5

Ist meine Vorgehensweise bei der gelmodellage richtig?

"

Gelnägel

" CookieuRudi, 21.11.2017 17:43.

CookieuRudi

3
1
Hallo. Ich bin neu hier und habe jetzt gelesen vorangehensweise von jolifin veraltet ist.
Ich bereite meine Nägel ist vor. Cleanere sie, trage einen Primer auf dann das grundiergel (Aushärten, schwitzschicht weg, mit dem buffer bearbeiten und Staub entfernen) dann das Aufbau Gel auftragen und dann wie in der Klammer. Dann vom Prinzip das gleiche mit dem farbgel und zum schluss die Versiegelung. Was könnte oder sollte ich da jetzt anders machen. Mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden. Könnt ihr mir trotzdem günstigere Produkte empfehlen?

21.11.2017 17:43 • #1


petitbijou

26
2
14
Hallo @CookieuRudi

Es gibt einige Fehler bei deiner Modellage. Erstmal zu Anfang: Cleaner gehört nicht auf den Naturnagel. Ich weiß dass es in den Heften von PNS24 immer anders steht aber das ist falsch. Ich feile zuerst den Naturnagel in Form. Sehr wichtig ist danach die die gründliche Entfernung der Nagelhaut! Am besten geht das mit einem Pro-Pusher. Dann raust du den Naturnagel vorsichtig mit einem Buffer oder einer 180er Grit Feile an.(Ich bin ein Freund des Buffers). Dann trägst du den Dehydrator auf, der ja recht schnell verfliegt. Primer ist immer so eine Sache. Säurehaltige Primer sind nicht besonders gut für den Naturnagel. Wenn man zu einem Primer greift, dann am besten zu einem Ultra Bond. Dieser funktioniert im Prinzip wie doppelseitiges Klebeband. Wenn du ihn trocknen lassen hast, kannst du dein Grundiergel auftragen. Du musst die Schwitzschicht nicht entfernen. Sie dient dazu, dass sich die Materialien besser miteinander verbinden. Jetzt folgt der Aufbau und danach das Farbgel. Ganz zum Schluss kommt die Versieglung.

Ich hoffe ich konnte dir helfen und übe fleißig weiter :wink:
LG petitbijou

21.11.2017 18:31 • x 2 #2


petitbijou

26
2
14
Könntest du evtl. noch deine Naturnagelvorbereitung beschreiben? Also wie du die Nagelhaut entfernst?
Und du solltest nach dem Buffern und dem Befeilen des Aufbau's den Staub gründlich entfernen.
Cleanere nur vor dem befeilen des Aufbaus und nach dem Aushärten der Versieglung.

Günstige Produkte gibt es z.b. bei Online Hut. Die Farbgele aus der Exclusive-Reihe sind gut und meiner Meinung nach die Gele aus der Treasure-Line.

LG petitbijou :)

21.11.2017 18:34 • x 1 #3


Lina1

...befeilt wird nicht nach dem Grundiergel. Auch die SS wird nicht entfernt. Sie dient der besseren Haftung des Aufbaugels. Erst nach dem letzten Aufbaugel wird die SS entfernt (sonst kann man ja nicht gut feilen); und dann gefeilt. Nicht vorher zwischen den Gelen. Nach dem Feilen wird NICHT mehr "gereinigt", keine flüssigkeiten vor dem Farbgel. Nur den Staub mit Bürste entfernen. Dann Farbgel. Wieder: SS nicht entfernen! 2.x Farbgel, wieder die SS lassen!, dann TopCoat. Der ist eh meist schon ohne SS, das bedeutet - dann nix mehr cleanern. Fertig. Nagelöl.
Am Anfang vor alledem fehlt mir bei dir die Desinfektion und Reinigung, dann die Nagelhaut-Entfernung mit ProPusher, dann das Anbuffern des Naturnagels. Und ab jetzt: keine Reinigungsflüssigkeiten mehr! Jetzt kommt Dehy, Primer, dann schon das Grundiergel. Dann weiter wie oben...o)) ps: habe viele Gele probiert, und die besten Erfahrungen mit Jolifin Special Edition4 gemacht: halten einfach bombig. Lg

21.11.2017 18:52 • #4


CookieuRudi


3
1
Also mit vorbereiten hab ich das schon so gemeint wie ihr geschrieben habt nur hab ich bis jetzt nach dem aufbuffern des naturnagels den Staub mit Cleaner entfernt. Aber ihr habt mir jetzt sehr gut und verständlich alles richtig erklärt.
Ich glaub jetzt bin ich aber von meiner nageltante schockiert, weil die das genauso gemacht hat wie ich oben beschrieben

21.11.2017 19:08 • #5


CookieuRudi


3
1
Jetzt hab ich noch eine Frage. Wenn ihr sagt ss nach farbgel nicht entfernen klappt das dann auch mit Stempeln? Bzw wenn mir das stamping nicht gefällt und ich es entferne ist die ss doch automatisch mit weg.

21.11.2017 19:12 • #6


Ginger

Ginger

8226
104
68
2835
wenn du farbe hast (fullcover) und dann stempeln möchtest, muss die schwitzschicht weg, das ist richtig.
entweder machst du dann nach der farbe eine gaaanz dünne schicht klares gel, härtest es aus, bufferst es, stempelst und versiegelst dann. oder du versucht es mit ganz ganz wenig cleaner. möglichst nicht zu sehr an den nagelrändern. evtl. kannst du auch vorsichtig die farbe anbuffern, auch hier besonders an den rändern. je nach farbe kann es allerdings passieren, dass du mit dem cleaner etwas farbe mit abnimmst und sie dann fleckig wird. musst du testen.

immer bedenken, gel hält nicht auf glatten flächen, darum eben nur ganz wenig cleaner nehmen (dehydrator geht auch super) oder eben leicht buffern.

21.11.2017 19:18 • x 1 #7


jane-doe

jane-doe

5700
158
7
1457
Stempeln auf Farbgel geht oft (nicht immer - ausprobieren!) auch wenn du die Inhibitionsschicht der Farbe mit ner trockenen Zellette abreibst. Da bleibt die Haftung erhalten, allerdings nur einmal :-), wenn du dich verstempelst, musst du wieder buffern.
LG Jane

23.11.2017 02:41 • x 1 #8


-Susa-

-Susa-

45
3
2
26
Dehydrator und primer musst nicht immer sein. Es kommt drauf an ob man Haftungsschwierigkeiten hat oder nicht

Vor 13 Minuten • #9











Gelnägel