3

Nagelhaut schneiden oder nicht?

"

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege

" Nagelfee93, 31.03.2018 22:15.
Nagelfee93

Nagelfee93

490
24
67
286
Hallo liebe Forenmitglieder,

seit einiger Zeit beschäftigt mich schon die Frage, wie ihr es im Studio mit dem Nagelhaut schneiden so handbabt.
Ich selbst habe noch gelernt, dass die Nagelhaut nicht geschnitten werden soll, sondern nur vorsichtig zurückgeschoben und nur die "unsichtbare Haut", die sich direkt auf der Nagelplatte befindet entfernt werden soll. Geschnitten werden soll die direkten Nagelhaut nicht, da dies zu Verletzungen führen kann und die Haut an dieser Stelle vor Bakterien und Infektionen schützen soll. So viel zur Theorie, die mir vermittelt wurde.

Genauso habe ich es bisher auch bei meinen Kunden im Studio gehandhabt. Es sei denn, es standen wirklich mal größere störende Hautfetzen ab, die habe ich dann vorsichtig entfernt.

In sozialen Netzwerken und Youtube muss ich allerdings beobachten, dass immer mehr Nageldesigner die Nagelhaut komplett weg schneiden und das auch bei ihren Kunden tun. Klar es sieht in manchen Fällen wirklich super sauber und ordentlich aus und in Polen oder Russland ist dies anscheinend schon seit Jahren so Tradition, doch Frage ich mich nun was das Richtige ist.

Vielleicht möchte jemand von euch erzählen wie ihr es so bei euren Kunden handhabt oder was ihr generell zu diesem Thema denkt.
Ich freue mich über einen regen Austausch :)

31.03.2018 22:15 • x 1 #1


MarryBee

MarryBee

91
7
2
87
Hallo :)

In meiner Ausbildung hab ich es so gelernt, dass die Haut zurück geschoben und dann mit einer zupfzange ( Nagelhautzange) entfernt wird.
Natürlich nur die, die fransig oder bereits abgestorben ist.
Prinzipiell spricht nichts dagegen Nagelhaut zu entfernen, insofern man nicht Zuviel wegnimmt sodass Haut und/oder Nagel schaden nimmt. Denn dann tritt genau das ein was du bereits angesprochen hast, nämlich die Geschichte der Infektionsgefahr mit Bakterien usw.
Habe auch lange überlegt, denn nichts daran zu machen ist eigentlich das beste. Wiederum gibt es Menschen, wie mich zum Beispiel, die einfach wahnsinnig viel nagelhaut haben - wenn ich diese nicht pflegen und das entfernen würde das zu viel ist, wäre das kosmetisch/visuelle Ergebnis einfach nicht schön.
Aber Faustregel ist wohl ( ähnlich wie bei Hornhaut an den Füßen) niemals zu viel weg machen. Denn das lässt die Haut auf dauer mehr "produzieren da sie ein Defizit in der Abwehr feststellt. Aber im gesunden Rahmen ein paar kleine Fetzen oder überschüssige Haut zu entfernen, sehe ich durchaus als unproblematisch :)

Lieben Gruß

01.04.2018 12:54 • x 1 #2


Nagelfee93

Nagelfee93


490
24
67
286
vielen Dank für deinen Beitrag ;)

Vielleicht äußern sich ja noch ein paar andere Nagelfeen dazu, wie sie es sonst so handhaben.

Gestern 20:28 • #3


Ginger

Ginger

8429
105
68
2980
ich mache es auch so: eher weniger und nur, wenn es nötig ist, also wenn jemand seeehr viel haut hat oder irgendwo was absteht. und natürlich immer darauf achten, dass es nur die weißen, undurchbluteten stellen sind.

Vor 7 Stunden • x 1 #4


spacejump

spacejump

1473
70
21
313
die nagelhaut im nagelmondbereich NIE schneiden!
sie ist eine schutzhaut für die matrix, wo der nagel gebildet wird!
die nageldesigner, die das immer noch - aus "sauberheitsgründen" tun, sind leider nicht gut ausgebildet.
wir sollten die "soft maniküre" anstreben und nicht mehr die "russische"...
den nagelhautrand nur zurückschieben. die auf der nagelplatte verbliebene nagelhautzellen ("unsichtbare nagelhaut") auf folgende arten lösen, um liftings zu vermeiden:

- nagelhautentferner-lösung auftragen, einwirken lassen und die nagelhaut auf der nagelplatte abschieben.
- oder mit dem propusher sehr sanft abschaben.
- oder, wenn man geschult ist oder erfahrung hat, mit einem saphir-fräserbit diese hautzellen wegfeilen.

mehr nicht.

Vor 2 Stunden • #5











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Maniküre, Naturnagel & Nagelpflege