1

Welchen Bit für die Fersen ?

"

Pediküre & Fusspflege

" Gast, 30.08.2013 08:51.

x_Heike_x

Hallo :)

Ich mache mir meine Füsschen mit so einem elektrischen Roller wo so eine Sandpapierwalze dran ist und die sind sehr schnell abgenutzt und teuer und die Batterien sind schnell alle.

Jetzt hab ich mir einen Fräser bestellt und da könnte ich ja auch die Fersen mit machen, nehme ich an. Bloss was nehme ich da für einen Bit oder nimmt man da auch dieses Sandpapierrollen ?

30.08.2013 08:51 • #1


x_Heike_x

.. macht sich niemand die Hornhaut an den Fersen mit dem Nagelfräser weg ? :help:

30.08.2013 13:29 • #2



Hallo Gast,

Welchen Bit für die Fersen ?

x 3#3


Gudi

ich nehme die sandpapierrollen vom fräser, und geht ganz gut

30.08.2013 13:32 • #3


x_Heike_x

.. das wollte ich wissen, danke :) So hab ich mir das auch gedacht, wobei Fusspfleger ja andere Eumels nehmen ..

30.08.2013 13:36 • #4


Vanilla

Vanilla

16
1
Es gibt extra Bits für Hornhaut. Nailtechnik hat so was z.B.
Wenn nicht zu viel Verhornung vorhanden ist, kann man mit den bits das alles ein bisschen abtragen und glätten. Bei stärkeren Verhornungen würde ich mir einen Credo Hobel besorgen und hinterher mit dem fräser glätten.

14.09.2013 20:27 • x 1 #5


x_Heike_x

.. Danke für den Tipp :)

14.09.2013 20:28 • #6


derzeh

33
5
1
Zitat von Vanilla:
Es gibt extra Bits für Hornhaut. Nailtechnik hat so was z.B.
Wenn nicht zu viel Verhornung vorhanden ist, kann man mit den bits das alles ein bisschen abtragen und glätten. Bei stärkeren Verhornungen würde ich mir einen Credo Hobel besorgen und hinterher mit dem fräser glätten.


Credo Hobel sind nicht ok, da die Verletzungsgefahr sehr groß ist. Schließlich geht man da mit einem Rasiermesser an die Fersen, ohne zu sehen wo und wie tief man schneidet. Außerdem wird die Hornhaut schneller wieder da sein, da Unebenheiten entstehen, die der Körper wieder ausgleichen möchte. Das Gleiche gilt auch für die Sandpapierschleifer.
Besser ist es mal zu schauen, wo die Hornhaut her kommt.

Falsches Schuhwerk ? Birkenstock sind da schlecht
falsche Pflege? zu fette Cremes fördern auch
Medis? Andidepressiva z.B.

Gruß derzeh

14.09.2013 22:09 • #7


Vanilla

Vanilla

16
1
Ja die Verletzungsgefahr besteht. Ich als Kosmetikerin sehe natürlich was ich bei meinen Kunden entferne und wie tief ich gehen kann. Wenn man das selbst macht, muss man da schon etwas vorsichtiger sein. Es bringt nur leider nichts sich viel Hornhaut abzufräsen. Auch hier kann man sich wunderbar verletzen durch zu hohe Umdrehungen weils heiß wird. Zu viel abfräsen kann man auch.

Dann würde ich lieber gleich den Credo nehmen und anschließend nur kurz glatt Fräsen und eben langfristig versuchen das Problem in den griff zubekommen.

15.09.2013 08:55 • #8


Hoffy

Hoffy

1610
29
27
So ein Hobel hatte ich auch mal, allerdings nimmt man da schnell zu viel weg :shock: Und da ich den ganzen Tag im Geschäft laufen und stehen muss brauche ich etwas Hornhaut an den Fersen :lol: Ich nehm eine Raspel, damit kann ich gut nur das grobe wegnehmen und glätten.

Ans Fräsen hab ich mich bis jetzt noch nicht getraut... Wäre vielleicht mal ein Versuch Wert es zu testen!

15.09.2013 09:44 • #9


x_Heike_x

.. also ich benutze so ein Teil:

http://www.amazon.de/TV-Das-Original-Mi ... emjoi+pedi

.. und weil ich jetzt einen Fräser habe, dachte ich mir, ich kann es mir sparen ständig die teuren Rollen nachzukaufen.

Ursachen weiss ich nicht, ich laufe nur barfuss und Medis nehme ich nicht und es sind auch nur die Fersen. Cremen tue ich zuwenig, da bin ich zu faul :oops:

15.09.2013 10:29 • #10


derzeh

33
5
1
Nur als Gedanke:
Reibung erzeugt Wärme und das fördert die Hornhautbildung (Schutzfunktion')

Also einmal gründlich entfernen und einen guten Schaumcreme besorgen und benutzen. Vielleicht dazu auch mal ne Fußpflege besuchen.

15.09.2013 10:35 • #11


x_Heike_x

.. also ich komme mir dem Roller ansich gut klar und als Creme benutze ich Ellgy Plus, die ich ziemlich genial finde.

15.09.2013 10:39 • #12


GuteMine

10
2
Hallo Heike,

bist du noch an dem Thema interessiert?

Ich hatte nämlich, genau wie du, zuerst den MircroPedi, welcher mir zu viele Batterien vernichtet hat. Ich nehme jetzt für meinen neuen Fräser *ganz stolz bin* diesen Bit.

Die Sandpapierrollen habe ich auch ausprobiert, aber da die zylindrisch sind - also eine Kante haben - habe mir damit sehr wilde "Muster" in die Fußsohle gefräst. Ach ja, in meinem Bit-Set war noch ein extra Hornhaut-Bit, allerdings auch zylindrisch - gleiches Problem...

Lg

26.09.2013 05:58 • #13


x_Heike_x

Hallo Gute Mine :)

Im Prinzip bin ich noch dran interessiert, habe aber ein bisschen Respekt und mir dann lieber doch erstmal einen Termin zur Fusspflege gemacht. Mal gucken, was die dann so nimmt und macht :)

26.09.2013 10:22 • #14


Young Nails

Es kommt immer darauf an, wie viel Hornhaut auf dem Fuß ist.
Du bekommst schon viel weg mit einem Buffer (180)
Hornhaut Reduzier Balsam
Schleifkappen sehr grob mit einem Schleifkappen Träger Rund 10mm
Gute günstige Firma zu diesen Produkten ist die Firma Baehr.
Aber auch dran denken, wenn du die E Feile benutzt, genau so vorsichtig sein, sonst wirds heiß.

26.09.2013 11:49 • #15



Hallo Gast,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


cron