Resin in der UV Lampe aushärten?

"

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken

" FLash me35, 12.09.2019 21:17.

FLash me35

2
1
Hallo.
Ich bin ganz neu hier und habe auch erst kürzlich mit der Nagelmodellage begonnen.
Ich hab noch ganz old-school eine Fiberglasschulung/Resin gemacht.
Nun bin ich kein Fan des Aktivator, da er fürchterlich stinkt und auch die Wärmeentwicklung finde ich nicht toll.
Ich weiß, daß man auch einfach abwarten könnte, bis das Resin getrocknet ist. Dies dauert mir jedoch zu lange und außerdem verläuft das Resin währenddessen.
Ist es möglich, es auch im UV Gerät auszuhärten? Oder funktioniert das nicht?
Ich hoffe, dass irgendwer das beantworten kann.
LG, Mel

12.09.2019 21:17 • #1


Peggylein

Peggylein

698
40
46
833
Guten Morgen
Mit dem System kenn ich mich zwar nicht aus, aber ich denke, wenn es gehen würde dann würde das bei der Produktbeschreibung stehen. Allerdings zweifel ich daran, denn das System ist ja auf die Verwendung der beiden Komponenten ausgelegt. Was auf jeden Fall geht, ist dass man Fieberglasstreifen in Gel einlegt und dann in der Lampe aushärtet. Manche nehmen das zur Reperatur oder auch Verlängerung. Darüber wird dann aber ein ganz normaler Aufbau mit Gel gearbeitet.
Wenn du das System aber nicht magst, kannst du dich auch auf Gel umsteigen. Mach am besten nochmal eine Basisschulung, dann kann nichts schief gehen.

13.09.2019 07:25 • #2


FLash me35


2
1
Guten Morgen Peggylein.
Vielen Dank für deine Antwort.
Deine Ausführungen sind natürlich einleuchtend und ich ahnte es
Aber es hätte ja sein können, daß irgendwer durch herumexperimentieren etwas gewusst hätte.
Da werde ich wohl die Experimente machen müssen.
An sich mag ich die Technik ja. Sonst hätte ich die Schulung ja nicht gemacht
Aber vllt kann ein Streichaktivator da Abhilfe schaffen. Ich Kämpfe mich mal weiter durch.
LG

13.09.2019 09:16 • #3


Ginger

Ginger

9778
115
70
4676
Ich kenne mich mit dem System leider auch nicht aus, außer ein paar Eckdaten :wink:
Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass es funnktioniert, denn die Lampe ist ja dafür da, lichthärtenden Kunststoff zu härten, und sonst nichts. Man kann ja auch keinen Nagellack oder so drin trocken, das klappt ja auch nicht. Und ich denke, der Aktivator reagiert einfach? Mit der Luft? Ähnlich wie Lack durch Verdunstung? :nixweiss: Das weiß ich leider nicht, aber ich denke eben, Licht wird da leider wohl nicht viel helfen :wink:

Im Moment kommt doch gerade so ein kleiner Trend auf mit Fiberglass-Fasern, die man mit Gel verarbeiten kann... sieht man jedenfalls in vielen Shops. Ich weiß es nicht, aber vielleicht kann man dein Gewebe auch so verarbeiten? Also mit Gel? Wäre dann eine Art Kompromiss :wink:

13.09.2019 09:37 • #4










Fiberglas Nägel & Misch-Techniken