2

Undankbare Kundin

"

Kunden, Marketing & Werbung

" Anja24, 07.01.2011 11:39.

Anja24

263
50
2
2
Hi

letztes Jahr kam meine Schwägerin zu mir. Sie hatte sich im Mai von einem Studio die Nägel machen lassen- nur anlässlig einer Feier.

Jetzt kam sie zu mir und wollte wieder Nägel gemacht haben - in der Tasche diese besagten Nägel vom Mai. Komplett wie sie drauf waren heruntergerissen (sollte eine ND ihre Kundin nicht darüber in Kenntnis setzen, dass sie ihre Modellae nicht abreißen soll?!),legte sie sie mir vor die Nase und fragte mich, ob ich das wieder so machen könnte, vom Design her.
Beschwerte sich noch, dass ihre Nägel wegen der Modellage so dünn seien...naja.
Da das aber schon ein Stück her war, konnte ich keine Beschädigung mehr entdecken und machte ihr die Nägel. Nur einfaches French, mandelförmig mit bissl Glitzer.

Wegen Familie in Spe und weil sie kaum was verdient machte ich das natürlich erstmal kostenlos. Und dann nochmal und nochmal...Nun ist es schon so weit, dass sie mal eben anruft, schnell vorbeikommen will (wohnt nur ca 20m entfernt), ich trotzdem noch gut ne Stunde warte, bis sie endlich kommt und dann wenn wir fertig sind sagt: "Na dann Danke" sie aufsteht und einfach geht... Ich glaube ich hab das zu sehr einreißen lassen...

Ab August diesen Jahres macht sie eine Ausbildung und verdient dann recht viel. Spätestens dann werd ich ihr sagen müssen, dass sie bissl was dazusteuern sollte. Hoffentlich ist sie dann nicht sauer...

Naja ebend wiedermal das typische Schwiegermutter-/Schwägerinverhältnis =)

liebe Grüße

07.01.2011 11:39 • #1


Wahine

Wahine

276
23
71
12
Also wenn sie nur ein bisschen Grips hat, wird sie wohl verstehen das die Materialkosten und auch deine Zeit gedeckt werden müssen oder?

07.01.2011 11:51 • #2


Anja24


263
50
2
2
Ja, das versteht sie auch. Aber mein Freund hat schon eh und je alles für seine Mutter und Schwester getan ( Eltern leben getrennt) sodass die beiden das gar nicht anders gewohnt sind, als so bedient zu werden. (bsp: beide kamen absichtlich zu spät zum Grillen letztes Jahr im Sommer und ningeln dann rum, dass das Toasbrot noch nicht getoastet ist...) Sie bedanken sich auch nicht wirklich wenn ich sie in meinem Auto mal mitnehme...

Ich weich vom Thema ab =)
Also entweder sie verstehts, dass ich mein Geld auch nicht vom Baum pflücke oder sie kommt einfach nicht mehr. Da kann ich auch sparen =)

07.01.2011 12:01 • #3


Schnegge13

49
2
6
1
Na, da wünsche ich Dir ja noch viel Spass!
Ich schätze Du wirst auf 0 Verständnis seitens Deiner Schwägerin treffen (bezgl. des Geldes) und nachher noch die Dumme sein.
Lerne draus!

Ich drück Dir die Daumen.

LG

07.01.2011 12:01 • #4


Anja24


263
50
2
2
Das vermute ich auch.
Bin schon zur Zeit dabei meinen Freund dazu zu überreden, in ein paar Jahren von da wegzuziehen =) Ist für mich noch die einzige Möglichkeit die ich sehe, um ihn von den beiden etwas abzukapseln und die selbstständiger zu machen.

Wenn sie gar nicht mehr kommen sollte, kann ich mehr Zeit in andere Nägel stecken. =)

07.01.2011 12:13 • #5


Wahine

Wahine

276
23
71
12
Ich drück dir auch die Daumen..
Lass es uns wissen wie es gelaufen ist

07.01.2011 12:18 • #6


Anja24


263
50
2
2
Vielen lieben Dank! Das tu ich.

Leider ist die komplette Familie so...Aber jede Familie hat so seine Macken =)
Drum freu ich mich umso mehr, wenn ich von meinen Eltern mal wieder was hör oder seh =)

liebe Grüße

07.01.2011 12:22 • #7


monsch

monsch

264
43
Ohje...sowas hatte ich auch mal...

Allerdings hat sie Anfangs noch bezahlt.
1 mal weil sie grad blank war habe ich es für lauh gemacht...
und beim nächsten mal sagte sie, weil ich größtenteils nur aufgefüllt habe..."ach dann kriegst du ja heut die helfte, hast ja auch kaum Gel gebraucht"
:shock:

Ich konnte gar nichts sagen...

dahcte dann irgendwie..." ja. o.k. hat sie recht"

Und dann wollte sie immer nur den "auffüllpreis" zahlen...
Nixda...

Dann verlier ich lieber ne Kundin und "Freundschafft" als das ich mich übern Tisch ziehen lasse...

Also,
sag ihr vorsichtig das du Materialkosten benötigst da du es ja auch nicht für umsonst bekommst!

Und wenn sie bockt, lass sie bocken...denke darauf kann man verzichten...oder?

07.01.2011 12:27 • #8


Anja24


263
50
2
2
Genau.
Das ist richtig. Darauf kann ich verzichten.
Bei ihrer Tante hab ich auch schon Nägel machen dürfen...Musste erstmal die Erde von der Gartenarbeit entfernen bevor ich überhaupt an NN-Vorbereitung denken konnte. Aber nach gut 1 Woche war eh nix mehr dran... =)

Ich bin zu Gutmütig für dieses Geschäft =)

07.01.2011 12:36 • #9


homi1964

182
22
Hallo Anja,
ich will auch mal meine Meinung dazu sagen.
Wenn Du sagst, dass die zwei das so gewohnt sind, wird es Zeit, dass ihnen mal jemand die Meinung sagt bzw das ändert. Denn wenn Du das nicht tust, dann wirst Du irgendwann tierisch genevt und gefrustet sein und Dir gehts schlecht. Aber denen geht es gut, weil sie sich keiner Schuld bewußt sind. Und wer hat den Schaden? Du!
Viel Glück und liebe Grüße

07.01.2011 12:42 • #10


Anja24


263
50
2
2
Das ist mir bewusst.
Aber leider sind das sind meine Eltern bzw nicht meine Schwester. und ich bin mit meinem Freund auch erst etwas über 2 Jahre zusammen. Ich finde, ich kann mir da nichts herausnehmen und meine Schwiegerleute "zurechtweisen" bzw auf ihre Fehler hinweisen. Mein Freund weiß genau, wie ich darüber denk. Aber wenn die zwei das jahrelang so erfahren und erzogen bekommen haben. glaub ich nicht, dass sich da was ändert, wenn ich mal was dagegen sag. Ausreden gibts doch genug: "Hab Probleme mit meinem Rücken, mir gehts schlecht, wir haben nicht viel Geld" Ist alles sehr auf Mitleid gemacht...

07.01.2011 12:49 • #11


rockabillybabe

rockabillybabe

347
17
10
Mein Beileid für diese Familie ;)

Sorry, aber zwei Jahre sind ne lange Zeit und wenn du noch länger so machst bist für immer der Depp! Das musst ich auch schmerzhaft lernen... Selbst meine Mum gibt mir was fürs Nägel machen!

Sags am besten gleich wenn du sie das nächste mal siehst, dass du die Materialkosten brauchst, oder, dass du ihr einen Tiegel Gel für ihre Nägel bestellen musst, weil du keins mehr hast und sonst nicht mehr auffüllen kannst. Sie soll dir das Geld geben und dann könntest du bestellen...

Wär mal interessant wie sie reagiert!
Liebe Grüsse, ich wünsch dir die Kraft mit dem "Päckchen" umzugehen!

Jennie

07.01.2011 12:58 • #12


Anja24


263
50
2
2
Die eigenen Eltern sind da noch was anderes. Meine Mum würde mir jeden Kaffee bezahlen, wenn sie die Gelegnheit dafür hätte, weil sie auch weiß, dass ich nicht wirklich viel mit meinem Ausbildungsgehalt anstellen kann.

Das mit der Bestellung ist eine sehr gute Idee! Denn da kann sie selbst entscheiden, ob sie Nägel bekommt oder nicht. Da sieht sie gleich mal, was ich investiere =). Jeder andere fragt mich ja auch ob ich nicht ein Vermögen für alles bezahlt hätte und gibt mir immer bissl mehr.

Dankeschön, das wird schon. Ich hab Geduld =)

07.01.2011 13:13 • #13


homi1964

182
22
Hallo Anja,
ok. ich sehe ein, dass Du deine Schwiegerleute nicht zurechtweisen willst,dass mußt Du ja auch nicht. Aber ich würde mich nicht ausnutzen lassen. Du sagst, sie haben wenig Geld, aber wenn Du die Nägel umsonst machst, dann ist das ja nicht nur ein Freundschaftsdienst und Du opferst deine Zeit, sondern es kostet ja letzendlich dein Geld, denn das Material mußt Du auch bezahlen. Und ich finde es ist das mindeste, dass Du das erstattetbekommst.
LG homi

07.01.2011 13:15 • #14


Nalla

Nalla

255
17
2
Jaja, die Schwägerschaft ist nicht immer einfach. :-)

Ich bin da ja ziemlich rigoros und sage jedem meine Meinung ins Gesicht. Egal ob das nun die Mama von meinem Freund ist oder die unbekannte von 3 Straßen weiter.

Es ist doch deine Freizeit, die du für die Nägel opferst und auch dein Geld, welches du in die Materialien steckst. Ich würde denen auch klip und klar sagen: Das sind meine Unkosten und die werde ich nicht jedesmal für euch tragen. Kannst denen ja auch mal hochrechnen, wie oft die zu dir kommen und was du denen dadurch quasi schenkst. Von deiner Zeit mal ganz abgesehen.

Ich würde an deiner Stelle auch besser gestern als heute handeln, da sich bei dir sonst Frustration über diesen Zustand anstauen und du irgendwann "explodieren" könntest. Das könnte sich auch wieder negativ auf deine Beziehung auswirken.

LG Nalla

07.01.2011 13:21 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kunden, Marketing & Werbung