10

Welche ist die richtige Ausbildung für mich?

"

Schulung, Ausbildung & Job

" Lysy, 11.04.2021 00:04.

Lysy

3
2
3
Hallo ihr wundervollen Wesen!

nachdem ich mich Euch vorhin kurz ein wenig vorgestellt habe (siehe Vorstellung der Mitglieder), möchte ich nun keine weitere Zeit mehr verlieren und Euch einfach mal fragen, welche Möglichkeiten es für jemanden wie mich gibt, den Beruf des Nageldesigners zu erlernen? Ich hatte irgendwo im Internet mal gelesen, dass solche Ausbildungen u. a. auch als Fernstudium angeboten werden. In Zeiten von Corona wäre das für mich wohl definitiv die erste Wahl. Nur frage ich mich, wie das so völlig ferngesteuert von zu Hause aus klappen soll, so ganz ohne Arbeitsmaterial und Praxisbezug. Und auch, ob mein Realschulabschluss überhaupt dafür ausreichen würde. Immerhin heißt es ja bestimmt nicht so ganz ohne Grund FernSTUDIUM.

Für den Fall, dass ein Fernstudium für mich nicht in Frage kommt, bliebe meines Wissens nur noch eine ganz reguläre Ausbildung bzw. Schulung vor Ort. Kennt ihr dafür zufällig ein empfehlenswertes Nagelstudio bzw. Schule hier in Bremen, wo ich mich dafür bewerben kann?

Vielen herzlichen Dank schon einmal im Voraus für Eure Antwort.
Viele zauberhafte Grüße
Lysy

11.04.2021 00:04 • #1


NCS

NCS

412
5
5
265
Hallo Lysander,

Möglichkeiten eine Ausbildung als Nageldesigner zu machen gibt es viele.
Zu allererst...deine Schulausbildung ist völlig egal. Leider ist der Beruf als Nageldesigner/in kein anerkannter Beruf und jeder der meint Talent zu haben kann ein Gewerbe anmelden und drauf los nageln. :roll: Das selbe gilt für die Schulungen. Jeder der Lust hat kann Schulungen anbieten. Egal ob sie gut oder schlecht sind. Deshalb ist es auch so schwer eine gute Schule zu finden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Ausbildung zu machen.
Einige Nagelstudios bieten Seminare an. Dann gibt es Kosmetikschulen, die Schulungen anbieten, viele Hersteller von Nagelprodukten bieten Schulungen an und dann gibt es noch die Möglichkeit von Online-Schulungen. In manchen Städten bietet auch die HWK eine Ausbildungsmöglichkeit. Du hast also die freie Auswahl.

Abraten würde ich bei der Grundausbildung von 3 Tage Seminaren. Da erfährt man zwar grob um was es geht und worauf man achten sollte, macht bei einem Modell mal kurz die Nägel, aber danach ist man meist auf sich alleine gestellt und niemand achtet auf die Fehler, die sich dann einschleichen.

Online-Ausbildungen sind in der Corona-Zeit erstmal nicht schlecht, zumindest wenn es darum geht die Theorie ohne Präsenz zu vermitteln, aber auch dort ist dann niemand, der einem in der Praxis genau auf die Finger schaut. Einige kontrollieren zumindest die Arbeit indem man Bilder der Modellagen einschicken muss.
Lynis hat z.B. eine gute Online-Schulung. Bei der Firma LCN weiß ich, dass sie eine Kombination aus E-Learning der Theorie machen und die Praxis dann aber an verschiedenen Standorten in Präsenz durchführen.
Da ich nicht aus der Nähe von Bremen komme, kann ich dir bei euch in der Umgebung leider keine Empfehlung geben.
Vielleicht ist hier ja jemand, der dir da einen Tipp geben kann.

Für den Anfang kannst du ja schon mal hier im Forum stöbern. Youtube bietet auch sehr viele Videos. Eine Übungshand/Nailtrainer ist für den Anfang auch nicht schlecht um ein wenig zu üben. Wenn du dich dann sicherer fühlst, dann kannst du ja vielleicht auch schon mal bei deiner Frau üben. :wink:
Stell einfach deine Arbeiten hier im Anfängerbereich ein und wir schauen drüber und beurteilen deine Werke so gut es anhand von Fotos geht.

Viel Erfolg!

11.04.2021 08:44 • x 1 #2



Hallo Lysy,

Welche ist die richtige Ausbildung für mich?

x 3#3


Ginger

Ginger

10401
121
70
5191
Hallo und willkommen hier :D

Genau, ein Studium für Nageldesign gibt es (leider) noch nicht, wäre mal schön, wenn es das geben würde :wink: Denn wie @NCS darf leider jeder alles, was nicht immer gut ist.. :roll:

Ich würde dir aber auch dringend zu einer persönlichen Schulung raten, auch wenn das im Moment wohl schwierig bis unmöglich ist! Aber gerade, wenn du es "richtig" machen möchtest und nicht nur hobbymäßig an dir selber, ist es einfach viel besser, wenn du jemanden neben dir sitzen hast, der dir alles vor deinen Augen zeigt, auf dich und dein Lerntempo und deine Fähigkeiten eingeht.

Aber da es im Moment schwieirig ist, könntest du natürlich erstmal irgendwo einen Onlinekurs machen, um einen Einblick zu bekommen und nicht tatenlos zu sein :wink: Ich selber habe keine Erfahrung mit Lynis Nails, aber so wie ich weiß, sind viele da recht zufrieden. Such mal danach, ich glaube, hier im Forum gibt es schon einige Erfahrungsberichte..

Wenn es um eine persönliche Vor-Ort-Schulung geht, kann ich dir spontan in deiner Ecke leider auch niemanden empfehlen, da wüsste ich leider keinen....
Ich würde aber, wenn du suchst, möglichst nach einer Einzelschulung schauen, das ist evtl. teurer, aber im Endeffekt hast du da mehr von, weil ganz individuell auf dich eingegangen wird, und du nicht mit zig anderen Leuten in einem Raum sitzt und sich keiner richtig um dich kümmern kann. Sowas kann später evtl. für Weiterbildungen ok sein, aber wenn mögkich würde ich immer eher Einzelunterricht oder zumindest kleine Gruppen bevorzugen.

Ich biete selber auch Schulungen an (bin aber zu weit weg :wink: ), und anders als NCS habe ich sehr gute Erfahrungen mit einem 3-tägigen Kurs gemacht. Jedenfalls habe so ziemlich alle Schüler das bis jetzt als gut empfunden, und wir sind immer gut mit allem durchgekommen. Selber üben muss man ja sowieso hinterher. Die Schulung soll ja (meiner Meinung nach) eh "nur" die Grundlagen vermitteln, alles wichtige aufzeigen, verschiedene Möglichkeiten der Arbeit zeigen, usw. Üben und seinen eigenen Stil entwickeln muss man selber. Ist wie beim Autofahren: in der Fahrschule lernst du das "Grobe", und später musst du alleine fahren und es lernen :wink:
Ich biete aber auch nur Einzelschulungen an, und der dritte Tag ist in paar Wochen später, so dass zwischendurch Übungszeit ist und man dann mögliche Schwierigkeiten besprechen kann, die in dieser Zeit aufgetaucht sind. Bis jetzt bin ich damit sehr gut gefahren.

Vielleich meldet sich ja noch jemand, der in deinem Umkreis jemanden weiß.... aber wie gesagt, in der Coronazeit ist es schwierig.... drücke dir trotzdem die Daumen, hab weiter Spaß beim Nägelmachen und viel Erfolg! :D

11.04.2021 09:12 • x 1 #3


NCS

NCS

412
5
5
265
Zitat von Ginger:
Ich biete selber auch Schulungen an (bin aber zu weit weg ), und anders als NCS habe ich sehr gute Erfahrungen mit einem 3-tägigen Kurs gemacht. Jedenfalls habe so ziemlich alle Schüler das bis jetzt als gut empfunden, und wir sind immer gut mit allem durchgekommen. Selber üben muss man ja sowieso hinterher. Die Schulung soll ja (meiner Meinung nach) eh "nur" die Grundlagen vermitteln, alles wichtige aufzeigen, verschiedene Möglichkeiten der Arbeit zeigen, usw. Üben und seinen eigenen Stil entwickeln muss man selber. Ist wie beim Autofahren: in der Fahrschule lernst du das "Grobe", und später musst du alleine fahren und es lernen
Ich biete aber auch nur Einzelschulungen an, und der dritte Tag ist in paar Wochen später, so dass zwischendurch Übungszeit ist und man dann mögliche Schwierigkeiten besprechen kann, die in dieser Zeit aufgetaucht sind. Bis jetzt bin ich damit sehr gut gefahren.


Ich meinte damit auch die Schulungen, die alles an einem Wochenende abhandeln. Da hat man meist keine Möglichkeit noch einmal auf Fehlersuche zu gehen und nach zu haken. Da kann man dann meinst nur die Folgeschulung besuchen und die kostet dann auch wieder.

So wie du es machst @Ginger ist es vollkommen in Ordnung. So sollte es auch sein. Eine gewisse Lernphase sollte man haben, bevor man so eine Schulung abschließt. Dann weiß man auch wo es hakt und wo jemand sich schwer tut und kann dann noch einmal gezielt darauf eingehen.
Leider machen das nicht alle so.

11.04.2021 09:21 • x 1 #4


Peggylein

Peggylein

1455
49
57
1448
Hi, frag mal hier nach: http://www.roel-beauty.de/
Ob sie gut ist, weiß ich zwar nicht. Aber sie schult für Nothing but Nails und Silvia-Anne Müller ist die Qualität ihrer Schulungspartner sehr wichtig.
Ob aktuell Präsenzveranstaltungen stattfinden, musst du halt mal fragen.
Ich persönlich finde, es ist egal welches Schulungskonzept man nutzt. Online ist zur Zeit einfacher, Präsenz ist immer besser und regelmäßige Überprüfung ist wichtig.
Aber am Ende steht und fällt alles mit der regelmäßigen Übung an Übungshand und vor allem an Modellen. Da musst du schauen, wie deine Möglichkeiten sind. Manche können die Theorie gleich super 1 zu 1 in die Praxis umsetzen und sich ins Berufsleben stürzen, andere brauchen auch Monate oder Jahre bis sie sicher genug sind.
Du kannst auch mit einer Online-Schulung anfangen und schaust erstmal, ob das was für dich ist. Und dann machst du hinterher noch eine Basisschulung in Präsenz.

Viel Glück

11.04.2021 09:34 • x 2 #5


Ginger

Ginger

10401
121
70
5191
Zitat von NCS:
So wie du es machst @Ginger ist es vollkommen in Ordnung. So sollte es auch sein. Eine gewisse Lernphase sollte man haben, bevor man so eine Schulung abschließt. Dann weiß man auch wo es hakt und wo jemand sich schwer tut und kann dann noch einmal gezielt darauf eingehen.
Leider machen das nicht alle so.


Nee, leider ganz und gar nicht :roll:
Leider ist es bei einigen so, dass sie glaube ich nur mal eben schnell viel Geld abgreifen wollen, habe ich das Gefühl. Und widerum anderen fehlt es selbst an der nötigen Kompetenz...
Leider ist es wirklich sehr sehr schwierig, da was Gutes zu finden. Ich habe auch schon Erfahrungen gehört von Schulungen, die durch HWK-zertifizierte Trainer erfolgten, die grottenschlecht waren. Darauf kann man sich also leider auch nicht verlassen...

Da hilft nur Recherche, sich vorher ein Bild machen, evtl. eben hier nachfragen, wo es mehrere Menschen einschätzen können oder ggf. mal persönlich zu einem Vorgespräch treffen, um zu sehen, ob die Chemie stimmt... :wink:

11.04.2021 10:13 • x 1 #6


BoniNails

BoniNails

226
5
17
75
Also ich habe eine online schulung bei yvonne nickels gemacht und bin mega zufrieden vorallem habe ich immer noch kontakt zu ihr ich kann sie jederzeit anschreiben....sie hat auch ihre eigenen Produkte die super gut und nicht soooo uberteuert sind...

11.04.2021 11:50 • #7


BoniNails

BoniNails

226
5
17
75
Zitat von BoniNails:
Also ich habe eine online schulung bei yvonne nickels gemacht und bin mega zufrieden vorallem habe ich immer noch kontakt zu ihr ich kann sie jederzeit anschreiben....sie hat auch ihre eigenen Produkte die super gut und nicht soooo uberteuert sind...

https://nageldesign-online-ausbildung.de/

11.04.2021 11:55 • #8


Lysy


3
2
3
Hallo ihr wundervolle Damenwelt!

Ich bin gerade einfach nur happy und komplett überwältigt, wie viele Antworten ich seit gestern Abend auf meine Fragen erhalten habe. Es macht mich überglücklich, denn wenn ich ehrlich bin, hab ich mit einer solch enormen Hilfsbereitschaft nicht ansatzweise gerechnet.
@NCS @Ginger @Peggylein @BoniNails ... Habt unendlich vielen Dank für Eure total lieben Ratschläge. Bei all dieser Masse an Informationen muss ich mich nun erstmal in Ruhe zurückziehen und nachrecherchieren, um danach entscheiden zu können, welche Möglichkeit ich davon letztendlich in Angriff nehme. Bitte fühlt Euch alle ganz ganz lieb gedrückt von mir :knuddel:

Beim Durchlesen Eurer Antworten ist mir u. a. aufgefallen, dass ich auf eine ganz entscheidende Sache zuvor gar nicht so wirklich eingegangen bin: Nämlich auf die Frage, ob ich diese Tätigkeit später hauptberuflich oder einfach nur hobbymäßig "an mir selbst" und meiner Partnerin ausüben möchte.
Meine Antwort darauf ist defintiv das Erstere. Allein schon deshalb, weil mich mein Hausfrauendasein allein nach so vielen Jahren einfach nicht mehr ausfüllt. Ich bin jetzt 35 Jahre und möchte einfach mehr aus meinem Leben machen. Und dazu zählt für mich auch, außerhalb meines Zuhauses tun und lassen zu können, was immer mir Freude bereitet.

Um ehrlich zu sein, kam mir der Gedanke sogar schon relativ häufig, diese wunderhübschen Nägel nicht nur an meiner Partnerin sondern auch mir selbst anzulegen. Die Vorstellung, megalange, zauberhaft feminin bemalte und verzierte Nägel wie ein Faultier zu tragen, ist für mich mit das Schönste, was ich mir nur wünschen kann und würde sogesehen auch wunderbar in mein jetziges Leben passen.
Da ich jedoch ein Mann bin und solche Nägel nunmal die unschöne Eigenschaft haben, sie fast bis gar nicht vor anderen Leuten verstecken zu können, bleibt mir dieser Traum wohl für immer vergönnt. Ihr Frauen seid da für mich echt beneidenswert. Ihr braucht Euch vor niemandem zu verstecken.

Ich wünsche Euch allen an dieser Stelle schon einmal einen erholsamen Sonntagabend.
Ich würd mich riesig freuen, bald mal wieder mit Euch zu schreiben.
Viele zauberhafte Grüße
Lysy

11.04.2021 20:12 • x 2 #9


tabatax

tabatax

2407
54
22
24
Hallo Lysy, ich bin zwar schon länger nicht mehr so aktiv im Forum, kann dir aber gerne meine Erfahrungen schildern: Beide Schulungsvarianten haben seine Vor und Nachteile. Bei einer persönlichen Schulung bekommst du viel Wissen innerhalb kürzester Zeit, welches dein Gehirn aber nicht alles komplett verarbeiten / behalten kann. Dafür kann dir jemand auf die Finger schauen und dich direkt korrigieren. Bei einer online Schulung hast du vielmehr Zeit, dass gelernte zu üben und dir immer wieder anzuschauen, wobei dir hier keiner auf die Finger schaut... Ich würde daher an deiner Stelle erstmal mit einer Online Schulung (hier würde ich dir auch Lyni empfehlen) anfangen, dann das gelernte an einer Übungshand und anschließend an Modellen zu üben und danach ein sog. Perfektionstraining bzw. ein Einzeltraining zu machen um deine evtl. Fehler zu beseitigen. Ich habe in all den Jahren viele Schulungen besucht (gute & schlechte), aber aus jeder Schulung nimmst du immer etwas mit... Und wie heißt es so schön: "wer aufhört zu lernen, hört auf gut zu sein". Liebe Grüße und viel Erfolg

12.04.2021 13:35 • x 2 #10


kaddel

7
4
Ich komme aus aus der Nähe von Bremen (aus Weyhe) und suche grade eine Schilung. Lass uns doch mal Nummern austauschen ä, dann können wir gemeinsam Erfahrungen austauschen und uns beraten. Schick mir ne pn wenn du magst.

25.04.2021 14:37 • #11


Mara_10

2
Hallo zusammen,
ich habe auch eine Online Schulung absolviert und war sehr zufrieden damit. Gerade in der Corona-Zeit war ja auch nichts anderes so richtig möglich.
Der Vorteil ist, dass man sich die Videos immer wieder ansehen kann. Schade dabei ist allerdings, dass man keine neuen Leute kennenlernt. Finde dieses Forum als Ergänzung aber wirklich sehr gut. Und bin gespannt auf die Erfahrungen anderer.

28.08.2021 13:03 • #12



Hallo Lysy,

x 4#12









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag