3

Corona Wie verhalten bei Reiserückkehrer?

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" CarinaR, 08.09.2020 12:59.
CarinaR

CarinaR

113
25
4
43
Hallo.

eine Kundin kommt morgen vom Urlaub und möchte am Freitag ihre Nägel neu machen lassen.

Sie war in keinem Risikogebiet.
Ist aber mehrere Std. geflogen.

Ich hab ein kleines Homestudio und habe ihr einen Termin in 14 Tagen nach Rückkehr angeboten oder einen negativen Test nach 1 Woche. Das fand sie alles mehr als übertrieben.

Wie handhabt ihr das mit den Reiserückkehrern?

Viele Grüße
Carina

08.09.2020 12:59 • #1


Peggylein

Peggylein

1455
49
57
1448
Corona, Grippe oder Nagelpilz kann doch im Grunde jeder in das Studio schleppen. Egal wo er vorher war. Jeder muss sich an die geltenden Bestimmungen halten. Wir im Studio haben unsere Hygienebestimmungen, die uns und unsere Kundinnen schützen und Reiserückkehrer aus Risikogebieten haben ihre Vorschriften. Wenn sie in keinem Risikogebieten war muss sie sich nicht testen lassen. Wenn dir das zu unsicher ist, hast du das Hausrecht. Einen Testergebnis verlangen kannst du nicht, aber den Termin so legen wie es dir am sichersten ist. Wenn sie damit nicht klar kommt, dann ist das ihr Problem. Wenn die Kundin sich dann jemand anderen sucht, dann wird es u.U. dein Problem.
Überlege dir, wie wichtig dir die Kundin ist und ob es für dich schlimm wäre, wenn sie nicht wieder kommt.

Ich für meinen Teil habe alle Kundinnen bisher dran genommen, sofern sie nicht im Risikogebiet waren. Ich verlass mich auf deren Vernunft, Mundschutz, Scheibe und Desinfektionsmittel.

08.09.2020 13:38 • x 1 #2



Hallo CarinaR,

Corona Wie verhalten bei Reiserückkehrer?

x 3#3


shorti100

shorti100

1277
23
7
838
Sehe und handhabe das genauso wie Peggylein.

08.09.2020 13:50 • x 1 #3


Ginger

Ginger

10406
121
70
5198
Sehe ich genau so.
Wobei ich dieses Jahr kaum Kundinnen hatte, die um Urlaub waren, bzw. wenn, dann nur in Deutschland, den Niederlanden oder Österreich. :wink:

08.09.2020 21:56 • #4


Peggylein

Peggylein

1455
49
57
1448
Zitat von Ginger:
Sehe ich genau so.
Wobei ich dieses Jahr kaum Kundinnen hatte, die um Urlaub waren, bzw. wenn, dann nur in Deutschland, den Niederlanden oder Österreich. :wink:


So unterschiedlich ist das ;)
Meine Kundinnen waren fast alle im Urlaub.
Eine war mit ihrer Familie in der Nähe von Venedig...klingt erstmal nach - Oh mein Gott -
Aber zu dem Zeitpunkt war es risikoärmer dort Urlaub zu machen als an der Ostsee oder so. Kaum Menschen, weniger Neuinfektionen als in Dtl.
Wie gesagt, es kommt auf die Vernunft an. Die meisten haben Urlaubsdomizile vorgezogen, wo sie den engeren Kontakt zu fremden Menschen vermeiden konnten.
Keine kann es sich leisten in Quarantäne zu müssen, da achten sie schon sehr auf sich.

09.09.2020 06:31 • #5


CarinaR

CarinaR


113
25
4
43
Vielen Dank für eure Rückmeldung und Meinung.
Wir haben den Termin nun etwas nach hinten geschoben aber keine 14 Tage... so das wir beide nun zufrieden sind. :)

Viele Grüße

09.09.2020 10:39 • x 1 #6



Hallo CarinaR,

x 4#6