Wo liegen eure größten Probleme?

"

Kunden, Marketing & Werbung

" SickPanda, Gestern 13:23.
SickPanda

SickPanda

1
1
Hallo zusammen, ich befasse mich aktuell mit meiner Abschlussarbeit für mein Studium und habe als Thema die Digitalisierung von Nagel- und Kosmetikstudios gewählt. Um die Zielgruppe (in diesem Fall "euch") besser zu verstehen und entsprechende Handlungsempfehlungen abzuleiten, versuche ich herauszufinden wo die größten Probleme bei euch liegen im Zusammenhang mit eurer Website und dem Internet.

Ein Nagelstudio aus meiner Heimatstadt hat mir z.B. davon erzählt, wie ungerecht sie Plattformen findet die ihr Kunden vermitteln und dann 35% Provision verlangen. Sie würde sofort aufhören ihre Dienstleistungen dort anzubieten, wenn sie wüsste wie.

Geht es euch ähnlich?
Danke für eure Hilfe und eure Zeit

Gestern 13:23 • #1


Ginger

Ginger

10646
127
70
5462
Hallo!
Spannendes Thema. :wink:

Also ich habe ehrlich gesagt keine großen Schwierigkeiten. Ich bin, was das alles angeht, vielleicht aber auch eher "altmodisch". :lol: Ich habe eine Website, mehr nicht. Ich muss aber auch dazusagen, dass ich seit Jahren nicht wirklich Neukunden aufnehmen, kann, weil ich voll bin. Durch Corona sind mir zwar einige verloren gegangen, aber die neuen, die kommen, kommen meist auf Empfehlung oder weil sie im Netz suchen und meine Homepage finden.

Was die Homepage angeht, war das ansich kein Problem für mich. Ich wollte sie gern mit Wordpress gestalten, was ja eine Hürde sein kann. Aber da ich auch einen Blog habe, kannte ich mich damit aus; das ganze "Wissen" habe ich mir über die Jahre selbst angeeignet.

Für mich war / ist das einzige große Problem die DSGVO. Da war ich mir oft so unsicher, was ich wie machen muss, bzw. was wichtig ist, und wie ich es dann konform umsetze. :x Das hat mich echt Nerven gekostet! Und tut es teilweise immer noch, wenn sich was Neues in dem Bereich ergibt. Ich finde einfach, es wird sehr viel verlangt, aber nirgendwo bekommt man richtige, verlässliche Auskunft darüber, was man beachten muss. Und wenn, dann in feinstem Beamtendeutsch, was keiner versteht. :lol:

Von solchen Vermittlungsseiten für Kunden habe ich noch nie gehört. :oops:
Und sowas würde ich auch nie nutzen, das wäre mir irgendwie zu unpersönlich. Und wenn ich dann noch lese, dass es so viel Provision kostet - nee, niemals!
Warum bleibt deine Bekannte denn dann dort, wenn es ihr nicht gefällt? Man wird ja wohl da kündigen / aussteigen können?!

Gestern 18:46 • #2



Hallo SickPanda,

Wo liegen eure größten Probleme?

x 3#3


NCS

NCS

541
6
5
375
Bei mir ist es ähnlich wie bei Ginger. Ich bin da auch eher der altmodische Typ. Ich habe eine Homepage, die ich mit einem Baukastensystem ganz gut selber gestallten konnte und dann eine Facebook sowie eine Instagram-Seite, die ich aber nicht so intensiv nutze, da ich genau wie Ginger im Moment keine Neukunden mehr aufnehmen kann.
Meine Kunden kamen zu 99 % über Weiterempfehlung, so dass ich mich um Werbung, auch nach den Lockdowns, nie groß kümmern musste.

Was mir so ein wenig in der Branche fehlt, sind selbsterklärende, auf Nagelstudios abgestimmte Kassensysteme mit Kunden- und Terminverwaltung, die dann auch noch für eine Einzelkämpferin wie mich erschwinglich sind. Die meisten Systeme sind auf Kosmetikstudios mit mehreren Dienstleistungen, Podologen oder Friseure und dann auch noch auf mehrere Mitarbeiter ausgelegt. Vielleicht kennt der ein oder andere evtl. so ein System. Ich habe auf jeden Fall noch nichts gefunden. :nixweiss:

Von Kundenvermittlungsseiten habe ich auch noch nie gehört, finde die hohe Provision aber sehr unseriös und würde so etwas auch nie in Anspruch nehmen.

Gerade eben • #3









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag