Allgemeine Fragen zu Acrylnägeln

"

Acrylnägel

" Valentina26061981, 05.07.2010 19:54.
Valentina26061981

Valentina2606198.

654
59
21
Hallo,

ich habe bereits die Suche strapaziert, nur leider nichts Passendes gefunden.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich mache seit 7 Jahren Gelnägel, versuche mich seit etwa einem Jahr an Acrylnägeln (am Nailtrainer Modellage und 3D-Malerei). Vor 2 Wochen habe ich meine eigenen mit Acryl gemacht mit Entity-Produkten.

Sind Acrylnägel belastbarer als Gelnägel?
Ich habe das Gefühl, dass Acryl stabiler ist. Mir wären an Gelnägel in den letzten 2 Wochen bestimmt schon 3 Mal was abgesplittert und die Acrylnägel sehen noch aus wie neu bzw sind ungeflickt.

Versiegelung bei Acryl
Ich habe meine Acrylnägel poliert, damit sie glänzen. Nur sind sie dann ziemlich empfindlich. Sie nehmen jede Farbe sofort an. Beispiel: Wassermelone essen.
Würde das mit einem UV-Topgloss-Lack auch passieren. Sind die Nägel geschützter mit einer gepinselten Versiegelung?

Verletzungen
Da Acrylnägel anscheinend einiges mehr abkönnen als Gelnägel, frage ich mich, ob Verletzungen durch Hängenbleiben oder Abkrachen der Nägel dann stärker sind (vorausgesetzt natürlich eine richtig gearbeitete Statik der Nägel), vielleicht weil das ausgehärtete starre Material ganz anders bricht, als das weiche Gel.
Kann man sich mit Acrylnägeln schlimmer verletzen als mit Gelnägeln?

Lieben Dank schonmal für Eure Antworten.

LG, Vale

05.07.2010 19:54 • #1


Sabsi

15768
144
4
46
Die letzte Frage zuerst:

ja und nein, denn wie Du selber bereits angemerkt hast, die Statik muss stimmen

da man um einiges dünner arbeiten kann, bricht es , wenn es bricht, meist nur die Spitze.

Ich habe aber auch schon Unfallnägel gesehen, wo der Naturnagel mitsamt der Modellage vom gesamten Nagelbett abgehoben hat.

Wenn deine polierten Nägel "Farbe" annehmen, dann stimmt noch irgend etwas nicht an Deiner Poliermethode eventuell stimmt aber auch die Konsistenz im allgemeinen noch nicht, denn eine polierte Oberfläche darf keine Farbe aufnehmen.

Allerdings kannst Du die Acrylnägel auch mit Gel oder TopCoat versiegeln, dann ersparst dir die ganze Poliererei.

Acryl ist das 2. härteste Material und bei richtiger Verarbeitung um ein vielfaches belastbarer als Gel.

05.07.2010 23:55 • #2


Hallo Valentina26061981,

Allgemeine Fragen zu Acrylnägeln

#2


mavera

139
5
ich würde auch sagen,das Acryl zumindest für einige Kandidaten besser ist.

Hab mit Gel ca die ersten 1,5 Jahre gearbeitet und da hatten doch einige Probleme mit,was ich aber auch noch meiner Unerfahrenheit in die Schuhe schieben möchte(zumindest zum Teil)

Mit Acryl haben wir weniger Probleme,was dann aber auch der wachsenden Erfahrung zuzuschreiben ist unter anderem.

trotzdem tendire ich bei miniwinz Puppennägelchen zum Gel.

liegt aber wohl auch daran,das ich die Bällchen noch nicht immer so kontrolliert bekomme,wie ich es gerne wöllte.Da steh ich mich mit Gel dann wieder besser.

Mein Fazit: beide Systheme sind toll auf ihre Weise und ich biete auch beide an :wink:

lg dat Maaav

06.07.2010 05:16 • #3


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Zitat von Sabsi:
Wenn deine polierten Nägel "Farbe" annehmen, dann stimmt noch irgend etwas nicht an Deiner Poliermethode eventuell stimmt aber auch die Konsistenz im allgemeinen noch nicht, denn eine polierte Oberfläche darf keine Farbe aufnehmen.

Allerdings kannst Du die Acrylnägel auch mit Gel oder TopCoat versiegeln, dann ersparst dir die ganze Poliererei.


UV-TopCoat werd ich mal als nächstes testen.
Zum Polieren: Ich habe die Modellage in Formgefeilt, geglättet mit ner 180er. Dann habe ich Buffer verwendet erst 220, 280, dann die Shiner Feile von Entity, 600er, dann 3000er.
Am Glanz kann man nicht meckern, deshalb dachte ich auch, dass es so in Ordnung ist.

Am Polieren kann man prinzipiell nur was an der Feilenstärke falsch machen, nicht am Feilen ansich oder?!
Zwischen den gröberen Schritten habe ich immer geschaut, dass ich den Feilstaub komplett entferne.

Dann muss ich wirklich aufpassen, ich hab total Bammel, dass sich der Nagel samt vom Nagelbett löst... also aufpassen!

LG, Vale

06.07.2010 19:24 • #4


Sabsi

15768
144
4
46
Ich hatte heute eine Kundin die kam mit "grün" angehauchten Nägeln, welche ich letzte Woche am Donnerstag erst gemacht habe.---das zum Thema Verfärbung---schuld drann war Spinat und es war nur die Oberfläche.
Doch normalerweise haben meine Damen mit Verfärbungen keine Probleme, ich nehm allerdings fast immer eine Poliercreme, oder einen Tropfen Öl und vor dem Feinschliff einen Hauch Aceton (das versiegelt zusätzlich die Oberfläche) und ergibt einen Glanz der von einem TopCoat oder Gel fast nicht zu unterscheiden ist.

07.07.2010 00:22 • #5


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Aha okay, was für eine Poliercreme ist das? Aceton nur direkt vor dem Polieren? mit einer angefeuchteten Zellette leicht drüberwischen?
Ob ich nun Öl oder Poliercreme nehme ist egal?

Diese grüne Verfärbung war nur oberflächlich, sagst Du. Konntest Du es abwischen oder hast Du es erneut polieren müssen?

Achja, da fällt mir grad noch eine Frage ein. Sind Acrylnägel gegen Isopropanol, also gegen Cleaner empfindlich?!
Wenn ich am Kunden arbeite hat manchmal ein Finger am Handschuh einen Miniriss vom Feilen oder so, ich dachte dass ein Finger ein bisschen Isoprop abbekommen hatte. Danach ist mir dann aufgefallen, dass der Nagel ein bisschen matt geworden ist.
Kann es vom Cleaner kommen? Also ich benutze schon das reine Zeugs (99,9%)

Entschuldigung, ich frage Löcher in den Bauch.

Lg, Vale

07.07.2010 17:57 • #6


Sabsi

15768
144
4
46
ja matt kann es vom Iso werden, denn Acryl ist Lösungsmittel emfindlich, es reicht aber dann wenn man ein paar mal mit der Polierfeile nacharbeitet.

Bei meiner Kundin hab ich nur leicht abgebuffert und neu poliert und einen Top Coat drauf.

Zum polieren nehme ich P.Shine, ist ein Produkte welches unter anderem auch Bienenwachs enthält, wieise dich aber drauf hin das es eider in Deutschland nicht erlaubt ist, da noch andere grenzwertige Inhaltstoffe enthalten sind. Das gleiche nehme ich aber auch für die Maniküre, zum einen baut es die Nägel zusätzlich auf und der Glanz hält lange.

08.07.2010 01:18 • #7


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Zitat von Sabsi:
P.Shine, .... in Deutschland nicht erlaubt ist, da noch andere grenzwertige Inhaltstoffe enthalten sind.


Verflixt noch eins... dann schnüffel ich mal im Internet, ob es was gleichwertiges Legales gibt ;)

Lieben Dank
Vale

08.07.2010 20:10 • #8


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Juhu, ich hab mir mal von EzFlow das Miracle Shine bestellt, dazu brauch man einen Chamois-Buffer. Von Ezflow nennt sich das Snow Monkey Pro Buffer.
Ich werde früher oder später dazu übergehen das mit einem Chamois-Bit zu machen, aber erstmal per Hand.

Es gibt nicht wirkich viel Legales :(

LG, Vale

10.07.2010 10:54 • #9


Chinchan

Chinchan

224
7
1
Zitat von Valentina26061981:
Zitat von Sabsi:
Wenn deine polierten Nägel "Farbe" annehmen, dann stimmt noch irgend etwas nicht an Deiner Poliermethode eventuell stimmt aber auch die Konsistenz im allgemeinen noch nicht, denn eine polierte Oberfläche darf keine Farbe aufnehmen.

Allerdings kannst Du die Acrylnägel auch mit Gel oder TopCoat versiegeln, dann ersparst dir die ganze Poliererei.


UV-TopCoat werd ich mal als nächstes testen.
Zum Polieren: Ich habe die Modellage in Formgefeilt, geglättet mit ner 180er. Dann habe ich Buffer verwendet erst 220, 280, dann die Shiner Feile von Entity, 600er, dann 3000er.
Am Glanz kann man nicht meckern, deshalb dachte ich auch, dass es so in Ordnung ist.

Am Polieren kann man prinzipiell nur was an der Feilenstärke falsch machen, nicht am Feilen ansich oder?!
Zwischen den gröberen Schritten habe ich immer geschaut, dass ich den Feilstaub komplett entferne.

Dann muss ich wirklich aufpassen, ich hab total Bammel, dass sich der Nagel samt vom Nagelbett löst... also aufpassen!

LG, Vale


hi süsse,

Macht nicht so kompliziert.!
wenn du zuviel auf dem Acrylnagel feilt kann es schnell Luft bilden.
besonders bei polieren entsteht wärme so das die Verbindung zwischen
Naturnägeln und Acryl nicht mehr optimal haftet. Beispiel bei kälter zieht
es zusammen wärme deht sich aus.

Ich kann dir Flüssig-Gel zum Versiegelung empfehlen.
Im gegensatz zu Topcoach oder UV-Lack kann man nicht
unebenheit ausgleichen. Gel ist ein Perfekte Wahl zum Ausgleichen.
Sieht dann viel schöner aus.


Acrylnägeln ist sehr stabil. Du musst dir selbst ein Bild machen
in dem du ein paar Test durchführt.
Schon mal Salzstange aus Acryl gemacht ? :) macht mal und hänge Gewicht dadran.
Du wirst stauen wie stabil und elastisch Acryl ist.

Wenn du nach diesem Test gemacht hast, weisst du schonmal ungefähr
wie dick du das Acryl auftragen muss oder soll.
Zuwenig hat es kein ACryleffekt, zuviel sieht nicht schoen aus und
kann beim Unfall das Naturnägeln zerstören.

Das Thema Acryl kann man viel veil erzählen.

13.07.2010 17:07 • #10


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Zitat von Chinchan:
Ich kann dir Flüssig-Gel zum Versiegelung empfehlen.
Im gegensatz zu Topcoach oder UV-Lack kann man nicht
unebenheit ausgleichen. Gel ist ein Perfekte Wahl zum Ausgleichen.
Sieht dann viel schöner aus.


Erstmal danke für Deine Antwort. Ein polierter Acrylnagel sieht viel natürlicher aus, als diese Versiegelungslacke.
Ich wollte für den Anfang erstmal die herkömmliche Methode wählen und mir gefällt es auf Acryl ohne UV-Lack viel besser.

Und wenn der Acrylnagel ordentlich geglättet ist, dann muss ich keine Unebenheiten ausgleichen, deshalb feilt man den Aufbau ja zurecht.. oder passiert das schonmal?


Und, ich muss nochmal zum Polieren was fragen, weil ichs irgendwie nicht verstehe. Ich kann ja alle Handfeilschritte durch den Fräser ersetzen.

Ich habe nun 3 Silikon-Polierer (grob, mittel, fein) und Chamois Ziegenleder Schwabbel :P bekommen.
Ich feile den Aufbau zurecht, erst 100, dann 180 zum glätten. Wie kann die mit dem Fräser die Modellage buffern bzw die so vorbereiten, damit ich polieren kann?! Muss man das per Hand machen?
Gibt es für diese 5 Feilschritte (zum polierten Nagel) geeignete Bits?

Tschuldigung und LG
Vale

14.07.2010 23:25 • #11


Sabsi

15768
144
4
46
Dabei kann ich Dir ausnahmsweise mal nicht helfen, da ich nicht mit dem Fräser poliere.

14.07.2010 23:29 • #12


Chinchan

Chinchan

224
7
1
Hi Süsse :)

Polierte Acrylnägeln sehen naturliche aus, ohne glanzschicht das stimmt.
Aber ohne das Versiegelung kann wahrscheinlich viele Bakterien auf dem oberfläche bilden.



Nach Acryl beschichtung nimmst du 100er Sandfeile feilst du erstmal die Form also seitlich und die länge.

Dann nimmst du Metallfräser-Kopf SX, wenn du fertig bist nimmst du
schleifbänder M oder S je nachdem wie gut du mit dem SX umgegangen bist.

Dann Buffer aber jetzt komm die Kunst :) um zusehen an welchen Stelle
ungebenheit ist, gibt da ein Tricks "mein Trinks"

Wenn du schwarze Pulver oder fein Makeup Pulver hast nimmst du Makeup Pinsel, pinselst du auf die Nägeln.
Dann jetzt fleißig buffern bis alle gepinselte Pulver weg sind.
DAnnn hast du ein optimale glatte Oberfläche.

Zum polieren gibt spezial Fräserkopf aus Leder, weiss aber nciht wie man das auf Deutsch nennt.
Dazu kann man poliercreame nehmen. Wenn man das nicht hat nimm das von Auto hhehe damit gehts auch.
JAA wirklich geht auch! sogar mit Arsche von der Zigarette.
Damit erreichst du sogar das glanzeffekt.

Viel spass bei versuchen.

Liebe Grüße Meister ChinChan :D

16.07.2010 00:35 • #13


Sabsi

15768
144
4
46
Zitat:
Wenn du schwarze Pulver oder fein Makeup Pulver hast nimmst du Makeup Pinsel, pinselst du auf die Nägeln.
Dann jetzt fleißig buffern bis alle gepinselte Pulver weg sind.
DAnnn hast du ein optimale glatte Oberfläche.


DANKE für diesen genialen Trick !
Habe ausprobiert, funktioniert ganz toll.

16.07.2010 21:18 • #14


Valentina26061981

Valentina2606198.


654
59
21
Juhu,

ich steh schon wieder auf dem Schlauch, sprechen wir von Makeup Acrylpowder? Und wie sieht ein Makeup Pinsel aus? Ist das so ein Rouge-Pinsel?

Also für die "groben" Arbeiten nehme ich ganz normal dann einen HM-Fräser Medium Zapfenform.

Ich weiß nicht, was SX bedeutet, habe den Link mal angefügt.

http://nailtechnik.de/carbide-bit/mediu ... lau-1.html

Das heißt also, ich komme nicht drum herum manuell zu buffern.

Diesen Lederpolierer, den Du meinst, heißt Chamois-Polierer, soweit ich weiß, aus feinstem Ziegenleder, riecht auch so :)

Da ich das P.Shine nicht verwenden darf, habe ich mir Miracle Shine von EzFlow bestellt, das wird sparsam auf die Chamois-Feile gegeben und dann poliert, was das Zeug hält.
Was anderes gleichwertiges habe ich noch nicht entdeckt im Internet, was auch EU-konform ist.

Vielen Dank für die Antworten, ich werde das beim nächsten Mal gleich ausprobieren.

LG, Vale

18.07.2010 23:03 • #15










Acrylnägel