Krumme gebogene Finger Hilfe

"

Gelnägel

" Dynamita, 21.01.2018 20:05.

Dynamita

17
4
1
Hallo alle zusammen.
Eine bekannte würde sich gerne als Model zu Verfügung stellen ihr ist auch bewusst das ich keine Ahnung habe naja keine Ausbildung eben.

Sie hat Acryl zurzeit drauf und ist tot unglücklich weil alles schief ist.

Sie möchte von mir das ich es runtermach. Ich habe ihr erklärt das es nicht geht nur es etwas runter zu Feilen dünner und Kürzen und zu versiegeln bzw einen Nagellack darauf.

Nun zu meinem Problem muss ich es so Feilen wie die Finger sind oder kann ich es optisch so Feilen das es Grade ist.

21.01.2018 20:05 • #1


Unikum

Unikum

166
2
2
75
Moin
Also. Erstmal ein paar bescheidene Fragen? Wieviel Erfahrung hast du? Hast du schon an einer Übungshand geübt? Zu mindestens am Tipp gefeilt.
Übungshand u. Tipp verzeihen dir einen Ausrutscher leichter als deine Bekannte. Ein NN ist schnell kaputt. Kann mächtig Aua machen.
Ein Foto der zu behandelten Hand wäre hilfreich. Ganz ehrlich ein wenig mehr Hintergrund Info wäre nicht schlecht.

Gruß Martin

21.01.2018 23:52 • #2


Dynamita


17
4
1
Zitat von Unikum:
Moin
Also. Erstmal ein paar bescheidene Fragen? Wieviel Erfahrung hast du? Hast du schon an einer Übungshand geübt? Zu mindestens am Tipp gefeilt.
Übungshand u. Tipp verzeihen dir einen Ausrutscher leichter als deine Bekannte. Ein NN ist schnell kaputt. Kann mächtig Aua machen.
Ein Foto der zu behandelten Hand wäre hilfreich. Ganz ehrlich ein wenig mehr Hintergrund Info wäre nicht schlecht.

Gruß Martin



Erfahrung wenig mache nur mir die Nägel.

Übung im Feilen habe ich klappt sehr gut Seitenlinien könnten besser sein.

Foto geht leider zurzeit nicht versuche es aber so gut wie möglich zu erklären, der Aufbau ist riesig und hügelig als wären Kleine Krater drin, Tunnel vorne ist nicht da es ist glatt hoffe du weißt was ich meine und da sie von Natur aus sehr krumme Finger hat ist einfach alles schief.
Ich würde nix direkt am Nagel machen da es zu gefährlich wär. Ich hatte die Form angepasst und den Aufbau minimiert und alles im gesamten gekürzt für die Stabilität da sie es nun erstmal nur rauswachsen lassen will und mir in Zukunft als richtiges model ab Ausbildung zur Seite steht.

Sie ist sich bewusst das was schief gehn kann sagt aber alles ist besser als das was darauf ist sonst Macht sie es selbst und würde alles ab Feilen

22.01.2018 01:11 • #3


Dynamita


17
4
1
Zitat von Dynamita:
Zitat von Unikum:
Moin
Also. Erstmal ein paar bescheidene Fragen? Wieviel Erfahrung hast du? Hast du schon an einer Übungshand geübt? Zu mindestens am Tipp gefeilt.
Übungshand u. Tipp verzeihen dir einen Ausrutscher leichter als deine Bekannte. Ein NN ist schnell kaputt. Kann mächtig Aua machen.
Ein Foto der zu behandelten Hand wäre hilfreich. Ganz ehrlich ein wenig mehr Hintergrund Info wäre nicht schlecht.

Gruß Martin



Erfahrung wenig mache nur mir die Nägel.

Übung im Feilen habe ich klappt sehr gut Seitenlinien könnten besser sein.

Foto geht leider zurzeit nicht versuche es aber so gut wie möglich zu erklären, der Aufbau ist riesig und hügelig als wären Kleine Krater drin, Tunnel vorne ist nicht da es ist glatt hoffe du weißt was ich meine und da sie von Natur aus sehr krumme Finger hat ist einfach alles schief.
Ich würde nix direkt am Nagel machen da es zu gefährlich wär. Ich hatte die Form angepasst und den Aufbau minimiert und alles im gesamten gekürzt für die Stabilität da sie es nun erstmal nur rauswachsen lassen will und mir in Zukunft als richtiges model ab Ausbildung zur Seite steht.

Sie ist sich bewusst das was schief gehn kann sagt aber alles ist besser als das was darauf ist sonst Macht sie es selbst und würde alles ab Feilen



Achso und Danke für die schnelle Antwort

22.01.2018 01:16 • #4


Unikum

Unikum

166
2
2
75
Moin
Es liest sich schon mal gut das du Vorsichtig bist.
Ich gehe davon aus Handschuhe, Desinfektionsmittel und frische Feilen sind vorhanden. An das tragen von Handschuhen bei Kunden solltest du gleich von Anfang an gewöhnen. Ebenfalls sollten pro Kundin ein desinfezierter Probusher am Start sein. Die Handschuhe sind nicht nur ein Schutz für deine Kundin sondern auch ein Schutz für dich. Bitte gewöhne dich gleich dran Sie zu tragen. Ich persönlich nutze ein Wechselfeilsystem d.h. an einem Edelstahlkern werden Feilblätter aufgeklebt, bin ich mit der Kundin fertig entferne ich das Feilblatt vom Kern. Falte es so das die Klebeenden aufeinandertreffen , drücke alles zusammen und entsorge es vor den Augen der Kundin im Eimer.

Wenn du eine Schulung besuchst ist der erste Tag Desinfektion rauf und runter.

Das Nageldesaster bei deiner Kundin liest sich eher sehr Bescheiden. Da ich in Ferndiagnose eine 6 habe vermute ich, Frage eher wurde nasch Auftrag der Modellage überhaupt gefeilt ? Krater Woobles ?

du machst das schon

Gruß Martin

22.01.2018 20:48 • #5


Dynamita


17
4
1
Zitat von Unikum:
Moin
Es liest sich schon mal gut das du Vorsichtig bist.
Ich gehe davon aus Handschuhe, Desinfektionsmittel und frische Feilen sind vorhanden. An das tragen von Handschuhen bei Kunden solltest du gleich von Anfang an gewöhnen. Ebenfalls sollten pro Kundin ein desinfezierter Probusher am Start sein. Die Handschuhe sind nicht nur ein Schutz für deine Kundin sondern auch ein Schutz für dich. Bitte gewöhne dich gleich dran Sie zu tragen. Ich persönlich nutze ein Wechselfeilsystem d.h. an einem Edelstahlkern werden Feilblätter aufgeklebt, bin ich mit der Kundin fertig entferne ich das Feilblatt vom Kern. Falte es so das die Klebeenden aufeinandertreffen , drücke alles zusammen und entsorge es vor den Augen der Kundin im Eimer.

Wenn du eine Schulung besuchst ist der erste Tag Desinfektion rauf und runter.

Das Nageldesaster bei deiner Kundin liest sich eher sehr Bescheiden. Da ich in Ferndiagnose eine 6 habe vermute ich, Frage eher wurde nasch Auftrag der Modellage überhaupt gefeilt ? Krater Woobles ?

du machst das schon

Gruß Martin



Ich danke dir ach Handschuhe und desi habe ich Kilo weiße Wegen meiner Tochter schwer mehrfach behindert also in Sachen Hygiene bin ich fit und Feilen habe ich mehrfach packen.

Gefeilt meinte sie würde kaum alles in einem Wisch drauf von aussen zum Fingerknöchel eben und wen man ihn anschaut ist es eine Berg und Tal Fahrt.


Kannst du mir vielleicht auch Tipps im allgemeinen geben auf was ich alles achten muss was vielleicht ich nicht unbedingt in einer Schulung lerne

22.01.2018 21:03 • #6


Unikum

Unikum

166
2
2
75
Ohh das mit deiner Tochter liest sich nicht schön

Was lernt Frau Mann in einer Schulung nicht ?

Würde sagen die Rotuine, auf das Material / Kundin eingehen, sich zum Anfang Zeit nehmen

Leg einen Pinsel über den Finger, über den Nagel, das zeigt dir in welche Richtung du solltest. Ob es möglich ist steht auf einem anderen Blatt. Er könnte auch noch verdreht sein. Aber erst mal Altmaterial runter feilen. Mit der Feile( 100 / 180 ) immer / nur das Produkt befeilen, nicht den NN. Für den NN keine Feile unter 200 / 220 nehmen. Da auch nur leicht streichen, der NN ist dünner als ein Blatt Pergament. (meine zumindest).
Eine Richtungsänderung wirst du nur mit einer Neumodellage angleichen können, nicht mit der Feile. Der NN hat seine eigene Richtung.

es wird schon
Gruß Martin

22.01.2018 21:31 • #7


jane-doe

jane-doe

5713
158
7
1462
Zu den krummen Fingern und nicht stimmigen Nägeln noch ein Zusatz:
Orientier dich beim Feilen auch nicht nur nach dem ersten und zweiten Fingergelenk, leg die Feile mal hochkant über den Finger, vom Fingergrundgelenk bis zum freien Nagelrand. In dieser Linie etwa sollte der Nagel aus dem Nagelbett wachsen, bzw korrigiert werden.
Du solltest auch beim Feilen die einzelnen Finger nie nur als einzeln sehen.... immer wieder alle Finger nebeneinander legen lassen, das Gesamtbild der Finger, bzw. der Hand muss stimmig werden.
LG Jane

23.01.2018 00:38 • #8


aenails

2
1
Hallo :)

ich würde das ganze Acryl runter machen und mit Gel arbeiten. Mit dem Gel kannst du den gebogenen Nagel optisch gerade machen. Du musst auf der Spitze des Tips/Nagels einfach mehr Gel draufmachen als sonst und danach kannst du von unten her den Nagel schleifen. Somit würde er dann ein bisschen gerader aussehen.

Vor 1 Stunde • #9


Ginger

Ginger

8322
105
68
2909
Zitat von aenails:
Hallo :)

ich würde das ganze Acryl runter machen und mit Gel arbeiten. Mit dem Gel kannst du den gebogenen Nagel optisch gerade machen. Du musst auf der Spitze des Tips/Nagels einfach mehr Gel draufmachen als sonst und danach kannst du von unten her den Nagel schleifen. Somit würde er dann ein bisschen gerader aussehen.


das kann man doch auch mit acryl machen.
...und diese technik eigent sich gut für krallende nägel, hilft aber leider nicht, wenn sie krumm und schief wachsen. :wink:

Vor 32 Minuten • #10











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel