Probleme mit Emmi Classic

"

Tipps & Tricks

" Heidilein, 13.03.2016 13:15.

Heidilein

5
1
Hallo ihr Lieben,

Nachdem ich jetzt schon Monate lang anonym mitlesen, wollte ich zunächst für die guten Beiträge und Anleitungen danken.
Ich habe wie die meisten von euch seit vielen Jahren eine Passion für schöne Nägel.
Als ich umgezogen bin und mich von meiner Nagelfrau trennen musste, habe ich mich dazu entschlossen es einfach selbst zu versuchen.
Das klappt auch alles ziemlich gut, weil ich ein ganz gutes Händchen für kreatives habe.
Allerdings habe ich ein Problem- weswegen ich mich letztlich auch hier angemeldet habe- und wofür ich eure Erfahrungswerte benötige.
Ich habe mir ein Einstiegsset von Emmi Nails gekauft (ich dachte das man da nicht viel mit falsch machen kann), hatte allerdings schon immer das Problem das die Versiegelungsschicht nicht aushärtet oder nicht auf allen Nägeln aushärtet. Das sehe ich daran, dass nach abwaschen der Dispersionsschicht der Nagel einfach matt ist und es so aussieht als fehle die letzte Schicht. Am Anfang dachte ich, ich würde falsch arbeiten oder die Dispersionsschicht zu stark abreiben aber mittlerweile denke ich irgendetwas an meinem Gerät stimmt nicht...
Da alles weitgehend aushärtete außer der letzten Schicht (auch nicht nach 10, 15 oder 20Minuten) habe ich mir verschiedene Gele von verschiedenen Firmen besorgt. Ich bin jetzt zwar bei einem 1 Phasengel geblieben, so richtig aushärtet will es aber nicht. Ich bin dann auf den Gedanken gekommen mit Quick Gloss Versiegeleungsgel ohne Schwitzschicht zu kaufen und es war ein Segen! Endlich härtete alles aus. Die Aushärtungszeit verlängert sich allerdings von mal zu mal, weswegen ich langsam wieder gefrustet bin. gestern habe ich bemerkt das auch die Aufbauschicht nach 10 Minuten immer noch nicht ausgehärtet ist. Insofern habe ich die letzte Schicht wieder eine Stunde lang aushärten lassen müssen.
Ich habe au h schon den Emmi-Service angemailt. Diese meinen es könne auf keinen Fall an dem Gerät oder den Rohren liegen und tippen auf einen Verarbeitungsfehler. Aber ich garantiere euch, ich halte mich an jeeeede Anleitung (mal davon abgesehen wusste ich auch vorher schon wie das ganze in der Theorie funktioniert).
Ich habe schon viele eurer Einträge gelesen aber in den meisten Einträgen dieser Art stellte sich zum Schluss heraus, dass der Fragesteller die Dispersionsschicht nicht abgewischt hat. Dadurch das es bei mir ja kontinuierlich schlechter wird, gehe ich stark davon aus das entweder mein Gerät oder die Rohren nichts taugen.
Wie gesagt ich habe das Emmi Classic Gerät mit 4x 90watt, also theoretisch ausreichend... insgesamt hBe ich das Gerät jetzt für etwa 20Modellagen verwendet (nach spätestens 2 Wochen bekomm ich einfach wieder kreatives Kribbeln) und bei jeder Modellage war das Gerät durchschnittlich 1 std. (netto) Laufend.

Was wäre euer Ferndiagnosetip und vor allem neue Rohren oder neues Gerät?
Und wenn das Gerät einfach schlecht ist, welches sollte ich mir dann holen?

In voller verzweifelung aber mit ganz lieben Grüßen, Heidilein

13.03.2016 13:15 • #1


Nero

576
2
2
290
Wenn das Gel nicht aushärtet, matt wird oder sich abwischen lässt, sollte man ganz neue Röhren verwenden. Längeres aushärten bringt nichts. Nach 2 min in der UV Lampe ist UV Gel komplett ausgehärtet. Bei LED Gel je nach Angabe des Herstellers.
Die Schicht kannst du cleanern oder mit Öl abreiben, da geht nichts ab.
LG

13.03.2016 13:36 • #2


Heidilein


5
1
Vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Lohnt es sich denn neue Rohren zu kaufen oder sollte ich lieber in ein anderes Gerät investieren?

13.03.2016 13:43 • #3


shorti100

shorti100

867
19
7
537
Zitat von Heidilein:
Das sehe ich daran, dass nach abwaschen der Dispersionsschicht der Nagel einfach matt ist und es so aussieht als fehle die letzte Schicht.


Ich nehme an, du meinst "abwischen" der Dispersionsschicht....
Mich irritiert hier einfach, dass der Nagel nach dem cleanern "matt" ist - wie du sagst. Das muss aber nicht an einer schlecht ausgehärteten Versiegelungsschicht liegen. Das kann vielmehr auch an einem zu scharfen Cleaner liegen. Oft hilft es auch, nach dem Aushärten etwas zu warten (abkühlen) und dann erst zu cleanern. Oder du nimmst mal Öl zum Abwischen.
Oder merkst du richtig, dass das Gel noch weich ist?

Im übrigen habe ich auch eine Emmi-Lampe. Diese habe ich mir sogar vor 6 Jahren gebraucht gekauft. Wechsle halt immer meine Röhren. Aber diese Lampe tut immer noch seinen Dienst!
Also diese Lampe ist nicht generell schlecht.

13.03.2016 16:10 • #4


shorti100

shorti100

867
19
7
537
Zitat von Heidilein:
gestern habe ich bemerkt das auch die Aufbauschicht nach 10 Minuten immer noch nicht ausgehärtet ist. Insofern habe ich die letzte Schicht wieder eine Stunde lang aushärten lassen müssen.


Wobei DAS ja wieder gegen meine Theorie mit dem Cleaner spricht....
Was noch sein könnte: sind alle Röhren richtig eingesetzt? Ich hatte mal bei einer Kundin das Problem, dass 2-3 Finger nicht gut ausgehärtet waren. Bin fast verrückt geworden!
Habe dann herausgefunden, dass sich eine Röhre von den vieren etwas gelockert hatte (ist wohl beim Putzen passiert). Wieder gut reingesteckt - und alles war gut.

Kann das vielleicht sein?

13.03.2016 16:15 • #5


Penelopa

Penelopa

79
2
54
Hallo,

ich habe auch mit der Emmi-Lampe angefangen und hatte keine Probleme mit der
Lampe.
Ich schließe mich Shorti100 an, denke auch, das der Cleaner zu scharf ist oder Du zu
früh cleanerst. Wischt Du gleich die Dispersionsschicht ab, wenn der Nagel frisch aus
der Lampe raus ist? Da muss man noch ein bissl warten und ihn "abkühlen" lassen :-)
Oder was mir noch einfällt, nicht einfach nur "abwischen", sondern "rubbeln" bis ein
"Quietschen" zu hören ist :-)

13.03.2016 16:25 • #6


Nero

576
2
2
290
Wenn die Aufbauschicht auch nicht härtet, können es fast nur die Lampen sein. Nach 2 Minuten muss die Schicht absolut ausgehärtet sein.Natürlich kannst du ein neues Gerät kaufen, die bekommt man ja gerade sehr billig. Da jedoch die Emmi Geräte ganz gut sind, reichen ja auch neue Lampen. Wenn die leuchten kann ja das Gerät nicht defekt sein, schau einfach auch, dass alle 4 Lampen an sind.
Alternativ kannst du auch auf LED Lampe umsteigen und auf LED Gel. Dann würdest du auch noch Zeit sparen beim Härten. PNS 24 hat ja auch gerade die Kombilampen für normale UV Geräte, da kann man beide Gelsorten härten, fehlt blos dann der Timer in den Normalgeräten, ein grosser Nachteil.
Auf alle Fälle liegt es an den Leuchten, wenn gar nichts härtet.
LG

13.03.2016 16:30 • #7


Heidilein


5
1
lieben Dank für eure Antworten,

Ich denke nicht das der Cleaner zu scharf ist, zumindest sollte Emmi dann überdenken diesen zu verkaufen:)
Ich habe aber tatsächlich schon einen anderen getestet. Nach dem aushärten lassen ich grundsätzlich mindestens eine Minute auskühlen, wie gesagt ich halte mich sehr an dem hier eingestellten Fahrplan.
Quetschen tut beim rubbeln nichts, es ist eben wirklich noch weich. Also nicht mehr ganz weich aber ich kann mit den Nägel Katschen eindrücken. Übrigens kann ich auch die Aufbauschicht eindrücken.

Ich bin gerade einfach so enttäuscht über den Kundenservice von Emmi, dass ich kaum noch Lust habe in Lampen zu investieren die genau so teuer sind wie ein Gerät.

Das mit den Röhren könnte ich tatsächlich mal ausprobieren, so was habe ich noch nicht gemacht, weil ich davon ausging das sie festsitzen. Ich habe gerade mal getestet ob ich eine Veränderung feststellte aber ich schätze das ich dafür noch einmal auffüllen müsste. Ich habe noch nie darauf geachtet aber ich kann die Röhren alle anfassen wenn sie in Betrieb sind, werden Uv Röhren nicht wärmer?

13.03.2016 17:07 • #8


shorti100

shorti100

867
19
7
537
Zitat von Heidilein:
en Also nicht mehr ganz weich aber ich kann mit den Nägel Katschen eindrücken. Übrigens kann ich auch die Aufbauschicht eindrücken. Das stimmt SO definitiv nicht. Das darf nicht sein! Nach dem Aushärten muss das ganz hart sein.

Ich bin gerade einfach so enttäuscht über den Kundenservice von Emmi, dass ich kaum noch Lust habe in Lampen zu investieren die genau so teuer sind wie ein Gerät. Du meinst in Röhren investieren? Die musst du ja nicht von Emmi kaufen. Ich nehm die z.B. immer, wenn sie bei Jolifin im Angebot sind. Dann ist das ein Schnäppchenpreis.

Das mit den Röhren könnte ich tatsächlich mal ausprobieren, so was habe ich noch nicht gemacht, weil ich davon ausging das sie festsitzen. Ich habe gerade mal getestet ob ich eine Veränderung feststellte aber ich schätze das ich dafür noch einmal auffüllen müsste. Ich habe noch nie darauf geachtet aber ich kann die Röhren alle anfassen wenn sie in Betrieb sind, werden Uv Röhren nicht wärmer?
Oh, das weiß ich jetzt gar nicht, ob die bei Betrieb warm werden....

13.03.2016 17:24 • #9


Heidilein


5
1
Hallo Shorti,
Wieso meinst du das das nicht stimmt? Ich möchte das Gerät oder die Firma nicht schlecht machen, ich versuche wirklich nur zu beschreiben wie es ist und leider härtete es wirklich nicht aus und das Gel bleibt nach dem cleaner eher weich als das es hart ist. Wenn ich feile kommen ganze Stücke runter. Wenn ich jetzt aber ganz lange meine Nägel an die Röhren halte (so 10 Minuten) lässt sich das Gel anständig feilen.
Je mehr ihr aber schreibt, desto mehr denke ich es sind Wirklich die Röhren.
Aber du sagtest das ich nicht die Emmi Röhren kaufen müsste. Ich dachte das nur die Emmi Röhren passen. Dann würde ich wirklich einfach nach anderen Röhren sehen.

Pich danke euch wirklich sehr:)

13.03.2016 18:18 • #10


Nero

576
2
2
290
Du musst für den Eigenbedarf nicht die teuersten Röhren kaufen. Ausser es wären spezielle. Bei GDN, PNS24 bekommst du die normalen schon sehr günstig. Oder auch bei Ebay. Aber kauf blos keine China, sind oft defekt.
So wie du beschreibst, wäre es die erste Option, die Röhren wechseln. Wenn dann immer noch nichts hält, kann man weiter forschen, Ersatzröhren braucht man ja sowieso..
LG

13.03.2016 18:34 • #11


Heidilein


5
1
Das werde ich tun, lieben Dank euch!

13.03.2016 19:06 • #12


shorti100

shorti100

867
19
7
537
Zitat von Heidilein:
Hallo Shorti,
Wieso meinst du das das nicht stimmt? Ich möchte das Gerät oder die Firma nicht schlecht machen, ich versuche wirklich nur zu beschreiben wie es ist und leider härtete es wirklich nicht aus und das Gel bleibt nach dem cleaner eher weich als das es hart ist. Wenn ich feile kommen ganze Stücke runter. Wenn ich jetzt aber ganz lange meine Nägel an die Röhren halte (so 10 Minuten) lässt sich das Gel anständig feilen.
Je mehr ihr aber schreibt, desto mehr denke ich es sind Wirklich die Röhren.
Aber du sagtest das ich nicht die Emmi Röhren kaufen müsste. Ich dachte das nur die Emmi Röhren passen. Dann würde ich wirklich einfach nach anderen Röhren sehen.

Pich danke euch wirklich sehr:)


Ohhh, da hast du mich falsch verstanden.
Ich meinte, es kann so nicht i.O. sein, wenn das Gel nach so langer Zeit nicht aushärtet....
Glaube dir vollkommen, dass da was nicht stimmt. Also ich denke schon auch, dass mit den Röhren was los ist.

Du musst nur schauen, dass der Stecker von den Röhren in deine Lampe passt. Gibt (meines Wissens nach) 2 verschiedene Systeme:
einmal diese hier:
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... QQrQMILTAF

und einmal diese hier:
http://www.grafton.de/shop/media/images/popup/728_0.jpg

Ich hoffe, ich darf dir diese zwei Links hier reinsetzen. Habe nur ganz schnell willkürlich irgendwelche Fotos rausgesucht. Du musst auf den Stecker aufpassen!

13.03.2016 19:44 • #13










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Tipps & Tricks