung gelegt hat und dann vorsichtig mit Gel über den Nagel und ein wenig auf die Haut gehen.
Das aushärten und danach Schablone ansetzen unter die Hautgelspitze schieben.. aber das wird bestimmt auch AUA...weil Du ja das Papier gegen die Verletzung drückst... weia..
zu beneiden bist da echt nicht.. der Spruch kommt echt nicht von ungefähr... Fingerschmerzen gehen zu Herzen...
Drück Dir die Daume das alles gut wird..

PS..: bei Betaisodonnasalbe o. Bad o. Flüssigkeit kann es sein das es gelb/orange Verfärbungen der Haut u des Nagels mit sich bringt...zieht in die obere Schicht ein, läßt sich aber hier wieder vorsichtig entfernen... bei Klamotten nicht ;-)

23.06.2012 18:51 • x 2 #3


Estrella88


28
3
Vielen dank euch beiden für die schnellen und hilfreichen Antworten!
Betaisadonnalösung hab ich da, dann werd ich das mal darauf tun,.auch auf die Gefahr hin einen gelben Finger zu haben :)
Hoffentlich heilt es schnell...
1. weil es weh tut und 2. weil es echt doof aussieht, aber naja. ich warte dann lieber ein paar Tage bevor ich mir noch ne Entzündung zuziehe.

23.06.2012 19:14 • #4


tigerhai

tigerhai

611
13
1
3
Bin ich froh, dass ich nicht die Einzige bin, die bei solchen Angelegenheiten alle frommen Empfehlungen vernachlässigt.
Ich hatte auch schon solche doofen Verletzungen. Und auch ich habe es nie nie nie ohne Nagel ausgehalten.
Länger als zwei Tage geht gar nicht. Und soooo schlimm sind die Auas nicht, wenn man Gel drüber macht. Meistens habe ich etwas Fiberglasgewebe mit eingearbeitet, damit mehr Stabilität rein kommt.

Ich hatte noch nie eine Entzündung. Vielleicht Glück, vielleicht auch, weil ich übervorsichtig gearbeitet habe.

Allerdings sieht es trotzdem doof aus, wenn die Verletzung durchschimmert. Das heißt dann für ein paar Wochen ständig deckendes Gel oder Nailart auf die Stelle pappen.

Irgendwelche Pflaster oder Salben habe ich in der Nacht, bevor ich den Nagel wieder aufgebaut habe, allerdings weggelassen. Hatte Angst, dass dann gar nichts halten würde wg. Feuchtigkeit oder Fett.

23.06.2012 20:13 • #5


Pelle

812
7
2
Kleiner Tipp: wenns nimmer blutet oder nässt, dann zumindest Nachts kein Pflaster drum. Da sollte bissel Luft dran, dann kannst in 1-2 Tagen wieder modellieren ;) So machs ich bei mir selber auch. Bei ner Kundin schau ich immer auf den Einzelfall.

25.06.2012 08:55 • #6


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
55
Auuutsch ich fühle mit dir, hab ich auch ab und an :?

Desinfizieren, tagsüber Pflaster ist ja schon gesagt, nachts Pflaster ab auch. Aber guck bitte, ob es noch iwie nässt, bevor du wieder was drüber modelliertst und bitte nur clear, damit du siehst, was unten drunter los ist :)

In diesem Sinne: Gute Besserung :knuddel:

25.06.2012 09:34 • #7


Estrella88


28
3
Ihr Lieben danke für die Genesungswünsche an meinen Nagel ;)
Dank betaisadonna hat sich nichts entzündet und ist bis auf eine kleine Ecke schon trocken!
Ich werd jetzt noch bis zum Wochenende abwarten und wenn alles gut ist, modellier ich mit clear @ shugah danke für den Tipp, ist bestimmt besser das beobachten zu können.
bin auch wirklich froh wenn wenigstens ein kleiner Schutz drauf kommt, da ich echt an die decke gehen könnte, wenn ich mich stoße!

LG

25.06.2012 18:58 • #8


Carmi

Carmi

1739
73
2
1
Wo es grad so schön paßt:

Habe mir letzte Woche ein Nagelbettbruch zugezogen. Dachte mir, um den Finger zu schützen, machste den Nagel kuppenbündig kurz und machst ne schützende Modellage dran,da es auch nicht so schlimm wehgetan hat.(natürlich unter Einhaltung strengster Hygiene).

Nach fast einer Woche tat der Finger auf einmal höllisch weh :oops: und fing ein wenig merkwürdig an zu riechen...komplett vereitert mein Kleiner. Ach ja, man wird immer schlauer und manchmal schult eben nur die Erfahrung.... :roll:

25.06.2012 19:50 • #9


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1506
Die Variante mit dem gleich modellieren mach ich bei einem Unfall wie oben oder einem Nagelbettbruch auch, aber nur bei mir selber und nur, wenn ich sofort agieren kann. Also in der Nähe meiner Ausrüstung bin oder mir innerhalb von Minuten Nagelkleber kaufen kann. Also nicht erst Stunden oder Tage später, da ist die Infektionsgefahr einfach zu gross.
LG Jane

25.06.2012 22:51 • #10


Carmi

Carmi

1739
73
2
1
@jane:
Bei mir lagen da ein paar Stunden dazwischen, bin erst am Abend dazu gekommen. Meinst Du, das war bereits schon zu lang?

26.06.2012 11:16 • #11


stb008

69
1
Genauso sah mein Finger vor zwei Wochen auch aus. Bin mit dem Nagel an meiner Jeans hängengeblieben und weg war er. Habe den Finger zuhause gebadet gereinigt, etc. Haee noch Calendula Globuli genommen, welche die Wundheilung fördert und "seifern" verhindert. Jetzt nach zwei Wochen ist der Nagel wieder schön nachgewachsen werde ihn nächstens wieder modellieren.
Aber hat echt wehgetan!

26.06.2012 13:15 • #12


Nailfee66

78
8
Die Wunde muss erst abgeheilt sein, sonst in dem Falle könnte sich alles entzünden oder es kommt etwas in die Wunde von dem Gel. Außerdem solltest du deine Tetanusimpfung auffrischen.

10.07.2012 22:24 • #13


Alicechen

1026
64
3
3
also habe hier mal gelesen dass man modellieren darf, wenn nichts mehr weh tut und nichts mehr nässt. bei so einer wunde würde ich aber schon warten bis die kruste halbwegs ab ist...

allerdings hatte ich auch mal einen fiesen nagelbettbruch und mir hat nach dem neu modellieren nichts mehr weh getan, dafür währenddessen... war aber auch nichts blutig!

10.07.2012 22:38 • #14


Endosymbiont

3
Ist bei mir auch passiert, jetzt schon zum dritten Mal!
Habe mich gefragt warum das bei mir so oft vorkam, dabei bin ich auf das Forum hier gestoßen und tadaaa- meine Nageltante hält offenbar nicht viel von einer Verstärkung des Stresspunkts.
Gute Besserung!

06.09.2012 13:28 • #15



Hallo Estrella88,

x 4#15










Nagelmodellagen Reparatur