2

Staubabsaugung Promed Nailfan vs Air-Booster

"

Geräte, Zubehör & Studiodekoration

" CoolCat, 02.04.2016 13:33.
CoolCat

CoolCat

80
4
69
Hallo zusammen,

nein, jetzt kommt nicht die 398ste Frage nach der besten Staubabsaugung. Vielmehr möchte ich hier - auf Grundlage meines blutigen Anfängerniveaus(!) die Staubabsaugungen Promed Nailfan und den Air-Booster ansatzweise vergleichen. Ein echter Vergleich ist es deshalb nicht, weil ich den Air-Booster nicht in Betrieb, sondern nur zur Ansicht da hatte. Außerdem ist für mich persönlich der Unterschied nunmehr derart stark geworden, dass dies auch deutlich aus meinem "Vergleich" herauszuhören ist. Dennoch hoffe ich, dass sich jeder eine eigene Meinung bildet und abwägt, welche Eigenschaften der Geräte für einen persönlich am wichtigsten sind. Vielleicht hilft's ja anderen Anfängern...

Mein Problem war, dass zwar bezüglich dieser Geräte ganz oft auf Fragen hin die Aussage "saugt besser als die Beuteldinger" oder "kauf Dir ne Profiabsaugung" gemacht wurde, aber weder die eine, noch die andere Empfehlung half mir wirklich weiter. Irgendwo hat mein Budget einfach seine Grenzen.

Anhand der Beschreibung geben sich beide Geräte nicht viel:

Air-Booster
Maße: 39,0 x 36,0 x 16,5 cm (l x b x h) / Technische Daten: 230V / 50 Hz
max. 9,6 Watt;
Geräusch: 43dB / max.
Drehzahl: max. 2950 U/min
Absaugung: 184,2 m³/h
besonderes Gimmick: integrierter Nagellacktrockner
Preis: in Durchschnitt meist irgendwas um die 99 EUR

Promed Nailfan
Maße: (B x H x T) 30,8 x 14 x 34 cm / Technische Daten: 110/230 V, 50/60 Hz
Lüfter: Leistung: 18/22 W
Geräusch: 46/48 dB A
Drehzahl: 3000 U/min.
Absaugung: 180m³/h
Preis: im Schnitt irgendwas um die 91 - 120 EUR

Toll. Als Technik-Trottel habe ich das so verstanden:
Die Menge der abgesaugten Luft ist in etwa gleich. Beim Geräuschpegel ist auch kaum ein Unterschied.
Die Drehzahl ist nahezu identisch. Hm. Die Watt-Zahl. Keine Ahnung, wie sich hier ein Unterschied auswirkt.
Viel wichtiger ist mir jedoch ein Punkt, der nirgends erwähnt wird:

Wie ist es denn nun mit der Filtereigenschaft?
Mir persönlich ist nicht nur wichtig, dass der grobe Staub einigermaßen abgesaugt wird.
Weitaus wichtiger ist der gefährliche Feinstaub. Und hier schweigen sich alle zumindest in den Beschreibungen der Shops aus.

Promed Nailfan
Lediglich Promed erwähnt ganz kurz in deren Werbevideo auf YouTube, dass es sich um ein Gerät der Staubschutzklasse L handelt. In der Gebrauchsanleitung wird dies bestätigt.
Nun ist L zwar nicht der "Brüller", aber besser als nix.
Falls es interessiert: https://www.weka.de/fachbeitrag/auf-die ... mmt-es-an/

Beim Promed ist der Filter komplett innerhalb des Gehäuses. Das Gerät ist unten geschlossen, der Ventilator liegt unten also nicht frei und es gibt eine Staubschublade. Das Filtervlies ist ca. 2 cm dick und es liegt hinter dem Ventilator. Ist natürlich reinigungstechnisch alles etwas aufwändiger. Ich finde die Auffangschale vorne auch nicht übel für den groben Staub. Dem Gerät liegt bereits ein zweites Abdeckgitter bei. Ich habe oft gelesen, es bricht leicht - glaube ich sofort. Zumindest gibt es das auch als Ersatzteil. Ein Ersatzfilter ist ebenfalls dabei. Ein weiterer kostet ca. 12-15 EUR.

Der Ventilator liegt nicht direkt unter der Handauflage, sondern ist seitlich etwas entfernt gesetzt. Mag sein, dass es stimmt, was der Hersteller behauptet und man damit weniger kalte (Zugluft-)Hände bekommt. Andererseits habe ich mich gefragt, ob die Saugstärke damit etwas verringert wird, weil man ja weiter weg vom Ventilator arbeitet. Ich weiß es nicht.

Air-Booster Staubabsaugung (bitte googelt nach einem Bild diesen Begriffen - wg. Copyright nehme ich kein Bild aus irgendeinem Shop)
Der Ventilator befindet sich direkt unter der Handauflage, die natürlich ganz erheblich stabiler ist als das Gitter des Promed. Vielleicht hat der nähere und "direkte" Abzug auch dadurch etwas mehr Stärke. Andererseits muss der Ventilator durch das Vlies saugen und das wiederum könnte vielleicht die Saugkraft verringern. Beide Fragen kann ich nicht beantworten - es sind nur meine naiven Überlegungen.

Ich konnte keine Informationen finden, dass der Filter einer Staubschutzklasse entspricht. Auch in der Anleitung steht nichts. Ich kann es mir auch nicht vorstellen. Bei dem Filter handelt es sich um ein Vlies, das vielleicht einen 1 - 2 Milimeter dick ist. Das Vlies liegt über dem Ventilator und unterhalb des weißen Gehäusedeckels. Das Gerät hat unten keine komplett geschlossene Abdeckung. Der Ventilator ist zwar sicher geschützt, aber für den Luftabzug irgendwie doch "offen". Zur weiteren Staubeindämmung würde ich hier vermutlich zusätzlich ein minimal feuchtes Tuch unterlegen.

Die Reinigung ist mit Sicherheit bei diesem Gerät einfacher als beim Promed, weil sich der meiste Staub vermutlich vor dem Filter unterhalb des Gerätegehäuse auf dem Vlies sammelt. Das Vlies ist supereinfach austauschbar. 11 Stück werden mitgeliefert. 10 Ersatzvliese kosten ca. 20 EUR.

In der Optik überzeugt mich der Air-Booster sofort. Das Gerät sieht um Klassen schöner aus. Ich fände auch den Nagellacktrockner ganz witzig. Wenn er tatsächlich was bringt, würde ich ihn auch bestimmt nützen, denn ich verwende gerne und oft normalen Lack. Aber ja nuuu... mein Fokus liegt auf der Absaugung :wink:

Abschließend noch ein Wort zur Größe: ich habe ganz oft gelesen "...der Promed ist mir zu groß". Vergleicht mal die Maße. Die Formen sind etwas unterschiedlich, aber im Ergebnis sind sie sehr ähnlich.

Mein Fazit
Im Ergebnis sind bestimmt beide Geräte gut und erfüllen ihren Zweck.
Aufgrund des meinem Empfinden nach deutlich besseren Filters, fällt für mich die Entscheidung ganz klar auf den Promed Nailfan. Mag sein, dass er nicht so schön und der Reinigungsaufwand höher ist als beim Air-Booster. Auch kann er je nach Angebot etwas teurer sein als der Air-Booster. Bei beiden Geräten wäre es toll, wenn die Saugleistung höher wäre (und deshalb meinetwegen auch etwas teuerer). Trotzdem ... gegenüber den Beutelgeräten sind vermutlich beide Geräte eine Verbesserung. Für mich als Privatanwender ist der Promed Nailfan die beste Lösung.

Im Ergebnis muss jeder selbst entscheiden, worauf man seinen Schwerpunkt legen möchte. Vielleicht helfen meine persönlichen Eindrücke ja bei der Entscheidungsfindung :)

Falls ich irgendwelchen Unfug erzählt habe, liebe Profis, korrigiert mich bitte. Oder falls das Posting gegen irgendwelche Regeln verstößt, die ich als Newbie noch nicht gerafft habe: löscht es :)

Viele Grüße
Anne

Und hier noch detaillierte Bilder des Promed Nailfan. Für Bilder zum Air-Booster bitte googlen - ich habe davon leider keine gemacht und wg. Copyright möchte ich keine Shopbilder nehmen.
Promed Nailfan - Ansicht von oben Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 1_fan.jpg
Promed Nailfan - Ansicht von oben
1228 107.63 KB
Promed Nailfan - ohne Abdeckungen Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 2_fan.jpg
Promed Nailfan - ohne Abdeckungen
925 88.27 KB
Promed Nailfan - Rückseite Staubschublade Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 3_fan.jpg
Promed Nailfan - Rückseite Staubschublade
901 101.8 KB
Promed Nailfan - Bodenansicht (Staubschutzklasse L) Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 4_fan.jpg
Promed Nailfan - Bodenansicht (Staubschutzklasse L)
981 106.43 KB
Promed Nailfan - Filter Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 5_fan.jpg
Promed Nailfan - Filter
945 74.61 KB
Promed Nailfan - Filterdicke Staubabsaugung Promed Nailfan vs  Air-Booster in Nagelstudio Zubehör 6_fan.jpg
Promed Nailfan - Filterdicke
859 70.03 KB

02.04.2016 13:33 • x 1 #1


Chaia

Chaia

2501
64
76
1441
Ich finde du hast das ganz toll geschrieben. Danke für deinen Erfahrungsbericht :) sowas ist ja immer sehr wertvoll und diese Aussagen a'la "Spar nicht am falschen Ende" oder "das günstige ist Mist" kenn ich zu genüge.

Wo du die Staubschutzklasse erwähnst,.. Ich hab die twister mini und hab diese klassierung noch nie gehört, werd ich mich mal unhorchen.

02.04.2016 15:36 • x 1 #2



Hallo CoolCat,

Staubabsaugung Promed Nailfan vs Air-Booster

x 3#3


CoolCat

CoolCat


80
4
69
Vielen lieben Dank. Es freut mich, wenn der Beitrag einen Nutzen hat. Ich habe zumindest nirgends so eine Gegenüberstellung der beiden Geräte gefunden und sie spielen ja mehr oder weniger als einzige in dieser Preisklasse. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden. Die Twister Mini ist zumindest für mich als Privatnase schon in einer höheren Liga :wink: Sie sieht aber gut aus.

Ich gebe ganz offen zu, ich habe mir über Staubschutzklassen nicht wirklich Gedanken gemacht und wurde nur anhand der Bemerkung im Promed-Video hellhörig. Erst danach fing ich zu suchen an. Und das wird praktisch nirgends erwähnt. Mich wundert auch, dass Promed das nicht stärker bewirbt. Aber in der Gebrauchsanleitung steht steht es klar drin. Auch ist immer die Rede von einem Feinstaubpartikelfilter, während die anderen halt alle schwammig von Filtervlies u.ä. reden.

Wie das jetzt allerdings in den höheren Preissegmenten aussieht habe ich nicht nachgelesen, weil die letztlich für ich nicht in Frage kamen. Aber wenn Du dazu etwas herausfindest, interessiert's mich natürlich schon :D

02.04.2016 15:50 • #3










cron