3

Selbstständigkeit Homestudio Erfahrungen

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Karina1988, 23.05.2019 19:41.
Karina1988

Karina1988

116
12
325
72
Hallo ihr Lieben
Ich mache jetzt seit ca. 2 Jahren hobbymäßig Nägel. Jetzt überlege ich, irgendwann doch mal den Gewerbeschein zu besorgen und ein Homestudio zu eröffnen (darüber habe ich mich schon genaustens informiert) aber noch fühle ich mich längst nicht bereit dazu, da ich noch keine Zertifikate besitze und es Dinge gibt, an denen ich noch arbeiten muss. Mein Baby müsste auch erst noch älter werden :-) Dennoch würde mich mal interessieren, wann ihr euch dafür bereit gefühlt habt? Wann ihr das Gefühl hattet ,,gut genug" zu sein? Was hindert euch eventuell daran? Welche Sorgen und Bedenken habt ihr was Selbstständigkeit angeht? Kommen Homestudios überhaupt an? Alles Fragen die mich beschäftigen. Auch wenn ich mich noch nicht dazu entscheiden werde und alles noch in weiter Ferne liegt, würden mich eure Erfahrungen interessieren.

Lg Karina :-)

23.05.2019 19:41 • #1


Ginger

Ginger

9975
117
70
4894
Huhu!

Also:

- ich habe es ja schon gesagt: du machst wirklich tolle Nägel, dich kann man (meiner Meinung nach) ohne Probleme auf die Menschheit loslassen :D Da würde ich mir keine Sorgen um ein eventuelles "nicht gut genug" machen.

Klar, du kennst deine Leutchen jetzt und wenn jemand Fremdes kommst, ist das erstmal der Sprung ins kalte Wasser, Aber da muss man irgendwann mal durch :wink: Du kannst nicht so lange warten, bis du alles mal gemacht / gesehen hast, denn dann bist du in 100 Jahren noch nicht fertig :lol: Ich denke, das Verhältnis dazu ändert sich irgendwann mit der Zeit: du wirst ja immer sicherer und routinierter und etwas, was dir vielleich jetzt oder dann am Anfang des Studiobetriebs total schwierig vorkommt, ist in 1, 2 Jahren ganz einfach und schnell gemacht.

- Zertifikate...
ganz ehrlich, die sagen für mich überhaupt nichts aus! Was hilft es denn, wenn jemand davon 20 Stück an der Wand hängen hat, aber es nicht umsetzen kann?! Und es gibt sooo viele gute und tolle Nageldesigner, die noch nie eine Schulung besucht haben, deshalb ist ein Zertifikat noch lange keine Garantie für gute Arbeit. Wenn du das mal angehen willst mit deinem Studio, würde ich vielleicht zur Sicherheit "was kleines" an Schulung machen. Vielleicht gibt es noch Dinge, bei denen du dich unsicher fühlst oder die du gern verbessern möchtest. Dann würde ich glaube ich sowas Individuelles machen, denn du brauchst dich nicht in einen Kurs für totale Anfänger zu setzen, das wäre ja Quatsch! :wink:

- ob ein Homestudio ankommt, kann ich nicht sagen. Ich denke, das sieht jeder anders und jeder hat andere Ansprüche. Ich selber wollte ungern fremde Menschen in meinen eigenen 4 Wänden haben, das wäre mir persönlich nicht so recht. Es sei denn, es wäre komplett abgetrennt, z.B. im Keller mit extra Eingang oder so. Auch als Kunde würde ich mich nicht ganz wohl fühlen, wenn ich bei jemandem zu sehr ins Private eindringe. Aber das ist nur meine Meinung und Empfindung :wink:

- Sorgen bzgl. der Selbstständigkeit hat wohl jeder! Also wer nicht, der geht wohl etwas zu blauäugig da ran. Natürlich muss man vorab alles gut überlegen, kalkulieren usw. und wenn man absolut auf das Geld angewiesen ist, würde ich es nicht unbedingt machen, jedenfalls nicht Vollzeit. Und bevor man einen sicheren tollen Job dafür aufgibt, würde ich auch 10 mal mehr drüber schlafen. Aber sonst: warum nicht?! Versuch macht kluch und mehr als schief gehen kann ja nicht passieren :wink:

Das war mein Senfa dazu, vielleicht kommen ja noch mehr Meinungen und Erfahrungen von anderen, bei denen es ähnlich ist, wie bei dir :D

25.05.2019 13:27 • x 1 #2



Hallo Karina1988,

Selbstständigkeit Homestudio Erfahrungen

x 3#3


shorti100

shorti100

1063
21
7
717
Ginger, das ist zu 100% auch meine Meinung! Du hast das sehr gut geschrieben und auch erklärt. Und trifft auch komplett alles zu finde ich :respekt:

25.05.2019 14:04 • x 1 #3


sunrise

sunrise

45
1
36
35
Kann mich Ginger nur anschließen. Du machst bessere Nägel wie manche die Zertifikate haben.
Könntest ja eventuell das Homestudio erst als Nebengewerbe anmelden.
Hab nachdem ich meine Schulungen gemacht habe auch im ausgebauten Keller mein Studio eingerichtet und ein Homestudio als Nebengewerbe angemeldet.
Zudem noch mobilen Service angeboten.
Die Unsicherheit ist doch völlig normal hatte ich auch, sogar heute teilweise noch wenn neue Kunden kommen.

25.05.2019 21:45 • x 1 #4










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien