3

Nagelpilz. Den Pilz kann man nicht abtöten, aber man kann

"

Nagelkrankheiten

" valery2000, 07.03.2010 22:48.

valery2000

1
1
Wenn der Nagel fast vom Nagelbett abgelöst und unter ihm ein Hohlraum (Luft) entstanden ist, muss die abgelöste, geschädigte Nagelpartie (wegen Bakterien- und Pilzvermehrung) kurz bis zum gesunden Nagel abgeschnitten, abgefeilt und ca. 8 Wochen lang mit dem Fußnagel Spray benetzt werden.
Wirkung: Der Pilz ist ein Lebewesen, er ist überall- im Schuh, am Teppich, am Boden, im Schwimmbad, in der Sauna… Leider kann man den Pilz nicht abtöten, nur durch starke Hitze (Sterilisation). Der Pilz benötigt ein basisches (alkalisches) Milieu. Das Fußnagel Spray beinhaltet abgestimmte, vorbeugende Wirkstoffe gegen Nagelpilz. Sie ziehen schnell in den Nagel und in die Haut ein, bauen den Säure- Schutz- Mantel (gegen Nagelpilz) an den Nägeln wieder auf. Durch das regelmäßige (ca. 8 Wo.) Benetzen speichern sie sich in den Fußnägeln, indem sich Pilz und Bakterien nicht mehr vermehren können.
Es ist wichtig- Ihre Fußnägel müssen durch das Fußnagel Spray immer vor Versprödung geschützt sein.
Unsere Nägel bestehen zu 97% aus Keratin. Der Pilz (Fadenpilz) ernährt sich von Hornmaterial der Haut und der Nägel. Das Fußnagel Spray beinhaltet einen sehr wichtigen Nagel aufbauenden Wirkstoff, wie Serizin, Seidenproteine oder Keratin, der den neuen Nagel mit dem Keratin versorgt - einem Grundbaustein unserer Nägel. Er spendet dem neuen Nagel jede Menge Keratin und baut den neuen Nagel auf.

07.03.2010 22:48 • x 2 #1


Sabsi

15768
144
4
39
Wäre jetzt noch ganz interessant zu wissen wie die genaue Bezeichnung dieses Spray ist und wo man diesen bekommt und ob er verschreibungspflichtig ist, etc.

07.03.2010 22:59 • #2


Anita1000

3
Hallo ich kenne dieses Spray wurde mal in einem anderen Forum darüber berichtet leide zeigt sich bei mir kein Erfolg bei meinen Pilz Nägel.
In diesem Forum wurde auch über ein Nagelpilz Öl berichtet und fast alle Berichte waren positiv was die bekämpfung von Nagelpilz angeht.
Da ich aus Bregenz stamme habe ich es in einer Apotheke in der nähe probiert nach langen Suchen fand der Apotheker die PZN 3327084 ich habe auch inzwischen es bei Amazon gesehen und auch das FuPi Spray für das Umfeld von Pilzsporen zu befreien.
Also nun zu Kern ich benutze diese beiden Sachen nun seit gut einem Jahr und ich kann sagen meine Nägel werden zusehends besser der Pilz scheint sich zu verflüchtigen ich habe mit Nagelpilz Öl ein Produkt gefunden was hilft leider nicht über Nacht wie einige angebliche Wunder Spray´s und Mittel versprechen.
LG
Anita1000 :D

11.05.2010 12:04 • x 1 #3


Silvershark

Silvershark

556
31
47
Bei Nagelpilz muss man immer mit einer seehr langen Behandlung rechnen. AB 6 Monate aufwärts. Selbst wenn man nix mehr zieht, sollte die Behandlung mind. 1 Monat lang fortgesetzt werden. AUch ist es sinnvoller, wenn ein Dermatologe den Pilz klassifizieren würde, da leider nicht alle, auf die gängigen Fungizide ansprechen und dann oft Zusatzmittel die verschreibungspflichtig sind, angewendet werden müssen.

Von MIttel ausserhalb der Apotheke halte ich nicht alzuviel. Denn Pilzbehandlung unterliegt bestimmten Vorschriften, die in den medizinischen Bereich gehören. Nicht apothekenpflichtige Mittel MÜSSEN so hergestellt werden, dass sie bei falscher Anwednung und Überdosierung keinen Schaden machen können. Also ist es so, das wenn Wirkstoff drin ist, der sehr gering ist und daher selten wirkt.
Auch wenn diese Mittel vll günstiger sind, so brauchen die wesentlich länger zum Wirken, sodass sich der Preis wieder relativiert.

LG

11.05.2010 15:18 • #4


Missy101

1
Hi,
ich hatte leider schon recht oft Nagelpilz, sicher schon 3 mal, obwohl ich wie ich meine recht hygienisch lebe. Aber da mein Immunsystem insgesamt recht anfaellig ist darf ich mich wohl nicht wundern.
Bisher habe ich auf Empfehlung meines Arztes immer mit Mykored behandelt.
Allerdings will der Pilz diesmal garnicht verschwinden und ich frage mich womit das zusammenhaengt.
Vielleicht werde ich wohl einfach mal den Arzt wechsln muessen :(

19.05.2010 23:21 • #5


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Nachdem die Beitragserstellerin uns anscheinend nicht an ihren Erkenntnissen teilhaben lassen will,werden wir wohl alle weiterhin auf die altbewährten ärztlichen Verschreibungen hoffen müssen
LG Jane

19.05.2010 23:52 • #6


Silvershark

Silvershark

556
31
47
Hallo,
Pilze können auch durch Blutzucker begünstigt werden. Lass das mal vom Arzt überprüfen. Bei Diabetikern sieht man leider zu häufig, dass diese immer wieder Fuß- und Nagelpilz haben.
Was aber auch sein kann, das die Behandlung nicht nach abklingen der Beschwerden weiter geführt wurde und daher noch Sporen und relstliche Pilze vorhanden sind, so dass es immer wieder ausbricht.

LG

20.05.2010 08:03 • #7


Sabsi

15768
144
4
39
Zitat von Missy101:
Hi,
Allerdings will der Pilz diesmal garnicht verschwinden und ich frage mich womit das zusammenhaengt.
Vielleicht werde ich wohl einfach mal den Arzt wechsln muessen :(


zusammenhängen kann es vermutlich auch noch mit nicht desinfizierten Kleidungsstücken in denen es sich die Pilzsporen gemütlich gemacht haben, denn so manche von ihnen sind waschmittelresisdent und müssen besonders behandelt werden.

Ausserdem ist es ja so, dass Fussnägel sehr langsam wachsen, etwa nur 1mm im Monat, bei Krankheit auch weniger und kann sogar vorrübergehen ganz eingestellt sein, und wenn man dann zusätzlich noch ein sehr langes Nagelbett hat, braucht man sich nicht wundern warum schon so manche Nagelpilzbehandlung über Jahre hinweg gedauert hat, vorausgesetzt man infiziert sich in der Zeit nicht wieder neu.

Mit Fusspilz ist ganz einfach nicht zu spassen und gehört in die Hand eines Dermatologen.

Von so frei verkäuflichen Mitteln halte ich daher auch nicht viel, da der Erfolg auf Grund der inhaltlich wenigen Wirkstoffe sehr zweifelhaft ist.

19.06.2010 04:14 • #8


Deckel

53
9
5
Hallo Missy,

wenn du schon so oft das selbe mittel benutzt hast kann es auch sein das dein pilz dagegen resistent ist. das heißt du brauchst ein anderes mittel.

Frag Deinen Arzt der weiß dann schon was er dir noch verschreiben kann.

LG Deckel

19.10.2010 11:05 • #9


jessicatobisch

jessicatobisch

871
28
30
87
Also ich habe auchein Nagelpilzproblem.Das fing so im August 09 an. Hatte einen Weißen Fleck am Großen Zeh direkt neben dem Halbmond. Erst habe ich gedacht es Wäre so ein Weisser Fleck Wie man das bei den Fingernägeln kennt bei Mineralmangel. Plötzlich fing aber mein Nagel an dieser Stelle in die höhe zu wachsen statt nach vorne. War dann beim Arzt und er verschrieb mir einen Lack (der gar nix gebracht hat),Pilz blieb und Nagel Wuchs nicht mehr.Ende Dezember hat sich dann der Nagel komplett bis zum Halbmond weiß verfärbt und fing an zu bröckeln. Bin damit dann zur Fußpflegerin gegangen.Sie entfernte dann komplett das befallene gewebe und behandelte es mit Mykored und gab es mir zum draufmachen mit. Mittlerweile ist mein Nagel wieder zur Hälfte Nachgewachsen. Muss auch wenn ich das gefühl habe der Nagel wächst nach oben immer ein Wenig anfeilen damit er nach vorne wächst zur Nätürlichen Form. Mache es jeden Morgen und Abend und nach dem Duschen drauf.Bin eigentlich ganz zu Frieden mit Mykored. Aber es dauert eben so lange, dass ist eigentlich das einzige mit dem ich nicht zufrieden bin aber am Wachstum kann man ja nichts ändern oder wisst ihr ein ``Wundermittel``dass die Nägel zum Wachsen bringt?LG

26.10.2010 15:00 • #10


Xanthara

4908
113
24
Zitat von jessicatobisch:
Erst habe ich gedacht es Wäre so ein Weisser Fleck Wie man das bei den Fingernägeln kennt bei Mineralmangel.


Das ist leider auch ein Ammenmärchen, das so viele Glauben.

Weisse Flecken haben absolut nix mit irgendwelchen Mangelerscheinungen zu tun, sonder eher ob man sich irgendwann mal z.B. gestoßen ,sich die Martix verletzt hat, Krankheiten oder auch eine Möglichkeit sind Medikament die die Flecken verursachen.
Und Flecken sind das in dem Sinne auch nicht. Es ist Luft die sich zwischen den verschiedenen Schichten, oder dem Nagelbett und den Fingernagel bildet.

Sollte ich falsch liegen kann mich jemand gerne verbessern.

26.10.2010 15:29 • #11


jessicatobisch

jessicatobisch

871
28
30
87
Danke! Jetzt hab ich wieder was dazu gelernt. wusste auch nicht dass das Luft ist..
Lieben Dank

26.10.2010 19:26 • #12


jessicatobisch

jessicatobisch

871
28
30
87
Ich melde mich zu dem Thema nochmal.
Ich habe ja in den Beiträgen weiter oben schoneinmal über mein Nagelpilzproblem geschrieben, und habe dazu nochmal ein paar fragen.
- mein Nagel ist jetzt einmal bis ganz vorne über die Nagelplatte gewachsen
-habe immer morgens und Abends, und nach dem Duschen Mykored aufgetragen.
-habe das kranke Nagelgewebe(bröselig weiß)unterm Nagel schön raus gemacht

jetzt ist es so dass mein Nagel zwar rechts und links an den Seitenlinien schön gerade und auch so wie es sein soll gewachsen sind, aber der Nagel ist bis zur mitte Hohl (also nicht fest mit der Nagelplatte verbunden). Danach ist er bis zum Halbmond verbunden aber sehr gerötet.

Nun meine Fagen,

-Wächst der Nagel mit Gedult und viel Zeit wieder ganz Normal fest(verbindet sich komplett mit der Nagelplatte?

- Geht die Rötung wieder zurück?

- Soll ich immernoch Mykored auftragen (habe jetzt etwas über 1Jahr damit behandelt)

- Kann ich vielleicht mit Makupgel (verschönern) auftragen?

Falls ich es noch schaffe mache ich noch Fotos und stell sie rein, damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt.

Ich bedanke mich schonmal für die Antworten.

LG

03.02.2011 04:40 • #13


Tiger

135
1
3
Nagelpilz ist sehr hartnäckig. Würde weiterhin behandeln und das Gelen weglassen.
Mykored enthält keinen Wirkstoff, es ist auf Alkoholbasis. Es dient der Vorbeugung von Fuß- und Nagelpilz. Mykored forte ist mit dem Wirkstoff Clotrimazol versehen, was auch nur bei Fußpilz angewendet wird.
Loceryl oder Ciclopoli Nagellack ist speziell zur Behandlung von NAGELPILZ. Mykored kannst du als Kombination. nehmen, da es durch Vorbeugung von Fußpilz die Heilung begünstigt wird.Die Rötung muss auf jeden Fall weg gehen.
Wäre toll die Fotos zu sehen.

03.02.2011 12:18 • #14


Beautynails-Team

1333
201
6
Wie wäre es mit einem Besuch beim Hautarzt, welcher erneut eine Pilzkultur anlegten soll, er allein weiss was richtig und was falsch ist.
Die Mittelchen die frei erhältlich sind, sind meist nur zur Verbeugung aber nicht zur Behandlung bzw. beseitigung des Grundübels.

Wenn kein Pilz mehr vorhanden sein sollte, kann die Luft unter dem Nagel auch noch einen anderen Ursprung haben, nämlich das tragen von zu engen Schuhen über einen längeren Zeitraum - dann allerdings dauerts einige Jahre bis sich das Nagelbett wieder regeneriert - d.h. du darfst nur noch weite Schuhe tragen am besten Schlappen.

07.02.2011 02:19 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelkrankheiten